DDIM.kongress // 2017
Paradigmenwechsel: Was kommt, was geht, was
bleibt!? Methoden, Wege und Werkzeuge!
www.ddim-kongress.de
17. und 18. November 2017
Dsseldorf, Van der Valk Airporthotel
u.a. mit Keynotes von
Hans Demmel
Geschftsfhrer n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH und Vorstandsvorsitzender VPRT
Risiken und Chancen in einer unbersichtlichen Medienwelt
Gunnar Herrmann
Vorsitzender der Geschftsfhrung der Ford-Werke Deutschland
Ford Smart Mobility Die Automobilindustrie im Umbruch
Johann Hofmann
Leiter Geschftsbereich ValueFacturing Maschinenfabrik Reinhausen GmbH
Kompetenz 4.0 Vom Homo sapiens zum Homo digitalis
Dr. Bernhard Gnther
Finanzvorstand (CFO) innogy SE
Vom traditionellen Energieerzeuger zum agilen Zukunftsmodell - Wie man einen Konzern
aufteilt und konsequent umbaut.
Zudem: 2 x 6 Vortrags- und Workshop-Sessions zu den Herausforderungen im Mittel-
stand sowie mit Angeboten fr Interim Manager
,,Marktplatz Interim Management
Treffpunkt der Interim Manager, Provider und Dienstleistungspartner der DDIM!


ber die DDIM
Die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM) ist mit weit ber 400
Mitgliedern die fhrende Branchenvertretung fr professionelles Interim Management in
Deutschland.
Die Hauptaufgaben des Berufs- und Wirtschaftsverbandes sind die Wahrung der wirtschaftlichen Interessen seiner Mitglieder und
die nachhaltige Frderung des Interim Managements in Deutschland.
Die DDIM definiert die Berufsstandards, frdert die Qualittssicherung und untersttzt den Wissenstransfer ihrer Mitglieder. Die
Mitgliedschaft in der Dachgesellschaft gilt als Ausweis fr hohe Qualitt und Kompetenz im Interim Management. Die Dachgesell-
schaft widmet sich der ffentlichen Anerkennung und dem bestndigen Wachstum der Branche. Als ihre international vernetzte
Stimme versorgt sie Wirtschaft, Politik und ffentlichkeit mit relevanten Informationen und ist Ansprechpartnerin fr alle Fragen
zum Interim Management. Die legitimen Interessen ihrer Mitglieder vertritt sie unabhngig und berparteilich.
Assoziierte Provider und Sozietten
Assoziierte Unternehmen
Internationale Partner
Kooperationen
Medienpartner
ONLINE-ANMELDUN G: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE
DDIM.KONGRESS // 2017 | 2
Die Branche vereint an einem Ort!


ANZEIGE
ANZEIGE
WIR SIND UMGEZOGEN:
DDIM E. V.
LINDENSTR. 14 | 50674 KLN
TEL.: 0221 / 92428-555
INFO
@DDIM.DE


Programmbersicht: Freitag, 17. November 2017
10:00 Uhr Mitgliederversammlung (nur fr DDIM-Mitglieder)
12:30 Uhr
14:00 Uhr Managertreffen (nur fr DDIM-Mitglieder)
Mit dem Managertreffen bietet die DDIM ihren Mitgliedern seit mittlerweile 4 Jahren einen exklusiven Einstieg in den Kongress.
Mitglieder profitieren von Vortrgen ber die aktuellen Entwicklungen in den Themen Recht und Absicherung.
Ein weiterer Baustein der Managertreffen ist die gemeinsame Weiterentwicklung der DDIM. In diesem Jahr geht es hier um die
Fachgruppen innerhalb der DDIM.
Scheinselbstndigkeitsrisiko, Arbeitnehmerberlassung und befristete Festanstel-
lung: Wie wirkt sich die Gesetzesnderung zum 1.4.2017 aus?
Update und Erfahrungsaustausch mit Rechtsanwalt Dr. Stefan Krger, Mtze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft
Dr. Stefan Krger
Partner Mtze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft
(Assoziierter Partner der DDIM)
Digitalisierung 4.0. sprbar nah wenn das persnliche Gesprch durch Berater-
Portale ersetzt wird
Lsst sich der passende Interim Manager online finden? Oder ist die klassische persnliche Beratung unverzicht-
bar? Was taugen die Algorithmen der Online-Maschine?
Herbert Baumann
Inhaber der Baumann Management Solutions und Geschftsfhrer der i4.0 Experts GmbH
15:30 Uhr Partnertreffen (nur fr Assoziierte Partner der DDIM)
4 | DDIM.KONGRESS 2017
ONLINE-ANMELDUN G: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE


Offen fr alle Gste
Freitag, 17. November 2017
18:00 Uhr Newcomer-Treffen
Das Newcomer Treffen bietet Interessenten die Mglichkeit, sich unverbindlich ber die DDIM und ihre Leistungen zu informieren.
Nach einem kurzen Einfhrungsvortrag werden offene Fragen beantwortet. Neue Mitglieder knnen hier erste Kontakte zu neuen
Kollegen und DDIM-Mitgliedern knpfen, so dass die Voraussetzungen fr einen guten Start in einen interessanten Netzwerkabend
geschaffen sind. Nutzen Sie das Angebot! Die DDIM-Mitglieder Peter Lotz und Herbert Baumann stellen die DDIM vor und be-
antworten danach Ihre Fragen.
18:00 Uhr
,,MAGNALIA Apro Sektempfang
[gesponsort von MAGNALIA]
Die MAGNALIA AG ldt ein zum MAGNALIA Apro dem Auftakt zu einem intensiven Netzwerkabend!
19:00 Uhr Netzwerkabend
Der Netzwerkabend mit seinem festlichen Dinner hat sich zum Highlight der Veranstaltung entwickelt. Wir freuen uns schon jetzt
auf die Keynote von Hans Demmel.
Hans Demmel
Geschftsfhrer n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH und Vorstandsvorsitzender VPRT
Risiken und Chancen in einer unbersichtlichen Medienwelt
Seit September 2007 ist Hans Demmel Geschftsfhrer von n-tv. Im September 2016 wurde er zudem zum Vorstandsvorsitzenden
des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) e.V. gewhlt.
Whrend Medien ber lange Jahre in erster Linie berichtet haben, sind sie selbst mittlerweile Gegenstand der Berichterstattung
geworden. Sind es die Diskussionen um Fake-News oder auch die Frage, wohin in Zeiten der Digitalisierung der Qualittsjournalis-
mus sich hin entwickelt, die Informationswelt der Zukunft wird anders aussehen als heute.
Den Grundstein seiner journalistischen Ttigkeit legte Hans Demmel im Printbereich: Nach seinem
Abitur 1976 in Rosenheim volontierte er beim Oberbayerischen Volksblatt , wo er anschlieend als
Lokalredakteur ttig war. Der Wechsel zum Fernsehen erfolgte 1979 und fhrte Hans Demmel zu-
nchst zum Bayerischen Fernsehen in Mnchen, wo er 11 Jahre lang als Reporter und Redakteur
arbeitete. 1990 ging es dann zum Privatfernsehen: Demmel wurde Chef vom Dienst bei den Sat.1
News , ab 1992 dann USA-Korrespondent von Sat.1 in Washington und schlielich 1993 zum stell-
vertretenden Redaktionsleiter der Sat.1 News ernannt. Seit 1994 ist Hans Demmel in der Medien-
gruppe RTL Deutschland ttig: Die erste Station war RTL Television, wo Demmel Reporter beim Ma-
gazin Extra war. 1999 wurde er Redaktionsleiter von Extra . Anfang 2002 ging Hans Demmel als
Chefredakteur zu VOX. Drei Jahre spter, im April 2005, kehrte er als Bereichsleiter Magazine zu RTL
zurck.
22:30 Uhr
Ausklang an der Workaholic-Bar
um den Abend gemeinsam bei ausgewhlten Getrnken ausklingen zu lassen. Die Workaholic-Bar liegt im Atrium auf der Konfe-
renzebene.
ONLINE-ANMELDUN G: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE
DDIM.KONGRESS // 2017 | 5


Programmbersicht: Samstag, 18. November 2017
Kongresstag
08:45 Uhr
Kongresserffnung
DDIM Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V.
Dr. Marei Strack, Vorstandsvorsitzende der DDIM
09:00 Uhr
Gunnar Herrmann
Vorsitzender der Geschftsfhrung der
Ford-Werke Deutschland
Ford Smart Mobility Die Au-
tomobilindustrie im Umbruch
Die Welt verndert sich in rasantem Tempo
und Megatrends verndern die zuknfti-
gen Mobilittsanforderungen. Die Auto-
mobilindustrie und auch Ford steht vor
einer der massivsten Vernderungen ihrer
Geschichte, da sich grundlegende Rah-
menbedingungen verndern ein Para-
digmenwechsel.
Johann Hofmann
Leiter Value Facturing der Maschinenfabrik
Reinhausen
Kompetenz 4.0 Vom Homo sa-
piens zum Homo digitalis
Seit der Homo sapiens durch die Steppen
unseres Planeten zog, haben regelmig
neue Technologien alte Technologien abge-
lst. Um berleben zu knnen, mussten die
Bewohner deshalb ihre Kompetenzen stn-
dig an neue Situationen anpassen. In diesem
Vortrag werden die in der Praxis gemachten
Projekt-Erfahrungen und Erlebnisse erzhlt.
10:20 Uhr
Paradigmenwechsel in der Welt des Interim Managements?
Dr. Andreas Suter, Vorsitzender des AIMP Arbeitskreis Interim Management Provider und Vorsitzender
von MAGNALIA AG, dem Zusammenschluss von Management Angels und GroNova
10:40 Uhr
,,Marktplatz Interim Management
11:15 Uhr
Staffel A: 6 zeitlich parallel stattfindende Sessions
Details finden Sie auf den folgenden Seiten
12:45 Uhr
,,Marktplatz Interim Management
14:00 Uhr
Staffel B: 6 zeitlich parallel stattfindende Sessions
Details finden Sie auf den folgenden Seiten
15:30 Uhr
,,Marktplatz Interim Management
16:00 Uhr
Dr. Bernhard Gnther
Finanzvorstand (CFO) innogy SE (seit dem 1. April 2016)
Finanzvorstand (CFO), RWE AG (bis zum Brsengang der innogy SE)
Vom traditionellen Energieerzeuger zum agilen Zu-
kunftsmodell - Wie man einen Konzern aufteilt und
konsequent umbaut.
Energie betrifft jeden Bereich unseres Lebens. Insbesondere Elektrizitt ist der Treibstoff
unserer modernen Wirtschaft. Aber die Energiebranche sieht sich massiven Herausforde-
rungen gegenber. Der Vortrag zeigt, wie das Traditionsunternehmen RWE darauf mit
der Neuaufstellung und Teilung des Konzerns reagiert hat. Mit der Brille des CFO s zeigt
Dr. Bernhard Gnther, wie dieser erfolgreiche Change-Prozess auf modernen Fhrungs-
modellen und Einbeziehung der Mitarbeiter beruht. Er endet mit einem Ausblick in die
Zukunft.
16:45 Uhr
Diskussion
17:00 Uhr
Verabschiedung
6 | DDIM.KONGRESS 2017
ONLINE-ANMELDUN G: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE


bersicht: Vortrags- und Workshop-Sessions ... zeitgleich je 6 Veranstaltungen
Staffel A (11:15 12:45 Uhr) (Details finden Sie auf den folgenden Seiten)
A1
Fachgruppe Automotive: Die Automobilbranche
,,Old School war einmal Vorbereitungen auf die Revolution
Peter Sommer: Einfhrung ins Thema und Moderation
Marcus Sassenrath: Autonom, elektrisch und digital - das Internet of Transport entsteht im BPW Innovation Lab
Matthias Cropp: Die Automobilbranche als Motor im deutschen IM Markt
A2
e Arbeitswelten
Jrn Rings: Vortragsseminar / Workshop
A3
Kompetenz 4.0 Vom Homo sapiens zum Homo digitalis
Johann Hofmann: Workshop zum Vortrag
A4
Fachgruppe Kommunikation: Wie Restrukturierung garantiert scheitert oder die 7 goldenen Regeln der Kommunika-
tion in Transformationsprozessen
Martin Gosen: Vortrag
Claudia Wagner: Moderation
Janine Mller, Markus Drewes, Ulrich Sping: Untersttzung im Plenum/ FG Kommunikation
A5
Das Honorar des Interim Managers und Providers das Rstzeug fr die Praxis (inklusive Insolvenzanfechtung und
Reform der Insolvenzanfechtung)
Dr. Stefan Krger: Workshop mit abschlieender Diskussion
A6
Nachfolge in Familienunternehmen Herausforderungen und Chancen!
Staffel B (14:00 15:30 Uhr) (Details finden Sie auf den folgenden Seiten)
B1
Fachgruppe Restrukturierung und Sanierung: Best Practice im Restrukturierungsmanagement: neueste Erkenntnisse
und Handlungsspielrume
Christoph Deinhard: Restrukturierungsmanagement in der Praxis - Kenntnisse aus der Praxis, die sich so zugetragen
haben und aus denen sich Strukturen fr das Handeln in hnlichen Situationen finden lassen.
Anwendung des SRH Lehrgangs Restrukturierung
Klaus Petereit: Einkauf in Restrukturierungssituationen
B2
Fachgruppe Programm- und Projektmanagement: Zuknftiges Projekt-Management Workshop zur Zukunftsfhigkeit
von Projektmanagern. Wie bleiben wir erfolgreich in Zeiten tiefgreifender Vernderungen?
Ulrich Girrbach: Impulsvortrag ,,Megatrends
Martin Viermann: Impulsvortrag ,,Reinventing Organizations
Rdiger Knig: Impulsvortrag ,,Zukunftsfhigkeit des Managers
Dietmar Ohn: Moderation
B3
Fachgruppe Finance: ,Brexit und ,Digitale Partnerschaften
Ralf Haack: Digitale Partnerschaften im Kontext von Ideen- und Innovationsmanagement
B4
Fachgruppe Vertrieb und Marketing: Best Practice: Strategische Neuausrichtung und intensives Coaching des Vertriebs
bei einem Maschinenbauunternehmen
Siegfried Lettmann (interaktiver Vortrag zu Ziel 1 und 2
Elmar R. Gorich (interaktiver Vortrag zu Ziel 3
Ralf H. Komor: Moderation des Workshops
B5
Business Model Innovation Einstieg in 90 Minuten in die Methode des ,Business Model Canvas und dessen Einsatz-
mglichkeiten im Unternehmen.
B6
Der Tagessatz im Interim Management: Suchen, Sichern, Steigern
LINK ZUR ONLINE-ANMELDUNG: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE
ONLINE-ANMELDUN G: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE
DDIM.KONGRESS // 2017 | 7


A1
Die Automobilbranche ,,Old School war einmal Vorbereitun-
gen auf die Revolution
[Vortrag mit anschlieender Diskussion]
Lange galt die Automobilbranche als ,,old school ! Das Geschftsmodell blieb ber Jahrzehnte unverndert. Jetzt steht
die Automobilindustrie vor revolutionren Vernderungen. Innovationen und Change Situationen bieten neue Chancen
fr das Interim Management bei Zulieferern, Herstellern und im Handel. Marcus Sassenrath, Chief Digital Officer beim
Transportspezialist BPW Group, zeigt Beispiele fr innovative Mobilitts- und Systemlsungen fr die Transportindust-
rie und noch mehr. Lernen Sie die integrierte Transportwelt kennen: ,,Autonom, elektrisch und digital das Internet of
Transport entsteht im BPW Innovation Lab . Die Mitglieder der DDIM Fachgruppe Automotive ergnzen den Vortrag
durch Beispiele fr Vernderungen und Innovationen aus ihren Kompetenzfeldern. Matthias Cropp, Ludwig Heuse
GmbH referiert aus der ,,Heuse-Studie ber die heute schon hohe Bedeutung des Automotive Bereichs als Nachfrager
im deutschen Interim Management Markt und zeigt neue Mglichkeiten aus Sicht eines Providers auf.
Marcus Sassenrath: Autonom, elektrisch und digital das Internet of Transport entsteht im BPW Innovation Lab
Matthias Cropp: Die Automobilbranche als Motor im deutschen IM Markt
Peter Sommer: Moderation
Peter Sommer
Vorsitzender der DDIM Fachgruppe Auto-
motive
Marcus Sassenrath
BPW Bergische Achsen KG
Matthias Cropp
Ludwig Heuse GmbH
A2
[Vortragsseminar / Workshop]
Vernderte Marktumgebungen verlangen nach neuen Arbeitsmethoden. Beispiele wie Tesla oder Airbnb zeigen, dass
auch traditionsreiche Branchen durch Newcomer mit kundenzentrierter Arbeitsweise unter Druck geraten. Organisati-
onen werden durch die Grundstze agilen Arbeitens effizienter, schneller und vor allem konkurrenzfhiger. In diesem
Seminar erfahren Sie, was es konkret bedeutet, agil zu arbeiten und Sie erkennen, welcher Grad an Agilitt und welche
Arbeitsumgebungen fr verschiedene Organisationsbereiche sinnvoll sind. Mit vielen Beispielen, Tipps und einer offe-
nen Diskussionsrunde.
Jrn Rings
NEU Gesellschaft fr Innovation mbH
A4
Wie Restrukturierung garantiert scheitert oder die 7 goldenen Re-
geln der Kommunikation in Transformationsprozessen
Nach Einschtzung von Unternehmensberatern scheitern drei von vier Vernderungsprojekten in Unternehmen oder
erreichen nicht die gesteckten Ziele der Unternehmensleitung. Woran liegt das? Unsere These: Einer der wesentlichen
Grnde ist ungengende Kommunikation. Ausgehend von einem Impulsvortrag des Interim Managers und Kommuni-
kationsberaters Martin Gosen ber die Kardinalfehler bei Restrukturierungsprojekten diskutieren Experten aus verschie-
denen Perspektiven ber die Bedeutung und den besonderen Einfluss von Kommunikation. Ein MUSS fr jeden, der als
Interim Manager Projektverantwortung hat oder in Transformationsprozessen ttig ist.
Martin Gosen: Vortrag
Claudia Wagner: Moderation
Janine Mller, Markus Drewes, Ulrich Sping: Untersttzung im Plenum/ FG Kommunikation
Claudia Wagner
Interim Managerin, Kommunikationsexpertin und Change Managerin
Martin Gosen
Einstweilige Vertre-
tung GmbH
Martina Hoffhaus
messagepool
Gtz Dittmar
Projekt- und Interim
Manager
Christoph Deinhard
Beyond Management
GmbH
8 | DDIM.KONGRESS 2017
ONLINE-ANMELDUN G: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE
Details - Samstag Staffel A ... zeitgleich 6 Veranstaltungen (vormittags)


Details - Samstag Staffel A
A3
Kompetenz 4.0 Vom Homo sapiens zum Homo digitalis
[Workshop zum Vortrag]
Die Erde dreht sich immer schneller. Frher erlebte man in seinem Leben eine Welt - heute sind es 3, 4 vielleicht sogar
5 Welten. Fortschritt ist die Verwirklichung von Utopien , sagte bereits Oscar Wilde. Bereits im Jahre 1861 fiel das erste
Geschftsmodell der Digitalisierung zum Opfer. Davon ausgehend werden die dadurch steigenden Anforderungen ( e-
Skills ) an den Menschen beleuchtet. Wie gelingt es uns, diese digitale Kompetenz ( e-Skills ) aufzubauen? Wie kann
der Mitarbeiter in die digitale Hochleistungsfertigung mitgenommen werden? Ein Austausch von Ideen durch die Work-
shop-Teilnehmer.
Johann Hofmann
Leiter Value Facturing Maschinenfabrik Reinhausen GmbH
A5
Das Honorar des Interim Managers und Providers das Rstzeug fr die Praxis
(inkl. Insolvenzanfechtung und Reform der Insolvenzanfechtung)
[Vortrag mit anschlieender Diskussion]
Was muss man als Interim Manager und Provider zum Honorar vertraglich regeln? Worauf muss man bei der Abrech-
nung achten? Grundstzliche Fragen, die jeder Interim Manager und Provider beantworten knnen sollte. Was kann
eine Insolvenzanfechtung fr Interim Manager und Provider bedeuten? Welche nderungen hat es aufgrund der Reform
des Insolvenzanfechtungsrechts gegeben? Auf diese relevanten Fragen werden klare Antworten gegeben. Und schlie-
lich werden Mglichkeiten der Reduktion von Risiken erlutert und Praxishinweise gegeben. Der Workshop richtet sich
an Interim Manager, Provider und alle sonstigen mit Interim Management befassten Personen. Nach dem Vortrag er-
folgt eine Diskussion. Fragen sind stets willkommen. Gern wird die Prsentation zur Verfgung gestellt.
Dr. Stefan Krger
Mtze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
A6
Nachfolge im Familienunternehmen Herausforderungen und Chancen!
[Workshop]
Der Markt ist stark geprgt von Familienunternehmen. Auch als Interim Manager haben Sie immer wieder Projekte in
Familienunternehmen. Insbesondere das Thema Nachfolge in Familienunternehmen ist ganz aktuell und vakant. Sie
haben sich sicher auch schon die Frage gestellt, warum die Umsetzung in Familienunternehmen so schwierig ist, was
kann hier der Grund sein? Warum sind Familienthemen immer Teil der Unternehmensentscheidungen? In diesem Work-
shop erfahren Sie anhand von Praxisbeispielen, wie Familienunternehmen ticken und welche Besonderheiten bei Nach-
folgethemen zu bercksichtigen sind. Damit erhalten Sie alle Informationen und das Rstzeug, um zuknftige Interim
Projekte in Familienunternehmen erfolgreich umzusetzen und auch Unternehmen bei der Nachfolge untersttzen zu
knnen. Anhand von Business Cases erfahren Sie die relevanten Sichtweisen bei Projekten in Familienunternehmen und
die speziellen Herausforderungen und auch Chancen aus erster Hand. Was sind die speziellen Aufgaben eines Provi-
ders?, Lessons learned aus Sicht eines Interim Managers, Unternehmensnachfolge in Krisenunternehmen und Chancen
fr Interim Manager durch MBI.
Ziel ist die gemeinsame Herausarbeitung von speziellen Anforderungen und Vorgehen in Familienunternehmen insbe-
sondere bei den Themen der Nachfolge. Da gerade aktuell und in den nchsten Jahren das Thema Nachfolge bei vielen
Familienunternehmen ansteht und dort Untersttzung bentigt wird, sind Sie perfekt fr solche Interim Projekte vor-
bereitet.
Dr. Martin L. Mayr: Moderation
Dr. Martin L. Mayr, MBA Geschftsfhrer GOiNTERIM
Dr. Dipl.-Ing. Bernhard
Baumgartner, MBA
Eigentmer FamilyFirm
Ulrich Wrede
Associate Partner GOiNTERIM
Dipl.-Kfm. (FH) Steffen Bolz,
MBA
Deutsches Institut fr Unterneh-
mensnachfolge e.V. (DIfU)
ONLINE-ANMELDUN G: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE
DDIM.KONGRESS // 2017 | 9


Details - Samstag Staffel B ... zeitgleich 6 Veranstaltungen (nachmittags)
B1
Best Practice im Restrukturierungsmanagement: neueste Er-
kenntnisse und Handlungsspielrume [Vortrag mit Diskussion]
Anhand von Beispielen aus der Zusammenfhrung von Theorie und Praxis sollen anwendbare Hilfen fr Fhrungskrfte
in Restrukturierungssituationen vermittelt werden. Prof. Dr. Henning Werner (SRH Heidelberg) und Herr Eckhard Hr-
ner-Marass (Mitglied der DDIM-Fachgruppe Restrukturierung / Sanierung) erlutern dazu im Wechselspiel Anregungen
aus dem Lehrgang Unternehmensrestrukturierung und -sanierung der SRH und dem Nutzen sowie die Anwendung an
praktischen Beispielen aus Mandaten. Es folgt ein Vortrag ,,Management des Einkaufs in drngenden Restrukturierungs-
situationen . Am Ende jedes Beitrages ist ausreichend Zeit fr die Diskussion. Der Nutzen fr die Besucher liegt insbe-
sondere im Teilen von Erfahrungen aus Situationen, in denen Sie sich nicht befinden wollen, aber manchmal mssen.
Die Veranstaltung richtet sich an alle, die regelmig in Restrukturierungssituationen arbeiten, an Manager, die wissen
wollen, was in solchen Situationen getan werden kann und an Manager, die fr solche Situationen gerstet werden
wollen.
Christoph Deinhard: Best Practice im Restrukturierungsmanagement
Anwendung des SRH Lehrgangs Restrukturierung
Klaus Petereit: Einkauf in Restrukturierungssituationen
Christoph Deinhard Beyond Management GmbH, Leiter der DDIM-Fachgruppe Restrukturierung / Sanierung
Prof. Dr. Werner Henning
SRH Heidelberg
Klaus Petereit
Mitglied DDIM-Fach-
gruppe Restrukturierung /
Sanierung
Christian Just
Mitglied der Geschftsfhrung,
HEWAS Consulting GmbH
B2
Zuknftiges Projekt-Management Workshop zur Zukunfts-
fhigkeit von Projektmanagern. Wie bleiben wir erfolgreich
in Zeiten tiefgreifender Vernderungen? [Impulsvortrge]
Megatrends in Wirtschaft und Gesellschaft fhren zu epochalen Vernderungen in der Art, wie Unternehmen mit ihren
Stakeholdern interagieren und sich organisieren. Daraus ergeben sich fr DDIM Mitglieder als ,,Leader In Projects , neue
Herausforderungen. Die DDIM Fachgruppe Projekt- und Programm-Management ldt zu einem Workshop ein, bei dem
ausgehend von kurzen Impulsvortrgen, mit den Teilnehmern diskutiert werden soll, wie sich die Anforderungen an
Projektmanager verndern und wie man sich darauf vorbereiten kann. Der Workshop richtet sich an alle, die in/mit
Projektorganisationen arbeiten sei es explizit Change Management Projekte oder die operative Projektarbeit mit klas-
sischen oder agilen Methoden. Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in die Arbeit der Fachgruppe und Gelegenheit
zur gemeinsamen Weiterbeschftigung mit dem Thema. Ziel ist, fr den Marktauftritt als Interim Manager Chancen zu
erkennen und Mehrwerte herauszuarbeiten.
Ulrich Girrbach: Impulsvortrag ,,Megatrends
Martin Viermann: Impulsvortrag ,,Reinventing Organizations
Rdiger Knig: Impulsvortrag ,,Zukunftsfhigkeit des Managers
Dietmar Ohn: Moderation des Vortrags
Dietmar Ohn Dietmar Ohn Interim Management
Martin Viermann
4mann - Business Coaches
Rdiger Knig
Energy For Your Success
Ulrich Girrbach
DGC Partners The Globalisa-
tion Experts
B5
Business Model Innovation Einstieg in 90 Minuten in die Methode des ,Busi-
ness Model Canvas` und dessen Einsatzmglichkeiten im Unternehmen
In vielen Branchen geraten bestehende Geschftsmodelle unter dem Einfluss der fortschreitenden Digitalisierung unter
Druck. Kundenbedrfnisse ndern sich anscheinend rasant. Zu bekannten Wettbewerbern stoen branchenfremde hinzu
und internationale Startups bringen laufend innovative Produkte und Services auf den Markt. Damit wird die Entwicklung
neuer Geschftsmodelle und die Weiterentwicklung bestehender Geschftsmodelle zu einer der elementaren strategi-
schen Herausforderungen. Dieser Workshop gibt Ihnen Einblicke in das Thema Business Model Innovation mit dem ,Bu-
siness Model Canvas und dessen Einsatzmglichkeiten. Er passt fr Sie, wenn Sie...
als Interim Manager schnell und interaktiv ein zukunftsweisendes Geschftsmodell entwickeln mssen.
als Berater Ihren Methodenbaukasten im Kontext Business Innovation ergnzen mchten.
einfach neugierig darauf sind, was das Thema ,,Business Model Innovation fr Sie zu bieten hat.
Marc Weber
COALIGNIT


Details - Samstag Staffel B
B3
,,Brexit und ,,Digitale Partnerschaften [Vortrge]
Brexit neueste Entwicklungen. Eine Chance fr Interim Manager?
Die grte Schwierigkeit, die Unternehmen mit dem Brexit haben, ist sich richtig vorzubereiten und zu positionieren.
Keiner wei, wie der Brexit am Ende der Verhandlungen aussehen wird. Was bedeutet der Satz von Frau May ,,Brexit
means Brexit in der Wirklichkeit? Wir werden in den nchsten Jahren noch einige berraschungen erleben. Trotzdem
sollten Firmen aus der EU sich mit dem Thema beschftigen und vorbereitet sein, wenn Entscheidungen bekanntgegeben
werden. Das gleiche gilt auch fr britische Unternehmen, die Handel etc. mit Europa betreiben. Knnen Interim Manager
hier eine Rolle spielen? Paul Stheemann prognostiziert eine positive Entwicklung fr das Interim Management, da nicht
da nicht jedes Unternehmen ber die notwendigen Manahmen bei der Vorbereitung Bescheid wei.
Digitale Partnerschaften im Kontext von Ideen- und Innovationsmanagement
Sie als Interim Manager verfgen ber Ihr Profil und Ihre Produkte. Aber knnen Sie im Zeitalter der Digitalisierung auch
die Rolle des Innovationsmanagers erfolgreich ausfllen und fr Unternehmen einen Mehrwert generieren? Klassische
Unternehmen sind immer strker mit den Herausforderungen der digitalen Transformation ihrer bisherigen Geschfts-
modelle konfrontiert. Um diesen gerecht zu werden, mssen Unternehmen digitale Fhigkeiten aufbauen. Hier bietet der
Einsatz der Qmarkets Ideen- und Innovationsmanagement Software einen Lsungsansatz zum Aufbau von digitalen Part-
nerschaften mit den relevanten Stakeholdern des Unternehmens.
Ralf Haack: Digitale Partnerschaften im Kontext von Ideen- und Innovationsmanagement
Paul Stheeman
Stheeman Treasury Solutions
GmbH
Wilhelm Kapell
Kapell Consulting
Ralf Haack
Steinbeis Beratungszentrum
Management
B4
Best Practice: Strategische Neuausrichtung und intensives
Coaching des Vertriebs bei einem Maschinenbauunternehmen
[Impulsvortrge]
spl-, Reinigungs- u. Desinfektionstechnologie. Der Maschinenbauer setzte 2016 gruppenweit mit 2.150 Mitarbeitern
320 Mio. um. Der Executive Interim Manager S. Lettmann untersttzte als Geschftsleitungsmitglied in der Funktion
fokus: 1. Einfhrung eines Kundensegmentmanagements zur gezielten Durchdringung einzelner Kundensegmente
und damit der weiteren Entwicklung des MEIKO Geschftes. 2. Dezentralisierung der Vertriebsprozesse und -struktu-
ren, um die Marktverantwortung an die Stellen mit der hchsten Kompetenz zu bringen und zentrale Overhead-Kosten
in Regionen mit niedrigerem Lohnniveau zu verlagern. 3. Coaching und Entwicklung von zwei Nachwuchs-Fhrungs-
krften im Vertrieb, einer davon der nachfolgende Leiter fr Vertrieb und Marketing.
Anhand dieses Praxisbeispiels wird deutlich gemacht, was eine personenzentrierte Beratung bewirken kann, es ist ein
trag zu Ziel 3)
Ralf H. Komor: Moderation des Workshops ber Vorgehen, Vorbehalte, Widerstnde und Erfolge.
Ralf H. Komor
KOMOR INTERIM MANAGE-
MENT
Siegfried Lettmann
SLIM Interim Management
Elmar R. Gorich
EGO - Consulting
B6 Der Tagessatz im Interim Management: Suchen, Sichern, Steigern
[Vortrag, Workshop]
viel? Was ist angemessen? Was ist marktgerecht? Wo stehen Sie als Interim Manager mit Ihren Vorstellungen? Wie
finden Sie den Tagessatz, der Ihren Preis wert ist? Was sagt der Markt? Was ist Ihre Bandbreite? Wo ist Ihre Untergrenze?
Mit welcher Obergrenze fhlen Sie sich wohl? Wie knnen Sie Ihren Tagessatz absichern und wie sogar steigern? Welche
Rolle spielen Provider? Was verdienen die eigentlich und wofr? Die beiden vertrauensvoll miteinander kooperierenden
Geschftsfhrer und Inhaber der Interim Profis und von Rau Interim - Annette Elias und Thomas Schulz - geben Ihnen
(egal ob Neuling oder alter Hase) Markteinblicke und teilen ihre Haltungen und Erfahrungen. Aus Providersicht. Der
Weg: Vortrag und kurze Rollenspiele. Das Ziel: Gemeinsam zu mehr Klarheit fr Sie, fr den Markt und fr den nach-
haltigen Erfolg auf Augenhhe.
Annette Elias
Geschftsfhrerin Interim Profis GmbH
Thomas Schulz
Geschftsfhrer Rau Interim GmbH


Referenten
Herbert Baumann
Inhaber der Baumann Management Solutions und Geschftsfhrer der i4.0 Experts GmbH
Herbert Baumann untersttzt seit 1987 mittelstndische und Konzernunternehmen dabei, ihren Unternehmenswert zu
steigern. Dabei kann er auf Erfahrungen sowohl als Consultant, wie auch als CEO, COO und Fhrungskraft zurckgrei-
fen. 1999 bernahm er sein erstes Interim Mandat als Generalbevollmchtigter eines brsennotierten Unternehmens
und ist seitdem auch als Interim Manager ttig. Neben seinen Erfahrungen bei strategischen Themen und Aufgaben-
stellungen im Rahmen von Post Merger Integrations, verfgt er ber besondere Kompetenz bei der Optimierung von
Geschftsprozessen. Dabei setzt er schon seit vielen Jahren auf digitale Lsungen und tritt auch als Referent zum
Thema ,,Industrie 4.0 auf, seit 2017 auch in seiner Funktion als Geschftsfhrer der i4.0 Experts GmbH. Er ist Mitglied
der DDIM und Co-Organisator der DDIM.regional // Bayern.
www.bmc-muenchen.com
www.i40experts.com
Dr. Dipl.-Ing. Bernhard Baumgartner, MBA (IMD)
Eigentmer FamilyFirm
Dr. Bernhard Baumgartner, seit ber 30 Jahren als unternehmerisch ttiger Geschftsfhrer und Vorstand, CEO, CRO
und CFO, fhrte erfolgreich renommierte mittlere und groe int. ttige Familienunternehmen in verschiedenen Indust-
rien. Restrukturierte mit weitreichendem interdisziplinren Fachwissen und groer Zahlenaffinitt, gebndelt mit ho-
her sozialer Kompetenz und Integritt mehr als 25 Familienunternehmen national und international (4,5 Jahre in Asien,
5 Jahre in den USA, 3 Jahre BRD und Schweiz). Schwerpunkte sind die Entwicklung umsetzbarer Unternehmensstrate-
gien, Kosteneinsparungen durch Strukturnderungen und Serviceorientierung zum Markt, als Voraussetzung einer
nachhaltigen Profitabilitt. Einen starken Fokus legt er auf die gemeinsame Arbeit mit der Familie. Mit ausgeprgter
Ergebnisorientierung und persnlicher Einsatzbereitschaft, mit der die Mitarbeiter stark motiviert werden, konnte eine
hohe Leistungsfhigkeit und auergewhnliche Leistungsbereitschaft erzielt werden. Als Ergebnis der vielseitigen Ent-
wicklung kann auf ein ausgezeichnetes Kontaktnetzwerk weltweit zugegriffen werden, dass Zugang zu Lsungen er-
ffnet, die blicherweise in den Unternehmen so nicht vorhanden sind.
www.familyfirm.at
Dipl.-Kfm. (FH) Steffen Bolz, MBA
Vorstandsvorsitzender Deutsches Institut fr Unternehmensnachfolge e.V. (DIfU)
Steffen Bolz ist Vorstandsvorsitzender des Deutschen Institutes fr Unternehmensnachfolge (DIfU). Mit Hilfe dieser
Plattform soll di e interne und die externe Unternehmensnachfolge im inhabergefhrten deutschen Mittelstand unter-
sttzt sowie ein Erfahrungsaustausch zwischen erfahrenen Experten, interessierten Unternehmern und potentiellen
Nachfolgern ermglicht werden. Neben seiner ehrenamtlichen Ttigkeit beim DIfU ist Steffen Bolz geschftsfhrender
Gesellschafter der WESTFALENFINANZ. Das Unternehmen hat sich auf Transaktionen im kleinen und mittleren Mittel-
stand spezialisiert. Vor der Grndung der WESTFALENFINANZ war Steffen Bolz in leitender Position in verschiedenen
www.difu.org
Matthias Cropp
Geschftsfhrer der Ludwig Heuse GmbH
Matthias Cropp, seit 2001 im Interim Management- Geschft, ist Partner und Geschftsfhrer der Ludwig Heuse
GmbH. Neben der Platzierung von Interim Executives verantwortet er die Erstellung der jhrlichen HEUSE-Studie.
Cropp, gelernter Schreinermeister und Restaurator, ergriff nach 15-jhriger Ttigkeit im eigenen Unternehmen
die Gelegenheit, als Quereinsteiger seine zweite Karriere zu starten. Als Vorstand einer Brgerstiftung ist er seit
vielen Jahren fr die Erhaltung einer bedeutenden Burganlage in seiner Heimatstadt ehrenamtlich engagiert.
www.interim-management.de
Christoph Deinhard
Inhaber Restructuring-Management Limited (GIB) und Leiter der DDIM-Fachgruppe Restrukturierung / Sanierung
Christoph Deinhard bernimmt als Interim Manager Positionen als CEO, CRO, Vorstand und Geschftsfhrer in Son-
dersituationen. Er hat ca. 20 Unternehmen nachhaltig saniert und dabei nie selbst Insolvenz angemeldet. Er ist meist
vorinsolvenzlich ttig, jedoch als CRO auch zusammen mit Sachwalter, Insolvenzverwalter oder CEO bei bertragenden
Sanierungen. Er deckt alle wertschpfenden Branchen ab, also keine Banken und Versicherungen oder kammerge-
bundene Unternehmen. Als Mitglied der DDIM ist er Moderator der Fachgruppe Restrukturierung / Sanierung.
www.deinhard.biz
12 | DDIM.KONGRESS 2017
ONLINE-ANMELDUNG: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE


Referenten
Hans Demmel
Geschftsfhrer n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH und Vorstandsvorsitzender VPRT
Den Grundstein seiner journalistischen Ttigkeit legte Hans Demmel im Printbereich: Nach seinem Abitur 1976 in
Rosenheim volontierte er beim Oberbayerischen Volksblatt , wo er anschlieend als Lokalredakteur ttig war. Der
Wechsel zum Fernsehen erfolgte 1979 und fhrte Hans Demmel zunchst zum Bayerischen Fernsehen in Mnchen,
wo er 11 Jahre lang als Reporter und Redakteur arbeitete. 1990 ging es dann zum Privatfernsehen: Demmel wurde
Chef vom Dienst bei den Sat.1 News , ab 1992 dann USA-Korrespondent von Sat.1 in Washington und schlielich
1993 zum stellvertretenden Redaktionsleiter der Sat.1 News ernannt. Seit 1994 ist Hans Demmel in der Medien-
gruppe RTL Deutschland ttig: Die erste Station war RTL Television, wo Demmel Reporter beim Magazin Extra war.
1999 wurde er Redaktionsleiter von Extra . Anfang 2002 ging Hans Demmel als Chefredakteur zu VOX. Drei Jahre
spter, im April 2005, kehrte er als Bereichsleiter Magazine zu RTL zurck.
www.n-tv.de
Gtz Dittmar
Projekt- und Interim Manager
Als Diplom-Ingenieur fr Elektrotechnik verfge Herr Dittmar ber mehrjhrige Fhrungserfahrung in unternehmens-
wichtigen Bereichen wie technischer Entwicklung, Projektmanagement und Vertrieb erklrungsbedrftiger Investiti-
onsgter. Weitere Schwerpunkte sind Konstruktion sowie das Vertrags- und Ausschreibungsmanagement in Kombi-
nation mit Finanzierungsfragen.
www.goetz.dittmar.de
Annette Elias
Geschftsfhrerin Interim Profis GmbH
Annette Elias ist ein erfahrener Profi, wenn es um kundenorientierte Dienstleistung geht. Vor allem ihre langjhrige
Zusammenarbeit mit dem internationalen Kundenexperten Edgar K. Geffroy haben sie und ihre Arbeit stark geprgt.
Im Jahr 2012 fand sie zusammen mit ihren Mitarbeitern den Quereinstieg in die erfolgreiche Interim Vermittlung. 2015
grndete sie die Interim Profis GmbH mit dem Ziel, den Interim Markt weiter zu entwickeln. So wurde auf Basis eigener
Erfahrungen sowie durch den intensiven Austausch mit Interim Managern und Kunden ein neues und transparentes
Geschftsmodell entwickelt. ,,Provisionsfreiheit nach 200 Projekttagen oder kostenlose Veranstaltungen fr Interim
Manager sind dabei nur einzelne Bausteine im fairen Umgang zwischen Kunden, Interim Managern und Provider.
Ehrenamtlich engagiert sie sich in Unternehmervereinen und verbnden.
www.interim-profis.com
Ulrich Girrbach
DGC Partners The Globalisation Experts - Berater, Interim Manager, Coach
Ulrich Girrbach ist nach dem Studium des Chemieingenieurwesens und Promotion in der Chemie seit vielen Jahren im
internationalen Projekt und Marketingmanagement ttig. Nach verschiedenen Stationen und Funktionen bei Firmen wie
Hoechst, Trevira, Ashland Sdchemie, ASK Chemicals hat Ulrich Girrbach mehr als 25 Jahre Erfahrung im internationalen
Marketingmanagement, Projektmanagement, Globalisierung sowie Geschftsleitung in Italien und Spanien gesammelt.
Seit 2015 ist er als Interim Manager ttig und hilft vor allem mittelstndischen Unternehmen der chemischen und che-
mienahen Industrie Globalisierungsprojekte erfolgreich zu planen und umzusetzen. Er bringt seine Erfahrungen aktiv in
die DDIM Fachgruppen Programm- und Projektmanagement sowie Marketing und Vertrieb ein.
Elmar R. Gorich
Executive Interim Manager, Inhaber EGO - Consulting
Dipl.-Bw./MBA Elmar R. Gorich ist als Executive Interim Manager (DDIM), mit Schwerpunkt ,,Vertriebs- und Verhalten-
soptimierung seit vielen Jahren bei KMU und DAX-Unternehmen ttig. Mit psychologischer Zusatzausbildung und
langjhriger Erfahrung als Geschftsfhrer, Vorstand und Consultant in int. Unternehmen der Hightech-Industrie, ist
Elmar Gorich ein Interim Manager mit ausgeprgter ,,Hands On -Mentalitt. Er hat Unternehmen erfolgreich saniert,
neu ausgerichtet, fusioniert und selbst gegrndet. Als Coach ist Elmar Gorich ein gefragter Sparringspartner bei Fh-
rungskrften namhafter Unternehmen. Ein besonderer Fokus liegt auf der Zusammenarbeit mit nationalen und inter-
nationalen Projektteams, die er im Rahmen eines Projekt-Coachings vom strategischen Angang bis zum Abschluss
begleitet. Zu seinen Mandanten gehren die Deutsche Telekom, FIDUCIA-IT AG, SATO Europe GmbH, Asseco GmbH
u.v.a
.
www.ego-consulting.de
ONLINE-ANMELDUN G: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE
DDIM.KONGRESS // 2017 | 13


Referenten
Martin Gosen
Inhaber Einstweilige Vertretung GmbH
Martin Gosen ist ein erfahrener Kommunikationsmanager und Pressesprecher. Als Interim Manager bernimmt er
Kommunikationsprojekte oder fhrt PR- oder Presseabteilungen, vornehmlich in greren mittelstndischen Unter-
nehmen oder Konzernen. Er ist Coach und Trainer fr Kommunikation und verfgt ber mehr als 25 Jahre Berufser-
fahrung. In dieser Zeit hat er als Berater und verantwortlicher Manager zahlreiche Krisen, Restrukturierungen und
Vernderungsprojekte begleitet.
www.einstweilige-vertretung.de
Dr. Bernhard Gnther
Finanzvorstand (CFO) innogy SE
Dr. Bernhard Gnther blickt auf eine lange Karriere bei RWE zurck. Nach seinem Wirtschaftsstudium in St.
Gallen und Oxford arbeitete er zunchst fnf Jahre bei McKinsey. Im Jahr 1999 trat er als Abteilungsleiter Kon-
zerncontrolling bei RWE ein. In der Folgezeit durchlief er verschiedene Controlling- und CFO-Positionen inner-
halb des Konzerns und bei verschiedenen Tochterunternehmen. Im Januar 2013 stieg er zum Finanzchef der
gesamten RWE-Gruppe auf. Diesen Stuhl beim alten, atombeladenen Energieriesen RWE tauscht er dann in 2016
mit dem CFO-Sessel bei dem ,,grnen , wendigen Spin-off Innogy. In Innogy bndelt RWE das Geschft mit
erneuerbaren Energien, Verteilnetzen und den Vertrieb. Am 7.10.2016 fhrte Dr. Bernhard Gnther dann Innogy
sehr erfolgreich an die deutsche Brse und vollzog damit den grten deutschen IPO sei dem Jahr 2000.
www.innogy.com
Ralf Haack
Management im weltweiten Steinbeis-Verbund. Er hat ber 25 Jahre Praxiserfahrung als CFO und Consultant, vor-
nehmlich in Angloamerikanischen Unternehmensgruppen wie Colgate-Palmolive, Smurfit Kappa, Staples, Bruker,
Henry Schein, LinPac und Apcoa. Er ist Experte fr Digital Finance und Optimierung von Shared Service Center Finance
Organisationen, Restrukturierung und Turnaround von Tochtergesellschaften, Projektleiter bei internationalen SAP
Finance Einfhrungen sowie Change Agent und Silver Award Gewinner. Er verfgt ber Auslandserfahrung in Belgien,
Spanien, Portugal und USA. Darber hinaus ist er Hochschuldozent fr Finanzen, Controlling und Risikomanagement
Gloucestershire, Cheltenham/Birmingham Area, UK.
www.steinbeis-digital-finance.de
Gunnar Herrmann
Vorsitzender der Geschftsfhrung der Ford-Werke Deutschland
Gunnar Herrmann bernahm am 1. Januar 2017 den Vorsitz der Geschftsfhrung der Ford-Werke GmbH. Gleichzeitig
ist Herrmann weiterhin als Vice President Quality fr Ford Europa ttig (seit September 2012). Nach seinem Fahrzeug-
bau-Studium an der Fachhochschule Hamburg, kam Herrmann 1986 zu Ford, wo er als Karosseriebauingenieur im
John-Andrews Entwicklungszentrum in Kln-Merkenich begann. 1989 studierte er berufsbegleitend an der britischen
University of Loughborough, die er mit dem ,,Master of Science in Advanced Automotive Engineering abschloss. Im
Verlauf seiner Karriere war er fr Ford in Deutschland, Europa sowie den USA ttig. Von 2002 bis August 2012 verant-
wortete er als Vehicle Line Director die weltweite Produktentwicklung der Ford Focus-Plattform. Zuvor bernahm er
verschiedene Positionen als Chefingenieur fr die Produktentwicklung im C-Fahrzeugsegment und im Qualittsma-
nagement in Europa. Gunnar Herrmann ist am 22. Dezember 1959 in Leverkusen geboren, wo er auch heute mit seiner
Frau und zwei Kindern lebt. Zu seinen Hobbies zhlen Kochen und Classic Cars.
Prof. Dr. Werner Henning
Professor/Dekan an der Fakultt fr Wirtschaft der SRH Heidelberg
Prof. Dr. Werner Henning ist Leiter des IfUS-Instituts fr Unternehmenssanierung; er hat die Professur fr Restruktu-
rierung/Sanierung inne und ist sowohl im wissenschaftlichen Beirat des Fachverbands Sanierungs- und Insolvenzbe-
ratung des BDU als auch im Herausgeberbeirat der Fachzeitschrift Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzberatung (KSI) .
Nach dem Maschinenbaustudium an der TU Darmstadt folgte die Promotion zum Dr. rer. pol. an der TU-Bergaka-
demie Freiberg. Nach Jahren in der freien Wirtschaft ist er seit Juli 2005 als Professor an der SRH Heidelberg ttig
und seit Oktober 2006 Dekan der Fakultt fr Wirtschaft. Von 2008 bis 2011 war er Vorsitzender des Aussichtsrates
der nfon AG, Mnchen und von 2009 bis 2011 Mitglied im Aufsichtsrat der CMS Societt fr Unternehmensbera-
tung AG, Berlin.
www.hochschule-heidelberg.de/de/hochschule/hochschulteam/werner-henning/
14 | DDIM.KONGRESS // 2017
ONLINE-ANMELDUN G: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE


Referenten
Martina Hoffhaus
messagepool, Interim Managerin und Kommunikationsberaterin, Moderatorin DDIM Fachgruppe Kommunikation
Martina Hoffhaus ist seit 25 Jahren in der Unternehmenskommunikation ttig. Als Interim Managerin leitet die gelernte
Journalistin (Stationen u.a. Der Spiegel) Kommunikationsabteilungen sowie globale Change- und Marketingprojekte
fr vornehmlich groe Unternehmen/Konzerne. 2004 grndete sie mit messagepool ihr eigenes Beratungsunterneh-
men mit Spezialisierung auf Nachhaltigkeitskommunikation. Es folgten zahlreiche Projekte fr die unterschiedlichsten
Branchen, Seminare und Vortrge. Frau Hoffhaus ist Politologin mit Master of Science der London School of Econom-
ics. Als DDIM-Mitglied moderiert sie die Fachgruppe Kommunikation.
www.messagepool.de
Johann Hofmann
Leiter Value Facturing Maschinenfabrik Reinhausen GmbH
Nach Abschluss seines Maschinenbaustudiums im Jahre 1989, begann Johann Hofmann als Leiter der NC-Program-
mierung in der Maschinenfabrik Reinhausen die Daten- und Informationsflsse papierlos zu systematisieren. So ent-
stand Schritt fr Schritt das einzigartige Assistenzsystem ValueFacturing mit integrierter Datendrehscheibe und Da-
tenpumpe. Nach 24 Jahren Hartnckigkeit war eine digitale Lsung fr die Hochleistungsfertigung entstanden, mit
der Johann Hofmann 2013 den zum ersten Mal vergebenen INDUSTRIE 4.0 AWARD fr die Maschinenfabrik Reinhau-
sen nach Regensburg holte.
Leiter ValueFacturing in der MR und Digitalisierungsexperte seit ber 25 Jahren. Redner mit ber 700 Vortrgen
und Seminaren. Wegbereiter der digitalen Transformation und einer der gefragtesten Industrie 4.0 Experten Deutsch-
lands.
www.johannhofmann.info, www.reinhausen.com
Christian Just
Mitglied der Geschftsfhrung, HEWAS Consulting GmbH
Christian Just ist Mitglied der Geschftsleitung von HEWAS Consulting GmbH. Er bringt die Erfahrung von mehr als
einem Jahrzehnt in verschiedenen Fhrungspositionen in mittelstndischen Unternehmen und Konzernunterneh-
men mit. Als Berater und Interim-Manager ist er fr Klienten ein verlsslicher Partner in den Bereichen Geschfts-
ber die verbindliche Nutzung von ERP-Lsungen und sorgt fr die erfolgreiche Realisierung kritischer Projekte.
Christian Just ist Mitglied im DDIM und Fachverband Sanierungs- und Insolvenzberatung des BDU.
c.just@hewas-consulting.de
Wilhelm. Kapell
Inhaber Kapell Consulting
Wilhelm Kapell hat mehr als 20 Jahre Erfahrungen in der Finanzdienstleistungsbranche und im Bankensektor sowie
mehr als 10 Jahre auf der Geschftsfhrungsebene. Als Interim Manager ist er insbesondere als Projektmanager oder
auf der Geschftsfhrungsebene ttig. Besondere Erfahrungen und Schwerpunkte liegen in Kapitalmarktprojekten,
sowie in Projekten im Bereich der regulatorischen Compliance und des Risikomanagements in internationalen Kon-
zernen vor.Wilhelm Kapell ist seit 2014 DDIM Mitglied, Mitglied in den DDIM Fachgruppen: Finance sowie Projektma-
nagement und Organisator des monatlichen DDIM.lokal Stammtischs in Frankfurt/Main.
www.kapell-consulting.de
Rdiger Knig
Energy For Your Success, Interim Manager und Unternehmensberater
Dipl.-Kfm. Rdiger Knig untersttzt Unternehmen bei der Positionierung in der Wertschpfungskette der CO2-
armen Energien (Erneuerbare und Kernenergie). Er gestaltet Vernderungen in schlanken Organisationen, die vor
technischen, politischen oder strategischen Herausforderungen stehen.Seine Projekterfahrung reicht von Investiti-
onsprojekten in Hi-Tech Fertigungsanlagen; ber Geschftstransaktionen (due diligence, Joint Venture Verhandlung)
und Change Projekte (Einfhrung Projektkultur, -Organisation, -Governance) mit mehreren Projekttrgern; bis zu
ganzheitlichen Projekten wie Restrukturierung, Abspaltung, post-merger.
www.ruediger-koenig.com
ONLINE-ANMELDUN G: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE
DDIM.KONGRESS 2017 | 15


Referenten
Ralf H. Komor
KOMOR Interim Management B2B Sales
Ralf H. Komor ist Interim Manager und absoluter B2B-Salesprofi. Er blickt auf eine 25-jhrige Erfahrung aus nationalen
und internationalen Projekten zurck. Dabei war und ist er in erster Linie fr produzierende Unternehmen, im Anla-
genbau sowie im Objektgeschft ttig. Den Vertrieb von Produkten, Systemen, Anlagen und Dienstleistungen entwi-
ckeln, neu strukturieren und erfolgreich verantworten er bringt sich leidenschaftlich in die Mandate ein und schtzt
die Arbeit mit Menschen aus dem Unternehmensumfeld. Als ausgebildeter Energieanlagenelektroniker und Diplom-
Wirtschaftsingenieur kennt er die Zusammenarbeit mit Blue und White Collar Mitarbeitern. Er besitzt operative Fh-
rungserfahrung als Geschftsleitungsmitglied und Prokurist; im Laufe seiner Ttigkeiten hat er Personalverantwortung
fr bis zu 850 Mitarbeiter und Umsatzverantwortung fr bis zu 120 Mio. Euro bernommen. Er ist Mitglied der DDIM
www.komor.de
Dr. Stefan Krger
Mtze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Dr. Stefan Krger ist Partner der Mtze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und umfassend im Bereich des Insol-
venzrechts ttig, namentlich in der Sanierungsberatung. Er bert Glubiger, vor allem Factoring- und Leasinggesell-
schaften, Kreditversicherer und Lieferanten, in Krise und Insolvenz. Ferner ist er mit der Beratung und gerichtlichen
Vertretung im Individual- und Kollektivarbeitsrecht einschlielich der Gestaltung von Sozialplnen, Interessenausglei-
chen sowie Haustarifvertrgen befasst. Er bert im Zusammenhang mit dem Ausscheiden von Vorstnden und Ge-
schftsfhrern. Er bert laufend im Gesellschafts-, Handels- und gewerblichen Mietrecht sowie in Rechtsfragen rund
um Interim Management. Ferner nimmt er zahlreiche Mandate im Versicherungsrecht wahr. Mtze Korsch ist assozi-
ierter Partner der DDIM.
www.mkrg.com
Siegfried Lettmann
SLIM Interim Management
Dipl. kfm. Siegfried Lettmann, Executive Interim Manager (DDIM), SLIM Interim Management, ist Interim Manager mit
Schwerpunkt ,,Geschftsentwicklung in Familienunternehmen . Er bernimmt temporr Fhrungsfunktionen in Unter-
nehmensleitung sowie Vertrieb und Marketing mit Fokus auf Wachstum, Renditemanagement und Organisationseffi-
zienz. Fr seine Mandate ist er bereits mit dem Constantinus Award ausgezeichnet worden und hat die Zusatzqualifi-
kationen ,,Certified Management Consultant (CMC) sowie ,,Interim Executive (EBS) erworben. Herr Lettmann hat
langjhrige Fach- und Fhrungserfahrung in Geschftsleitung und internationalem Vertrieb und Marketing in bekann-
ten Markenunternehmen wie zum Beispiel Miele und Krcher.
www.lettmann-interim.com
Peter Lotz
Inhaber Lotz Consulting e.U.
Geboren und aufgewachsen sdlich von Frankfurt am Main schloss Peter Lotz sein Studium der Betriebswirtschafts-
lehre an der Universitt Frankfurt/M ab. Er verfgt ber mehr als 25 Jahre internationale Management- und Fhrungs-
erfahrung als Geschftsfhrer, CFO und Aufsichtsratsmitglied in West- und Osteuropa. Seine fachlichen Schwerpunkte
liegen im Bereich Finanz- und Rechnungswesen, Controlling und Restrukturierung. Branchenschwerpunkte sind
Pharma, Chemie, Metall und industrielle Dienstleistung. Seit 20 Jahren im Ausland lebend, davon die letzten 13 Jahre
in Wien, ist Peter Lotz seit zwei Jahren als selbstndiger Interim Manager mit internationaler Ausrichtung ttig. Er ist
Mitglied in der DDIM und der DIM, seit dem Frhjahr 2016 ist er Leiter der DDIM-Fachgruppe International.
www.lotzinterimmanagement.com
Dr. Martin L. Mayr, MBA
Geschftsfhrer GOiNTERIM
Dr. Martin L. Mayr, MBA, Jahrgang 1968, ist Inhaber und Geschftsfhrer der GOiNTERIM. Er verantwortet die Be-
reiche Vertrieb und Business Strategie. GOiNTERIM ist internationaler Interim Provider und vermittelt erfahrene In-
terim Manager, Experten und Projektleiter zur bernahme von Managementaufgaben oder zur Leitung strategischer
Projekte. Mit Bros in Deutschland und sterreich betreut GOiNTERIM die gesamte DACH Region mit Interim Projek-
ten in der 1. und 2. Managementebene. Schwerpunkt sind Interim Mandate im Bereich Restrukturierung/Sanierung,
ber 20 Jahre Management- und Fhrungserfahrung in internationalen Unternehmen und Mittelstandsbetrieben in
CFO und CEO Positionen. Als Interim Manager war er mehrere Jahre selbst als CEO/CRO in Restrukturierungen erfolg-
reich ttig. Seit 2013 ist er auch Vorstandsvorsitzender der DIM Dachorganisation sterreichisches Interim Ma-
nagement und seit 2016 mit GOiNTERIM Mitglied im AIMP.
www.gointerim.com
16 | DDIM.KONGRESS // 2017
ONLINE-ANMELDUNG: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE


Referenten
Dietmar Ohn
Head of Project Management Office, Head of Project Management Office
Dietmar Ohn arbeitet sowohl an der Schnittstelle zwischen Fachabteilung und IT als auch als Coach fr Fhrungskrfte.
Er strukturiert Prozesse und Organisationen neu, definiert Projektorganisationen und fhrt Teams. Als Diplom-Be-
triebswirt mit technischem Verstndnis und Blick frs Ganze hat er in zahlreichen Linienaufgaben und Projekten seine
Kunden bei der Erreichung ehrgeiziger Ziele untersttzt. Aktuell baut er bei einem mittelstndischen Mobilittsdienst-
leister das Projekt Management Office als Stabsstelle bei der Geschftsfhrung auf und aus.
https://manager.ddim.de/Ohn_Dietmar.php
Klaus Petereit
Mitglied der DDIM-Fachgruppe Restrukturierung / Sanierung
Herr Klaus Petereit verfgt ber eine Berufserfahrung von mehr als 30 Jahren, davon ber 20 Jahre Erfahrung als
Geschftsfhrer von mittelstndischen und konzernabhngigen Unternehmen. Er ist Mitglied im Divisionsvorstand
oder Executive Committee. Internationale Erfahrungen konnte er in folgenden Lndern sammeln: sterreich, Schweiz,
USA, Grobritannien, China, Lettland, Dnemark, Israel und gypten.
https://manager.ddim.de/Petereit_Klaus.php
Jrn Rings
Geschftsfhrer NEU Gesellschaft fr Innovation mbH
Jrn Rings ist Spezialist fr das Thema Ideen- und Innovationskultur. Mit seiner Firma ,,NEU Gesellschaft fr Innova-
tion entwickelt er greifbare Werkzeuge und bodenstndige Team- und Seminarformate, um Ideen in Unternehmen
sprudeln zu lassen. Als gelernter Kreativer hat Jrn Rings frher auf Knopfdruck Ideen fr Unternehmen entwickelt.
Dann hat er den Spie umgedreht und bringt Unternehmen jetzt bei, selber kreativ zu sein. Nebenbei war und ist er
Dozent an den Hochschulen Dsseldorf, Niederrhein und der Folkwang-Uni in Essen. Auerdem ist er im Beirat des
Fachmagazins Ideen- und Innovationsmanagement , schreibt regelmig Beitrge fr verschiedene Magazine und
hlt Vortrge beispielsweise darber, wie man einen Geistesblitz hervorlockt.
www.neu-innovation.de
Marcus Sassenrath
Leiter IT- und Digitalstrategie BPW Bergische Achsen KG
Marcus Sassenrath hat nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre vier Jahren bei SAP gearbeitet und im Jahr 2000
sein eigenes Software- und Beratungsunternehmen gegrndet. Ab 2009 war er als IT Leiter in der Konsumgterin-
dustrie ttig, seit 2015 ist er fr die IT- und Digitalstrategie der BPW Gruppe verantwortlich. Er ist Autor der Fachbcher
Management by Brain und ProjektManagment by Brain.
www.bpw.de
Thomas Schulz
Geschftsfhrer Rau Interim GmbH
Thomas Schulz ist geschftsfhrender Gesellschafter der Rau Interim GmbH in Kln und damit seit dem 01.05.2015
der erste Interim Management Partner, der sich ausschlielich auf die Lebensmittelindustrie konzentriert. Er ist aus-
gebildeter Rechtsanwalt und fortgebildeter Trainer fr Fhrungsthemen, vor seiner Ttigkeit als Provider war er HR
Interim Manager und 13 Jahre Personalmanager in der Festanstellung, davon 10 Jahre in der Bayerischen Milchin-
dustrie. Er kennt alle drei Achsen der Providervermittlung aus eigenem Erleben und ,,next generation Provider be-
deutet fr ihn u.a. vllige Transparenz in der Preisgestaltung sowie Abschmelzung der Providermarge. Werteorientiere
und langfristige Zusammenarbeit prgen den Marktauftritt von Rau Interim gegenber Managern und Kunden
ebenso wie die starke Partnerschaft mit den Rau Consultants in Mnchen, die fr das Permanent Placement in der
Lebensmittelindustrie mit einem sehr guten Ruf vertreten sind. Sein Unternehmen ist assoziierter Provider der DDIM.
www.rau-interim.de
ONLINE-ANMELDUN G: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE
DDIM.KONGRESS 2017 | 17


Referenten
Peter Sommer
PS Vertrieb und Marketing
Peter Sommer war nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mehr als 30 Jahre in verschiedenen Managementpo-
sitionen in der Automobilindustrie beschftigt, u.a. als Geschftsfhrer Chevrolet Deutschland, Direktor Marketing Adam
Opel AG und Vertriebsdirektor bei Citroen Deutschland. Seit September 2012 ist er als selbststndiger Interim Manager
und Berater fr Automobilhersteller, -importeure und im Automobilhandel ttig. Peter Sommer lehrt seit 2015 als Dozent
im Automotive Master Studiengang der FHDW Bergisch Gladbach. Er ist seit November 2014 Mitglied im DDIM und seit
Mrz 2017 Vorsitzender der DDIM Fachgruppe Automotive.
https://manager.ddim.de/Sommer_Peter.php
Paul Stheeman
Stheeman Treasury Solutions
Nach langjhriger Erfahrung als Corporate Treasurer, zuletzt bei der Suncor Energy als International Treasurer in London,
entschied Paul Stheeman in 2011 sich selbstndig zu machen. In der Rolle als Interim Treasurer und Treasury Consultant
untersttzt er Firmen beim Aufbau und bei der Fhrung einer Treasuryfunktion mit Schwerpunkten in den Bereichen
Liquidittsmanagement, Devisenrisikomanagement und der Compliance mit komplexen Finanzierungsvertrgen. Die
Mehrheit seiner Mandate ist im Bereich Private Equity, wo im Rahmen von Akquisitionen oder Carve-Outs schnell ein
versierter Fachmann gesucht wird, um ein Treasury einzufhren. Paul Stheeman besitzt ein ACI-Diplom und ist Mitglied
beim Verband deutscher Treasurer. Er ist Mitglied der DDIM. Paul Stheeman ist Leiter der DDIM-Fachgruppe Finance.
www.ddim.de/Stheeman_Paul.php
Dr. Marei Strack
Inhaberin Dr. Marei Strack Management+Consulting, Vorstandsvorsitzende der DDIM e.V.
Seit mehr als 18 Jahren arbeitet Dr. Marei Strack aus berzeugung als Interim Manager in Fhrungspositionen. Die
promovierte Maschinenbauingenieurin verbindet langjhrige Erfahrung aus Unternehmensberatung und Linienverant-
wortung, um Strategien umzusetzen und Vernderungen in Unternehmen effizient voranzubringen oder Konfliktsitua-
Wirtschaftsmediation. Auftraggeber sind schwerpunktmig Unternehmen aus Maschinenbau, verarbeitender Industrie
und Dienstleistung. Seit 2012 ist Dr. Marei Strack Vorstandvorsitzende der DDIM.
www.ddim.de/Strack_Marei.php
Dr. Andreas Suter
Vorsitzender des AIMP Arbeitskreis Interim Management Provider, Vorsitzender von MAGNALIA AG
Dr. Andreas Suter ist Mitgesellschafter und Vorsitzender der MAGNALIA AG, zu der die beiden Provider GroNova und
Management Angels gehren. Viele Jahre hatte er sowohl fr groe Mittelstandsunternehmen als auch fr Konzernge-
sellschaften gearbeitet. In persnlichen Mandaten bert er Unternehmen des gehobenen Mittelstands, wie komplexe
Vorhaben der Unternehmensentwicklung erfolgreich aufgesetzt und umgesetzt werden. Seit 2016 ist er Vorsitzender
vom AIMP Arbeitskreis der Interim Management Provider.
www.gronova.com
Martin Viermann
4mann - Business Coaches, Facilitator und Interim Manager
Martin Viermann ist selbstndiger Change-Facilitator und Interim Manager im Raum Dsseldorf/Amsterdam. Er un-
tersttzt Fhrungskrfte und Teams mittelstndischer Unternehmen und Geschftseinheiten von Konzern- Unterneh-
men bei der Verwirklichung anspruchsvoller Zielsetzungen. Sein Schwerpunkt liegt in der projekt-/programmgesttz-
ten Umsetzung von Verbesserungs- und Transformationsinitiativen bei Sales- und Service-Organisationen im techni-
schen Dienstleistungsumfeld. Als Diplom-Kaufmann hat er seine berufliche Entwicklung in unterschiedlichen Funktio-
nen im Bereich HR und Organisationsentwicklung begonnen. Weiterhin baute er gesamtverantwortlich zwei nationale
Dienstleistungsgesellschaften mit bis zu 400 Mitarbeitern in Deutschland und den Niederlanden auf, die er jeweils als
Geschftsfhrer gefhrt hat. Zu den Dienstleistungen gehrten insbesondere die Erbringung anspruchsvoller Business
Process und Customer Service Outsourcing Programme, wodurch er die Unternehmen als agile Projektorganisationen
strukturiert und gefhrt hat.
https://manager.ddim.de/Viermann_Martin_W.php
18 | DDIM.KONGRESS // 2017
ONLINE-ANMELDUNG: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE


Referenten
Claudia Wagner
Interim Managerin, Kommunikationsexpertin und Change Managerin.
Claudia Wagner verfgt ber etwa 20 Jahre Erfahrung in der internationalen Unternehmenskommunikation. In stark
regulierten und in der ffentlichkeit stehenden Branchen wie der Chemie- und Zigarettenindustrie hat die Diplom-
Kauffrau die internationale Kommunikation und das Change Management verantwortet und in Deutschland, Sdafrika,
den USA und Grobritannien gearbeitet. Ihre Leidenschaft ist die Vernderung, ihr Fokus liegt auf Restrukturierungen,
Digitaler Transformation und Krisen. Seit 2016 begleitet die zertifizierte Change Managerin als Interim Managerin
Konzerne und mittelstndische Unternehmen bei der Steuerung und Umsetzung von Vernderungen, beim Krisenma-
nagement sowie bei der Leitung von Kommunikationsabteilungen und -projekten.
www.wagner-incomms.com
Marc Weber
Entrepreneur Interim Manager Consultant Coach Certified Trainer Business Model Generation
Marc Weber beschftigt sich seit ber zwei Jahrzehnten mit Themen der Unternehmensstrategie sowie deren opera-
tiven Umsetzung. Mitte der 90er Jahre trat er der Consulting Unit der Swiss Air Gruppe bei und beschftigte sich mit
Manager auf Beratungsprojekten in Europa und USA ttig. Nach Stationen im Business Development und operativen
Management, verantwortete er zuletzt das Application Management Outsourcing in Europa. Seit 2010 nutzt er das
,Business Model Canvas fr Kunden u.a. aus Luftverkehr, Manufacturing, Telekommunikation und IT. Seit 2013 ist er
einer von 30 weltweit zertifizierten ,Business Model Canvas Trainern.
www.coalignit.com
Ulrich Wrede
Associate Partner GOiNTERIM
Herr Ulrich Wrede verfgt ber mehr als 20 Jahre Management und Fhrungserfahrung in Operations und Produktion
von mittelstndischen Unternehmen bis zu internationalen Konzernen. Nach mehreren Jahren in Managementverant-
wortung bis zum technischen Geschftsfhrer ist er seit mehr als 10 Jahren im Bereich Interim Management auf erster
und zweiter Fhrungsebene fr Produktion und Technik erfolgreich im Einsatz. Seine Schwerpunkte liegen neben der
Produktion und Technik in der operativen Sanierung und Restrukturierung von Industrieunternehmen, im Aufbau und
Optimieren von Produktionsprozessen und ablufen, in internationalen Verlagerungsprojekten (speziell Osteuropa)
und in Carve-Out Projekten bei Unternehmenskufen (Private Equity Unternehmen). Seine Branchenerfahrung reicht
von Chemie, Mbel und Mbelzubehr, Verpackungsindustrie, Glasindustrie bis zu Maschinenbau/Automotive und
Bauelemente
www.gointerim.com
ONLINE-ANMELDUN G: WWW.DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE
DDIM.KONGRESS 2017 | 19


HTTP://DDIM-KONGRESS.DE/SERVICE ODEONLINE-ANMELDUNG: R INFO@DDIM.DE
Hiermit melde ich mich zum DDIM.kongress // 2017 in Dsseldorf an. Whlen Sie Ihren Status und die gewnschten Events.
17.11.2017
18.11.2017
Mitglieder-
versammlung
(nur fr DDIM-
Mitglieder)
Managertreffen
(nur fr DDIM-Mit-
glieder)
Netzwerkabend
Sektempfang, Gala-Menu mit
Dinner-Speach und intensi-
vem Networking, Ausklang an
der Workaholic Bar
(inkl. Getrnke bis 24:00 Uhr)
Newcomer-
Treffen
(fr neue DDIM
Mitglieder und
Interessenten)
Kongresstag*
Ihr Status:
10:00 Uhr
14:00 Uhr
ab 18:00Uhr
ab 18:00 Uhr
09:00 - 17:00 Uhr
DDIM-Mitglieder
0,-
0,-
159,-
0,-
99,-
Interim Manager
(Nicht-Mitglied)
199,-
0,-
399,-
Assoziierte Partner
(17/18.11.: 2Pers., wei-
tere 199/399, p. P.)
159,-
99,-
Sonstige
299,-
499,-
soring
auf Anfrage
*Wenn Sie am Kongresstag teilnehmen, whlen Sie hier je einen Veranstaltungsteil aus den folgenden zwei Staffeln:
Staffel A (18.11.2017 | 11:15 12:45 Uhr)
A 1 Die Automobilbranche ,,Old School war einmal Vorbereitungen auf die Revolution
A 3 Kompetenz 4.0 Vom Homo sapiens zum Homo digitalis
A 4 Wie Restrukturierung garantiert scheitert oder die 7 goldenen Regeln der Kommunikation in Transformationsprozessen
A 5 Das Honorar des Interim Managers und Providers das Rstzeug fr die Praxis (inklusive Insolvenzanfechtung und ...)
A 6 Nachfolge in Familienunternehmen Herausforderungen und Chancen!
Staffel B (18.11.2017 | 14:00 15:30 Uhr)
B 1 Best Practice im Restrukturierungsmanagement: neue Erkenntnisse und Handlungsspielrume
B 2 Zuknftiges Projekt-Management Workshop zur Zukunftsfhigkeit von Projekt-Managern. Wie bleiben wir erfolgreich ...
B 3 ,,Brexit und ,,Digitale Partnerschaften
B 4 Best Practice: Strategische Neuausrichtung und intensives Coaching des Vertriebes bei einem Maschinenbauunternehmen
B 5 Business Model Innovation Einstieg in 90 Minuten in die Methode des ,Business Model Canvas und dessen ...
B 6 Der Tagessatz im Interim Management: Suchen, Sichern, Steigern
Teilnehmer/-in: (Die mit einem Sternchen versehenen Angaben werden auf das Namensschild bernommen.)
Anrede / Titel*
Herr Frau
/
Dr. Prof.
Status*:
DDIM-Mitglied
Interim Manager
Provider
Sonstige:
Vor- u. Nachname*:
Unternehmen*:
Strae:
PLZ / Ort:
eMail:
Telefon:
Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen der Veranstaltung Film- und Fotoaufnahmen fr Werbezwecke der DDIM gemacht werden. Zudem werden Ihre Angaben in die
Teilnehmerliste aufgenommen, die vor und nach der Veranstaltung den Teilnehmern zur Verfgung gestellt wird.
Ort, Datum:
Unterschrift:
Veranstalter: DDIM e. V. | T. 0221 / 92428-555 | info@ddim.de | www.ddim.de
Veranstaltungsort: Van der Valk Airporthotel | Am Hlserhof 57 | 40472 Dsseldorf | Tel: 0211 / 200630
Zimmerreservierungen knnen Sie auf eigene Rechnung beim Hotel vornehmen. Unter dem Stichwort ,,DDIM ist bis zum 19.10.2017 ein Zimmerkontingent reserviert.
Teilnahmebedingungen: Die Teilnahmegebhr fr diese Veranstaltung ist nach Erhalt der Rechnung zur Zahlung fllig. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine
Besttigung. Eine Stornierung (nur schriftlich) ist bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos mglich. Bei Nichterscheinen oder Stornierung nach dieser Frist, wird der
gesamte Teilnahmebetrag fllig. Wir akzeptieren ohne zustzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer. Programmnderungen aus dringendem Anlass behlt sich der Veranstal-
ter vor. berbuchungen der Foren und Workshops: Whlen Sie die von Ihnen gewnschten Veranstaltungsbestandteile aus. Sollte der gewhlte Veranstaltungsteil
bereits ausgebucht sein, entscheidet die Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Kann Ihr Wunsch nicht erfllt werden, buchen wir Sie nach Absprache mit Ihnen
um. Umbuchungen berechtigen nicht zum Ersatz der Teilnahmegebhren.