Juli 2014 | www.port01.com/paderbornF r ei zeibPnignudlib&ereirrak,irobiL,tp-ErlebnisohSdnuféaCasd,msaid6 | Geheimtipp: Café klev ega ntbleisidnuopmaz10 | Anastasiain SalzkottenientragatstäliuaQitmithe16 | zahngesund48 | Hochschulbowl xxv - Jeder gegen Jeden


Premium FahrzeugePremium ServiceUnser Angebot zu LiboriBMW 520 iAT Luxury LineFahrzeugdatenLackierung:Polster:Kilometer:EZ:Motor:Hubraum:Türen:Saphirschwarz met.Leder Dakota Oyster25.900 km09/13135 kW/184 PS1997 ccm534.840,–62.270,-VK-PreisUVPLeasingabohne Anzahlung379,–Ausstattung• Fahrerlebnisschalter• autom. Heckklappe• Navigationssystem• elek. Sitze• Xenon-Scheinwerfer• Multifunktionslenkrad• Panoramadach• Park Distance ControlLeasingangebot*Monatl. Rate:Laufzeit:Laufleistung:Anzahlung:Mehr-km:Minder-km:379,36 Monate10.000 km p.a.keine7,50 ct.4,70 ct.Alle Angaben ink. MwSt.* Das Angebot entspricht dem 2/3-Beispiel gm. § 6a Abs. 3PAngV. Dieses ist ein unverbindliches, freibleibendesAngbeot Ihrer BMW Bank. Bonität vorrausgesetzt.Automobile Individuell GmbH & Co. KGSchulze-Delitzsch-Str. 30, D-33100 PaderbornT. +49 (0) 52 51 | 1 80 44-0, F. +49 (0) 52 51 | 1 80 44-44info@automobile-individuell.de, www.automobile-individuell.de


www.port01.com/paderbornWM Public viewing @ Franz-Stock-Platz


gruppeernstübernimmt,machtrAnastasia Zampounidisihren langen WegzurVeganerin, tierische Gefühle und die eigene OhnmachtHumorund viel Liebe zum DeCITyLIFEParadebeispiel und wirist&ein06 LOkALTERMIN Café Kleidsam, es geht auch andersGenre: Familie. Bundesstart:10 INTERvIEW Anastasia zeigt es uns auf veganvon dieser Lebensweise überzeugen und engagiert sich deswegen bei der Tierschutzorganisation VierPfoten – Kampagne gegen illegalen Welpenhandel. Im port01-Interview verrät die heißblütige Griechin,unter welchen Umständen sie Fleischkonsum für verwerflich hält und wie es Carnivoren gelingen kann,auf andere Nahrung verzichtsfrei umzusteigen.4 INHALTZeitreisedurch die ModeweltWelche Fashion-Trends der Vergangenheitheute angesagter sind denn jeAnna Scholz und Elena Miro. Besonders traggute Herr Peter Paul Rubens gewesen. Abbilbare Mode gibt’s zu-sammengestellt beimder seiner Ladies hängen in Museen auf derOnline-Händler Navabi. Außerdem machenganzen Welt. Auch heute gibt es erfreulichersich langsam, aber sicher auch Models abseitsweise wieder eine Rückbesinnung auf die Kur90-60-90einenLynn beivenvon damals:ImmeraufmehrLabels bringen ten derkönnte.Es bedarfeiner Namen.gewissenTaraVorbereiAnastasia,ich habedonnerstag-vegspanischespezielle gelesen,KollektionfürduweiblicheRundungen tung,spielsweise.um den finalenDasSchrittzu tun undPlus-Size-Modeweiterhingietag.dedassdas Fleischessenzierte sogar schonab nichtGrößemoralisch40, 42 heraus,zum BeispielNYDJ, abwechslungsreichessendiezu Vogue.können.alsverwerflichbetrachtest.10Schön ist Ansichtssache. So viel steht nach der Recherche für diese Kolumne fest. Denn der Blick auf dieModegeschichte hat eindeutig bewiesen: Was heute als schön gilt, war längst nicht immer angesagt. Undwas früher als topaktuell galt, darüber können Fashion-Experten von heute im besten Falle müde lächeln.Während die meisten der modischen Ausreißer längst von der Modewelt begraben wurden, haben sich einigehübsche Dinge doch über die Jahrhunderte gerettet. Welche Trendteile und Beauty-Tricks nicht nur denLadies aus Antike, Mittelalter und Renaissance gefallen, sondern auch heute noch absolut problemlos inFashion-Repertoire passen, hat port01 für euch zusammengetragen.2630343665Rubens lässt grüßenEin Size-Zero-Figürchen im wallenden Ballkleid. Tja, da hätten die Jungs im 16. Jahrhundert wohl äußerst sparsam geguckt. Klappergestelle waren damals out, Rundungen unddas ein oder andere Speckfältchen dafür derHit. Eine schmale Statur galt als Ausdruck vonArmut. Ganz nach dem Motto: „Du hast wohlnicht genug auf dem Teller. Und mit deinenHüften? Da kann‘s ja keine stattlichen Söhnegeben.“ Dementsprechend sah das Schönheitsideal eben aus. Einer, der sich bestensmit dem XXL-Trend auskannte, ist übrigens derAnschließend sagst du aber, dass wir Menschen kein Recht hätten, Tiere zu quälen.StecktdarinnichteinSchattenWiderspruch?Geh mirausdemNein. Ich rede von Massentierhaltung, nichtartgerechterHaltungund somitTierquäle-gernWährend sichdie Massenheutzutagerei.Dazu haben inwirdermeinernachleichtbekleidetSonneMeinungräkeln, umeinkeinwenigRecht.würde niemalshielteneinem sichInuit dieverbieBräuneIchabzubekommen,Damentendass er Jahrhundertesich von Fisch lieberernährtbedeckt.oderderwollen,vergangeneneinemFamilienvaterinVornehmeBlässe einerwar 10-köpfigenangesagt. FamilieSchließlichWest Afrika das Schlachten einer Kuh. Wir in Eukonnte sich nur das edle Fräulein erlauben, denropa oder in den USA sind auf Fleischkonsum undganzen Tag in der Bude zu sitzen und ihren Teintvor allem auf den grausamen Weg dorthin nichtzu schonen. Alle anderen schufteten drau-ßenangewiesen.LOkALTERMIN Plaza Europa zu Libori am KampkARRIERE 50 Jahre nach oben geklettertDie vegane Ernährung gilt generell alskARRIERE Traumberuf: Spieleentwickleräußerst gesund, allerdings ist dabei ein VitaminB12-Mangel typisch. Wie gehst du damitGuT zu WISSEN Arbeitgeberum?Bundeswehrund bekamen automatisch ihre Ladung Sonne Das Vitamin B12-Depot hält bis zu 3 Jahre.LOkALTERMINClassicarchivOldtimerstellplätzeDie Berliner Korsettmacherin Michèle Köbke (Mitte)ab.Braungebranntgleich einfachesVolk, soWannhast du angefangen,dich veganzu die Ich halte es für ratsam, sich mindestens ein-22 Jump StreetTara Lynn macht auch schon Werbung für H&M.38anbeter nur allzu gern am Strand und Solarium.Hast du das Gefühl,etwasverzichtenzuMittlerweilehat dasaufaberauchwieder abgemüssen?nommen – das Hautkrebs-Risiko ist einfach zuNein, wenn ich es so empfinden würde, könntehoch. Für die heutige Fashion-Branche bedeutetich mich nicht vegan ernähren. Sich glücklichdas die große Freiheit. Models müssen weder inund zufrieden nach dem Essen zu fühlen, ist fürdie Sonneausichihrdaraufflüchten.Natürmichviel zu rennenwichtig,nochals dassverzich-Film: Eyjafjallajökul48Credit: H&Mlichkeit ist angesagt. Das gilt dementsprechendauch für alle Mode-Fans. Nur eines ist sicher:Eine Tagescreme mit Licht-schutzfaktor darf ineinem sortierten Kulturbeutel nicht fehlen. Dennungehinderte Sonnen-einstrahlung macht dieHaut nicht nur braun, sondern auf Dauer auchganz schön alt.41mit ihren Models.Wer hätte gedacht, dass Jonkongeniales Duo bilden könneFASHION & bEAuTybesseren belehrt und packt m16 CityFace Kompetente Zahngesundheit mit Zeit38 esLAuFSTEGdie Modeweltenist ZeitreisepurerdurchKlamauk.Aber esals lockere Sommerkomödie zGenre: Komödie. BundesstartAnnahme.undErstCocobrachteernährenwashatChanelsich seitherbeieindirUmdenverken: Die Stilikone war 1923 nach ei-nem Ausändert?flugan habedie Rivieraleicht gebräuntnach Hause2006ich begonnen,alle Kuhmilchprogekommen– damals einDavondukte,SchweinefleischundRiesenskan-dal.Honig wegzulassen.ungerührterklärteCoco ihrenTeint einDanachkamenschrittweiseFisch,neuenrotes Fleischundschließlich desEierentspanntenund GeflügelLifestyles.dazu.fach2011zum AusdruckNachdemichNurKuhmilchproduktewegließ,fühlteMit Erfolg:wenige Jahre späterschmückteichmichbeispielsweiseniewiederschlappoderdas erste gebräunte Gesicht die britischeAusmüdedem Essen.gabe nachder Vogue.Von da an grillten sich Sonnen-Tiere sind unsere Freunde, nicht unser EssenFashion-Trends der Vergangenheit heute ganz großWas hältst du von Fleischersatzprodukten?Spielensie bei deiner Ernährung eine Rolle?Schnür-PackungGar keine. Ich brauche das Erlebnis vonFleischgenuss nicht. Außerdem kommen beimir keine Fertigprodukte, Tiefkühlkost oder Dosen auf den Tisch. Zuviel überflüssige Zusatzstoffe!mal pro Jahr untersuchen zu lassen. Bisherfahre ich ganz gut, sobald aber ein Mangel aufFürwird,Frauengehört es ichim mit19. NahrungserJahrhundert ganztretenkompensiereselbstverständlichDanachgänzungsmitteln,die ichzumsonstOutfit.und bishernichtwar eslangeZeit nur den leichten Damen vorbehalten –zu mirnehme.bis heute. Denn mittlerweile hat sich das KorsettVielenbewusst, wielängst wirdseinenoftmalsPlatz imerstKleiderschrankzurückervielobert.Fleischund Milchproduktesie demzu sichMadonnamachte 1990 mitgoldenengenommenhaben,wennsiedamitaufhörenKorsett, das ihr eigens Jean-Paul Gaultier an denundLeibihnenzuBeginndieAlternativennichtschneiderte, den Weg frei. Seitdem ist dasso schnellaufdennurTellerfallen. Hast dutragbar.eine DasTrendteilnichtim SchlafzimmerHilfe zur Orientierung, vielleicht sogar miteinzige Problem: Ein perfekt sitzendes Korsettleckeren Rezepten?von der Stange ist so gut wie unmöglich. HierMittlerweile gibt es ja zahlreiche veganeist eben Handarbeit und Feinjustierung gefragt,Kochbücher. Als Großstädterin habe ich dendamitundRestaurantsBrust bestenszur zuGeltungVorteil,in Tailleveganegehenkön- kom-men. Schönerweise haben sich in Deutschlandeinige kleine Manufakturen etabliert, bei denenman sich – falls man etwas gespart hat – ausstatten lassen kann. Eine davon ist die Manufaktur Étroitèle aus Berlin. Hier fertigt InhaberinMichèle Köbke zusammen mit ihrem Team individuelle Einzel-stücke. Wer es nicht nur Anprobeschaffen sollte, kann der Korsett-Expertin dieMaße auch online zusenden. Eine Anleitung zumrichtigen Abmessen gibt es online.Text: Anna RüschhoffEyjafjallajökulSERvICEEDITORIALIhrerinnert euch an diesenGuT zu WISSEN SMS von letzter NachtFOTOSEITE AStASommerfestivalWennnicht,nicht 2014schlimm,FILM Die Neustarts im JuliFILM kOLuMNE Die Karte meinerTräumeBoon (zfantastischenDanyLESESTOFF (Reise)-TaschenbücherbesuchtneuenRoadTECHNIk Einmal seinemBegeisterung undDesign bitte!kALENDER Was geht wo in Paderborn?weiseIMPRESSuM mit seiner verhasstenunfassbar frisch, unfassbar kMuSIk & EvENTSGenre: Komödie. Bundesstart48 TICkER Paderborn historisch / Hochschul Bowl05283240424344546450 INTERvIEW Broilers, mit einem Bein im Punkrock52 MuSIk Sumertime NewsPaderborn beeindruckend historisch


EDITORIAL5bergfest zur fünften Paderborner Jahreszeitveränderung zu Libori, im Job und bei der ErnährungVollkommen aus dem Häuschen! Ja klar, Liboristeht diesen Monat an und wurde sicherlich vonsehr vielen wieder in der Urlaubsjahresplanungberücksichtigt. Dennoch ist dieses Jahr einigesanders. Der Eifelturm rückte einem großen Turm,welcher mit einem einzigartigem 3D-Mapping zuLibori geschmückt wird (Seite 26).Veränderung durch und durch, denn Bildung verändert einfach alles. In diesem Sinne unserenallerherzlichsten Glückwunsch an das Westfalen Kolleg (Seite 30). In 50 Jahren wurde hierschon für einige Karrieren der Grundstein gelegt.Wer lieber spielt, kann auch damit durchstarten(Seite 34).Durchgestartet ist auch Anastasia Zampounidis.Aktiver kann man Tierschutz nicht betreiben. Sieist aktive Veganerin und lebt: »Fleischverzicht vorleben statt konfrontieren!« (Seite 10).»Vorleben« gestalten auch zwei weitere Menschen in Paderborn und das so sympathisch,dass sie einfach nur mögen kann. Zahnärztin Sandra Malter-Vargiu ist ein Engel der Zahnheilkundemit viel Zeit und Menschlichkeit (Seite 16). MaraRudolph ist gleichermaßen ein Engel, denn siemöchte glücklich sein und dies so oft es geht teilen (Seite 6). Mit ihrem Café-Shop-Konzept krempelt sie die Paderstadt erfrischend um und leistetaus vielen Kleinigkeiten etwas schönes Ganzes,an dem jeder teilhaben darf. Wunderbar.besucht unseren port01 Stand zu Libori am kamp!Euer port01-Team


6LOkALTERMINAnzeigeSie ist da, die Anleitung zum Glücklich seinGemütlichkeit, Inspiration, Café, Shop: GEHEIMTIPP!!!Mode- und Lifestyle-Formate im Fernsehen oder in ausgewählten Magazinen berichten darüber,sprechen von Geheimtipps und schon hört man wieder nichts mehr von ihnen. Liegt das an derDistanz oder wollen Inhaber einfach keine Details für die breite Masse rausrücken? Und warumeigentlich immer woanders hinschauen, wenn auch alles vor der eigenen Tür möglich ist? Maraist eine Frau mit Hingabe sowie Mut, die weiß, was sie will. Erlebniswerte Fragmente zu einembesonderen Ganzen formen. Etwas, das für jeden etwas anders individuell Besonderes ist.Das »Café Kleidsam« ist neu, in der Form hier noch nie da gewesen und für euch alle geöffnet!Ab in den SüdenWenn ihr euch Gedanken drüber macht, wo es inden Urlaub hingehen soll, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass euch eine Himmelsrichtung wesentlich sympathischer ist, als die anderen Drei.In den Süden ist in Paderborn kein Problem. Mitdem Auto, Bus, Fahrrad oder zu Fuß in die Südstadt, das »Café Kleidsam« erleben, Freundemitnehmen und erobern.Andere Tapeten sehenStändig der gleiche Trott, immer dasselbe vorder Nase, keine Abwechslung, ausschließlichWiederholungen, die euer Leben dominieren.Das neue Kreativcafé ist irgendwie immer neu,denn was euch gefällt, könnt ihr kaufen. Dafürkommt dort etwas Neues hin. Wie cool ist dasdenn? Morgen kann schon wieder ganz anderssein als heute oder gestern. Wow, I like!


AnzeigeSpannung, Spiel, Neugierde und vielleicht auchein Teil des Ganzen sein. Warum denn auchnicht?! Sich einfach auf Vielfalt einlassen. Vielfalt, die zu einem Ganzen wird. Fragmente, dieergänzen, Kleinigkeiten, die im Ganzen zum Vollkommenen werden. Die Sozialpädagogin MaraRudolph ist viel unterwegs, genießt es, sich inspirieren zu lassen, interessiert sich wahnsinnigfür Innenarchitektur und folgt einfach nur einemVerlangen, dem Verlangen glücklich zu sein. Siemöchte etwas Besonderes bieten, was man »online« nicht bekommen kann. Es geht darum offline glücklich zu sein, Kontakt auch mit Berührung zu verbinden, Nahrung, Kleidung, Möbel,Menschen einfach wahrzunehmen.Ein Jahr wurde geplant, jetzt ist er da, der Konzeptstore. Ein Store, dessen Konzept es ist, freifür die stetige Veränderung und Weiterentwicklung zu sein, aber trotzdem auch ein gewissesZuhause zu vermitteln.Willkommen im Café, welches auch gleich einLOkALTERMIN7Store für Kleidung und Möbel ist. Leben, Zeit verbringen oder einfach etwas kaufen, was manentdeckt und lieben gelernt hat. Umweltfreundliche Möbel (aus Recyclingstoffen) warten darauf entdeckt zu werden.Das »Café Kleidsam« läd auf 130 m² jeden vonJung bis Alt dazu ein, Zeit zu verbringen, etwaszu kaufen, ein Buch zu lesen, einen Smoothie zugenießen, an einem Cup Cake zu naschen, sichauszutauschen, für sich Zeit zu haben und einfach glücklich zu sein.Das Café Kleidsam bringt Innenarchitektur,Kunst, Kultur, Mode und Gastronomie unter einen Hut. Die Türen stehen bereits auf und ihr seidherzlich willkommen. butCafé KleidsamKilianstr. 5533098 PaderbornTel: 05251 8716833www.cafe-kleidsam.de


www.port01.com/paderbornRoadshow mit Heinz Horrman @ Welcome Hotel Paderborn


batkeridbualrUMe intdatsppiLnrobrPa d ein d ie Tü rke i!Unser Partner:SommerferienTerminTürkische RivieraDie Türkei ist seit vielen Jahren als besonders familienfreundlichesUrlaubsland bekannt. Die meisten Hotels sind bestens auf dieWünsche von Groß und Klein eingestellt und bieten Eltern und IhrenKindern einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub.COLAKLI I SideSide West Resort****+1 Woche im Doppelzimmermit All Inclusiveinklusive Flug ab Paderborn-Lippstadtz.B. am 04.07.2014p.P. ab489€FTI Touristik GmbH, Landsberger Str. 88, 80339 München


10 INTERVIEWINTERvIEWErst war sie die flippige und immer etwas durchgeknallte Moderatorin bei MTV, jetzt gehört sie zu denseriösen Reportern der Öffentlich-Rechtlichen: Anastasia Zampounidis hat aber nicht nur in ihremberuflichen Werdegang eine enorme Wandlung erfahren, sondern sich auch im Privaten enorm verändert.Die Konsequenz ihrer bewussteren Wahrnehmung der Umwelt ist vor allem der Fleischverzicht. DaAnastasia aber nicht nur der Konsum tierischen Fleisches, sondern jedwede Ausbeutung von Lebewesenzuwider ist, hat sie sich für ein gänzlich veganes Leben entschieden. Nun möchte sie auch Anderevon dieser Lebensweise überzeugen und engagiert sich deswegen bei der Tierschutzorganisation VierPfoten – Kampagne gegen illegalen Welpenhandel. Im port01-Interview verrät die heißblütige Griechin,unter welchen Umständen sie Fleischkonsum für verwerflich hält und wie es Carnivoren gelingen kann,auf andere Nahrung verzichtsfrei umzusteigen.


INTERVIEWINTERvIEW 11Fleischverzicht –vorleben statt konfrontieren!Anastasia Zampounidis über ihren langen Weg zurVeganerin, tierische Gefühle und die eigene OhnmachtAnastasia, ich habe auf donnerstag-veggietag.de gelesen, dass du das Fleischessenals nicht moralisch verwerflich betrachtest.Anschließend sagst du aber, dass wir Menschen kein Recht hätten, Tiere zu quälen.Steckt darin nicht ein Widerspruch?Nein. Ich rede von Massentierhaltung, nichtartgerechter Haltung und somit Tierquälerei. Dazu haben wir meiner Meinung nach keinRecht. Ich würde niemals einem Inuit verbieten wollen, dass er sich von Fisch ernährt odereinem Familienvater einer 10-köpfigen Familie inWest Afrika das Schlachten einer Kuh. Wir in Europa oder in den USA sind auf Fleischkonsum undvor allem auf den grausamen Weg dorthin nichtangewiesen.Wann hast du angefangen, dich vegan zuernähren und was hat sich seither bei dir verändert?2006 habe ich begonnen, alle Kuhmilchprodukte, Schweinefleisch und Honig wegzulassen.Danach kamen schrittweise Fisch, rotes Fleischund 2011 schließlich Eier und Geflügel dazu.Nachdem ich Kuhmilchprodukte wegließ, fühlteich mich beispielsweise nie wieder schlapp odermüde nach dem Essen.Hast du das Gefühl, auf etwas verzichten zumüssen?Nein, wenn ich es so empfinden würde, könnteich mich nicht vegan ernähren. Sich glücklichund zufrieden nach dem Essen zu fühlen, ist fürmich viel zu wichtig, als dass ich darauf verzich-ten könnte. Es bedarf einer gewissen Vorbereitung, um den finalen Schritt zu tun und weiterhinabwechslungsreich essen zu können.Was hältst du von Fleischersatzprodukten?Spielen sie bei deiner Ernährung eine Rolle?Gar keine. Ich brauche das Erlebnis vonFleischgenuss nicht. Außerdem kommen beimir keine Fertigprodukte, Tiefkühlkost oder Dosen auf den Tisch. Zuviel überflüssige Zusatzstoffe!Die vegane Ernährung gilt generell alsäußerst gesund, allerdings ist dabei ein Vitamin B12-Mangel typisch. Wie gehst du damitum?Das Vitamin B12-Depot hält bis zu 3 Jahre.Ich halte es für ratsam, sich mindestens einmal pro Jahr untersuchen zu lassen. Bisherfahre ich ganz gut, sobald aber ein Mangel auftreten wird, kompensiere ich mit Nahrungsergänzungsmitteln, die ich sonst und bisher nichtzu mir nehme.Vielen wird oftmals erst bewusst, wieviel Fleisch- und Milchprodukte sie zu sichgenommen haben, wenn sie damit aufhörenund ihnen zu Beginn die Alternativen nichtso schnell auf den Teller fallen. Hast du eineHilfe zur Orientierung, vielleicht sogar mitleckeren Rezepten?Mittlerweile gibt es ja zahlreiche veganeKochbücher. Als Großstädterin habe ich denVorteil, in vegane Restaurants gehen zu kön-


12 INTERvIEW


INTERvIEW 13


www.port01.com/paderborn3. Skate Night @ vom vW zentrum aus durch die ganze StadtRam


www.port01.com/paderbornthe dance meets Cit Cat @ Sappho // Alle Fotos gibt es wie immer auf www.port01.com/paderborn


16 CITyFACEAnzeigeWenn nicht nur diesondern... dann ist der Patientnicht nur mit den Ergebnissender Behandlung zufrieden, sonderngenießt die Rundumsorglos-Betreuungaus einer Hand und fühlt sich einfachpudelwohl.Genau diesen Anspruch stellt ZahnärztinSandra Malter-Vargiu aus Salzkotten an sichselbst sowie ihr Team und eben dieses Strahlenbringen uns Patienten im Gespräch entgegen.Dazu aber später mehr.Die Zeiten, in denen sich ein Zahnarzt fürdie Anästhesie einen Boxhandschuh anzieht und dem Patienten sagt, dass es jetztwehtun könnte,können wirklichnur aus der Feder eines Cartoonisten stammen. Dennoch fürchten sich viele Menschenvor dem Zahnarzt oder gehen zumindest miteinem mulmigen Gefühl dorthin.Wer heutzutage zum Zahnarzt geht, ist zurKontrolle da, hat mit Sicherheit zuvor schongute oder schlechte Erfahrungen gesammelt, spürt die Notwendigkeit, da eventuell etwas weh tut, hat Altlasten aufzuarbeiten oder zwingt sich zum Termin, da durchdie falsche Behandlung in der Vergangenheit -ganz oft schon in der Jugend- in SachenVertrauen nachhaltig einiges im Argen liegt.


AnzeigeCITyFACE 17Zahngesundheit,auch die Seele strahlt ...DerZahnarzt ist oftmalsmit einemSteuerberater zu vergleichen.Beide müssen sich intensiv mit dem Menschen auseinandersetzen, um ihn bestmöglich betreuen zu können. Vertrauen, Kompetenz und Transparenz zählen dabei zu denwichtigsten Faktoren.Das Team der Zahnarztpraxis Malter-Vargiu am Salinenhof in Salzkotten leistet darüber hinausgehend noch deutlich mehr undüberzeugt durch Eigenarten, die stellenweise in der heutigen Zeit zur Rarität gewordenCITYFACES2014sind. Eine aufmerksamesowie liebevolle Betreuung, einegewissenhafte und verständliche Aufklärung innerhalb der Beratung, eine starkschmerzreduzierte Behandlung und ein sehrkompetentes Leistungsangebot für Jung undAlt rund um die Zahngesundheit sind nur einige Merkmale dieser empfehlenswertenZahnarztpraxis.Sandra Malter-Vargiu schloss nach dem Studium noch Ihren Master mit »Grad A«, alsoeiner hervorragenden Leistung ab. Auf genau diesem Niveau macht sie sich jedenTag aufs Neue mit viel Zeit und Menschlichkeit für Ihre Patienten stark. but


18 CITyFACEAnzeigeAnkommen ist nicht nur einfach »da sein«. Ankommen ist auch ein Ziel zu erreichen, Lösungenzu finden, Hilfe zu bekommen, verstanden zuwerden und an der richtigen Adresse zu sein.Aus der Vergangenheit in die ZukunftNach dem zahnmedizinischen Studium in Leipziglegte die Zahnärztin Sandra Malter-Vargiu anschließend noch den Abschluss Master of Science of implantology and oral surgery (Msc abgekürzt) nach. Am Salinenhof in Salzkotten fandsie ihre jetzige Praxis, die sie übernehmen konnte und die ihren Wünschen entsprach. Es folgteein aufwendiger Umbau, da nach 16 Jahren Praxisalltag räumlich nicht viel passierte. Mobiliar,Stühle, Werkzeuge, stellenweise die allerneuste Technik, neue Anschlüsse, endlich Wasserfür Patienten im Wartezimmer und viele weiterkleine Details, die das Gesamte zu dem machen,was die Praxis aktuell ausmacht. Das Personal wird laufend überdurchschnittlich weitergeschult und arbeitet gemeinschaftlich wie ein eingespieltes Team. Freundlichkeit funktioniert vonganz alleine, es gibt Spaß und Freude an der Arbeit, welche sich auf die Patienten überträgt undjeder Patient erfährt in den Räumlichkeiten eineAll-in-one-Praxis für insgesamt alle Bedürfnisserund um die Zahngesundheit. Angefangen beider Prophylaxe, über die Kieferorthopädie bis hinzur Prothetik & Implantation, bei der nicht einfach nur eingesetzt wird, sondern nach der optimalen Position des Implantats geschaut wird.Bei der Extraktion eines Zahnes wird nicht einfach drauf los gezogen, denn durch die chirurgischen Kompetenz gewinnt Sandra MalterVargiu immer erst durch ihre Hebeltechnik einGefühl dafür, wo der Zahn hinmöchte und ob seine Wurzeln vielleicht nicht gerade verlaufen.Der Unterschied ist der, dass bei dieser Formvon Zahnheilkunde durch Sandra Malter-Vargiunicht nur einfach behandelt wird, sondern sichdem Patienten, dem Zahn und der Situation sooptimal wie möglich angepasst wird.Praktizieren mit einem Einfühlungsvermögen,so dass eine Behandlung so human wie möglichdurchgeführt wird. In naher Zukunft ist geplant,alle Räume zu klimatisieren, die Schnarchtherapie einzubringen und sich stets weiterzuentwickeln. Es ist die Basis von »Ankommen«, dennder Patient findet alles in einer Praxis.Schon bei der Anmeldung fällt die Aufmerksamkeit, Freundlichkeit & Hilfestellung durch sympathisches Teamwork auf


AnzeigeCITyFACE 19In der Praxis haben lediglich die Zimmer eine Nummer, gearbeitet wird mit Menschen und diese sind hier keine NummernMan könnte meinen, es ist ein normales Behandlungszimmer.Prinzipiell ist es das auch, aber die Behandlung und die Artund Weise, sich für jeden einzelnen Zahn und Patienten stark zu machen, sucht hier unserer Meinung nach seinesgleichen!


20 CITyFACEAnzeigeRaumklima, so dass es selbst für das Team keinen Raum inder Praxis gibt, in dem es nicht selber gerne Zeit verbringtWartezeiten entstehen überall mal im Leben.In der Zahnarztpraxis am Salinenhof wird diesedurch eine sehr aufmerksame Patientenbetreuung, ausreichend erfrischendem Wasser zumTrinken und regelmäßig aktualisiertem Lesestoff, wie Neon, Geo Epoche, port01 und vielemmehr so angenehm wie möglich gemacht. Weiter steht ein kostenloser WLan-Zugang zur Verfügung, der insbesondere allen Berufstätigen/Geschäftsleuten zu Gute kommen sollte. DieKleinen finden in der Spielecke ausreichend Alternativen, sich zu beschäftigen.Dann wiederum gibt es Wartezeiten, die gewolltsind. Gewollt, da man durch die Vergangenheitvielleicht ein gebranntes Kind wurde, Angst vordem Zahnarztbesuch verspürt und schlichtwegeinfach das Vertrauen in die Behandlung verloren hat. Schließlich ist man Laie und dem ausgeliefert, zudem der Fachmann rät.»Wir arbeiten mit Menschen« so Sandra MalterVargiu »und wir müssen uns die Zeit nehmen undhelfen«. Durch genau diese Arbeitsweise kommtihr oft entgegen »Endlich redet mal jemand mitmir und erklärt alles in Ruhe, so dass ich es verstehe«, wodurch sich gerade viele neue Patienten in ihrer Praxis erleichtern.Weder Zahn verloren, noch unangenehme WurzelbehandlungMarkus (36) ist ebenfalls neuer Patient undals Kind von seinem Zahnarzt, wie viele seinerFreunde, mit urteilenden Ansagen oft für Karies und Co. auch mal rund gemacht worden. Einesolche Behandlung bleibt sitzen, bis ins hohe Alter. Nach einem konkreten Gespräch mit der Ärztin Malter-Vargiu vorab am Telefon, erkennt ervollkommen andere Behandlungsmethoden undentschließt sich zu einem Termin. 1-2 Füllungenmüssen ausgetauscht, ein wenig Karies beseitigt und ein Problemzahn genauer angesehenwerden. Im Röntgenbild sieht Sandra MalterVargiu eine recht winzige Chance, den Zahn voreiner Wurzelhandlung zu bewahren und kämpftdafür, diese zu nutzen. Sie entschließt sich gegen die Wurzelbehandlung, bei der das gesamteGewebe der Wurzelkanäle hätte entfernt werdenmüssen und der Zahn nach wahrscheinlich 10-12Jahren hätte gezogen werden müssen. Sie legtstattdessen eine Medizinfüllung sowie darübereine richtige Füllung. Die Medizinfüllung schlägtgut an, der Zahn ist gerettet.Einer von vielen Erfolgen, für die sich SandraMalter-Vargiu so gerne und leidenschaftlich insZeug legt. Sicherlich gibt es nicht immer ein Happy-End, aber für die Praxisinhaberin ist das Zahnheilkunde, wie sie sie gelernt hat und wie sie sieimmer wieder weitergeben würde.


AnzeigeCITyFACE 21Klara (6 Jahre alt) bei der KontrolleKlara ist sechs Jahre alt und weiß schon genau,wo sie hin muss und was Sandra Malter-Vargiuso alles macht. Klar, denn ihr wird alles genauso erklärt, wie ihrer Mutter oder Oma, die sie abwechselnd begleiten. Genau das ist der Salzkottener Zahnärztin auch wichtig. Es sind die Zähne und der Kiefer des Patienten, also hat dieserauch ein Recht darauf zu verstehen, was genauim Mund los ist und wo es Handlungsbedarf gibt.Dabei ist es egal, ob das Kind gerade einmal einJahr alt ist, sechs Jahre wie Klara oder auchschon mal über 70 Jahre alt ist. Jeder bekommtden Befund, die Möglichkeiten und die Behandlung so erklärt, dass derjenige alles versteht.Und dafür bedarf es keinem Fachchinesisch,sondern ausreichend Zeit und Ruhe.Klara hat eine lose Spange am Oberkiefer, dienachgezogen werden muss. Diese hat sogar einen tollen Schmetterling drauf. In der Regeln giltbei der Kieferorthopädie, dass sich der Unterkiefer während der Behandlung dem Oberkieferanpasst, weshalb oft nur der Oberkiefer mit einerSpange behandelt wird. Für Sandra Malter-Vargiu ist dies aber kein Grund, einen Kiefer nicht individuell zu behandeln, um zu schauen, wie sichder Kiefer verhält, wo er hin möchte und welcheBehandlung die beste ist.Da sich Sandra Malter-Vargiu sehr viel Erfahrung in der Kinderzahnheilkunde angeeignethat, gerade da sie auf diesem Gebiet Studentenausgebildet und geschult hat, kennt sie geradedie kniffligen Situationen, aus denen man insbesondere Kleinkinder mit Ruhe, Spiel und Verständnis abholen muss. So legt sie höchstenWert darauf, dass der Erstbesuch oder Kontrollgang beim Zahnarzt kein Druck und Zwang fürdas Kind bedeutet, sondern gibt den Eltern gerne auch nützliche Tipps mit auf den Weg, wie siespielerisch den Besuch beim Zahnarzt schon Zuhause üben und mit in den Alltag einbauen können.Werden Kindern über Druck und Hektik zumZahnarzttermin genötigt oder zieht der behandelnde Zahnarzt fließbandartig sein Programmdurch, verbindet das Kind zukünftig und lebenslang negative Aspekte mit dem Besuch beimKlaras Spange mit dem Schmetterling wird angepasstGanz stolz, denn es gab ein großes Lob fürs Spange-TragenZahnarzt, woraus sich dies selbst im erwachsenen Alter zu einer Zahnarztphobie entwickelnkann. Dem Team der Zahnarztpraxis am Salinenhof ist es sehr wichtig, dass ein Kind erst einmalankommen darf, alles in Ruhe kennenlernen kannund von alleine bemerkt, dass ein Zahnarztbesuch eine angenehme und positive Erfahrung ist.Da wird es auch gleich schon mal zu einem Erlebnis, wenn man als Kind den Behandlungsstuhlrauf- und runterfahren darf. Kinder fühlen sich inerfahrenen Händen sehr wohl. Vereinbaren Siegerne einen Termin für Ihr Kind: 05258 8693.


22 CITyFACEAnzeigeBis ins kleinste Detail kann dem Patienten seine Zahnsituation bekannt gemacht und nachvollziehbar erklärt werdenWie gut, dass ein Zahnarzt heutzutage auf Hilfsmittel zurückgreifen kann, die ihm dabei helfen,genauer hinzusehen. Sind Zähne und Kiefer oberflächlich in Ordnung, der Patient beklagt aberSchmerzen, oder die Tiefe der Zahnerkrankungist nicht einsehbar, kommt ein Röntgenbild füreine Diagnostik zum Einsatz.Bis zu 90% geringere StrahlenbelastungGesundheitsschonende Behandlungen stehenbei Sandra Malter-Vargiu ganz oben. Kein Zwei-fel, warum sie gleich in jedem Behandlungsraumdie mitunter strahlungsärmsten Röntgengerätefür die Praxis angeschafft hat. Diese gewährleisten einen sofortigen Einsatz, das minimalsteGesundheitsrisiko und sind umweltschonend.Ist ein einzelner Zahn oder der gesamte Kiefergeröntgt, kann die Aufnahme direkt im Behandlungsraum auf dem Computer eingesehen undbesprochen werden. Gemeinsam mit dem Patienten wird Licht in die Situation gebracht undwerden Behandlungsmöglichkeiten besprochen,wobei die erfahrene Zahnärztin ihren Prinzipiengetreu Empfehlungen ausspricht:1. Es werden keine Zähne gezogen,wenn sie nicht wirklich raus müssen!2. Es werden aus Erfahrung nur langfristig sinnige Behandlungen empfohlen.Gemeinsam mit dem Patienten wird die BehandlungSelbstredend wird der Befund genauso erklärt, dass er auch verstanden wird und sicherist auch, dass dies nicht zwischen Tür und Angel passiert. Die Zahnärztin nimmt sich solangeZeit, wie eine Erklärung benötigt wird. Sind siesich über Ihren Befund nicht wirklich sicher oderhaben Sie Details nicht verstanden, dann vereinbaren Sie gerne einen Termin: 05258 8693.


AnzeigeCITyFACE 23Vollständig schmerzfreie Zahnreinigung durch Ultraschall und den zusätzlichen Einsatz von Air-FlowDie professionelle Zahnreinigung (PZR) ist derHauptbestandteil der zahnmedizinischen Prophylaxe, auf die sich die Praxis um ZahnärztinSandra Malter-Vargiu für junge und jung gebliebene Patienten (bis ins hohe Alter) spezialisiert hat. Erika Sommer ist hier federführendeAnsprechpartnerin für die professionelle Zahnreinigung, die gleichermaßen eine vollständigschmerzfreue ist. Hierzu hat die Zahnarzthelferineine spezielle Ausbildung für die professionelleZahnreinigung gemacht. In der Salzkottener Praxis am Salinenhof wird zudem mit Air-Flow gereinigt.Vorteilhaft an diesem Verfahren ist, dass dieZahnreinigung geradlinig und nicht mehr in einerAcht rotiert und so eventuell den Zahn schädigenkann Der Zahnschmelz sowie das Zahnfleischwerden durch den Pulver-Wasserstrahl nicht angegriffen. Unansehnliche Verfärbungen, welcheim Laufe der Jahre unter anderem durch den Konsum von Kaffee, Tee, Rotwein, Nikotin und anderen Lebens- und Genussmitteln entstehen, auchan sonst unzugänglichen Nischen und Winkeln,können ebenso auf diese Weise in einem gewissen Rahmen restlos beseitigt werden.Die Zahnreinigung mit Ultraschall und Air-Flowist damit ein Mittel zur Vorbeugung von Karies,Parodontitis und anderen Zahnerkrankungen.Wenn wir jetzt noch verraten, wie sauber undgut poliert sich die Zähne nach dieser Reinigunganfühlen, bleibt nur noch die Frage, welchen dernächsten Termine sie in der Praxis Malter-Vargiu bekommen. Zahnputz- und -pflegetipps, amModell verdeutlicht, gibt es von der Expertin Erika Sommer natürlich gerne obendrauf.Nützliche Putztipps gibt es passend zur eigenen Hygiene


24 CITyFACEAnzeigeWir lieben und leben grün und freuen uns schon jetzt auf ihr Lächeln.Ein Team voller Leidenschaft für eine bestimmte Sache:Ihre Gesundheit, Pflege, vor- und Nachsorge und NotwendigkeitSie haben sich auf den letzten Seiten in einer der beschriebenen Bereiche wiedergefunden oder angesprochen gefühlt? Oder ihnen ist eine Frage aufgekommen? Dann rufen sie uns an, wir möchten siegerne kennenlernen und herausfinden, wie wir ihrer Zahngesundheit den letzten Schliff geben können, damit sie sich täglich über das erfeuen können, was andere an ihnen schätzen und ihre Einzigartigkeit ausmacht: IHR LÄCHELN.Vielen Dank an unseren CityFace PartnerZahnarztpraxis Malter-Vargiuam SalinenhofGeseker Str. 1033154 SalzkottenTel.: 05258 8693info@zahnarztpraxis-salzkotten.dewww.zahnarztpraxis-salzkotten.de


GuT zu WISSEN 25


26 LOkALTERMINDas 3D-Mapping findet auf zwei Seiten des Theodorianumturms statt (Fläche 1)5. Paderborner Jahreszeit mit neuem Gastro-Highlight»Plaza Europa - Eine Reise rund ums Mittelmeer« für Augen und GaumenIn den letzten Jahren galt der Eifelturm des »Le Petit Paris« zu Libori als markanter Treffpunktfür Verabredungen am Kamp. Das kleine Parisdörfchen ist Geschichte und die Kreativköpfe derhiesigen Gastronomie konnten zur Ausschreibung zeigen, was in ihnen steckt, um der Stadt einneues Konzept zu bieten. Unterm Strich ist einfach nur alles größer geworden. Der markanteTreffpunkt, der für das Stadtfest angesiedelte Ort und ganz entscheidet die Vorbereitungen.»Plaza Europa - Eine Reise um das Mittelmeer«, ein Konzept für Augen, Gaumen und Geselligkeit.Ein Dorf (Le Petit Paris) ist verschwunden undgleich ein großer Teil eines Kontinents (PlazaEuropa) für das alljährliche Liborifest gewonnen.Der Turm ist erhalten geblieben, nur einfachdeutlich größer. Denn war der Turm des Theodorianum Gymnasiums bereits schon immer mitdabei, würde dieser endlich mal mit eingebunden. Was liegt näher, als das zu nutzen, was ehbereits zur Verfügung steht. Die drei Gastronomen Mario Voss (Kö13), Elmar Simon (Kitzgams,Balthasar) und Karl-Heinz Militzer (DeutschesHaus, Paderborner Brauhaus, Kampus) setztensich bei der Ausschreibung der Stadt Paderbornfür das Nachfolgerkonzept als Gemeinschaftgegen 12 weitere Bewerber durch. Ihr Konzeptist eine Reise, die zum Verweilen einlädt.


LOkALTERMIN 27»Ein starkes Konzept braucht einstarkes Team«Damit sich die drei erfahrenen Gastronomen, diesich in Paderborn für Qualität verbürgen, für ihreAufgabe, Verpflegung der Liborigäste durch qualitatives Essen und hochkarätige Getränke, starkmachen und konzentrieren können, haben sieebenso erfahrene Partner auf ihrem Gebiet insProjekt involviert.Die Elsener Firma »Jansen Lichttechnik« unterstützt bei der Gesamtausleuchtung des Platzessowie einer LED-Wand, das Bad LippspringerUnternehmern »AFV Medienproduktion Weihrauch« hat sich dem Mammutprojekt 3D-Mapping angenommen und wir vom port01 Stadtmagazin sind Ansprechpartner in Sachen Pressearbeit und Vermarktung von Werbeflächen.»Das Gastronomie-Konzept«Gleich sechs Länder (Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, Spanien, Türkei) werdenkulinarisch in Szene gesetzt. In handbemaltenPagoden, die ein landestypisches Relief an derFront erhalten, werden jeweils zwei Länder dasgemeinsame Getränkeangebot umrahmen.Für Jung und Alt, Klein und Groß bieten 800Sitzplätze jede Menge Möglichkeiten, viel Zeitunter Freunden zu verbringen und sich gemütlichsowie ausgelassen durch alle Länder zu schlemmen. Vom Mittagessen, über Kaffeespezialitäten mit süßen Leckereien durch die Brotzeit zumAbendessen, ein vielfältiger Tag nach dem anderen ist garantiert!Am Beispiel Frankreich wollen wir einen kleinen Einblick leisten, alles weitere erlebt ihr besser direkt vor Ort: Elsässer Flammkuchen, Gänseleberkanapees oder Krabben in Cocktailsauce.Neben Weinen, Bieren, Cocktails und Softdrinkssollte man sich auch das Angebot an Bowlennicht entgehen lassen. Früchte in Amaniaklikör, Caipiranha Bowle, Erdbeer-Mojito-Bowleund Pimps sorgen hier sicherlich für eine leckereHeiterkeit.»Lichtspektakel 3D-Mapping«Als krönendes Highlight kommt der Turm desTheos nun ins Spiel, der in Szene gesetzt wird.Mit dem 3D-Mapping haben sich die Gastronomen ein unterhaltsames Stück Kultur ausgedacht. Mit den Projektionen wird das Konzept»Plaza Europa« als neuer Anziehungspunktwirkungsvoll unterstützt. Das Projektionskonzept zitiert den europäischen Gedanken und daskulinarische Angebot der Plaza Europa. Gebäude,Personen und Erfindungen etc. werden gezeigt,die exemplarisch für die Paderborner Stadtgeschichte stehen, wie z.B.: Karl der Große, Friedrich Wilhelm Adam Sertürner (Entdecker desMorphiums), Spiel 66 (direkt gegenüber vomTheodorianum erfunden), Dom, Rathaus, NixdorfComputer, Libori und vieles mehr. Abgerundetwird die gesamte Show durch eine abgestimmtemusikalische Begleitung. Diese wird exklusiv fürden Anlass und die Projektionen komponieren.Vier Projektoren werfen den 3D-Inhalt an zweiWände des Turmes, der mit einem Medienserver skaliert wird. Ein Projekt, welches sicherlich nicht nur absolutes Technik-Know-Howerfordert, sondern auch einen erheblichen Zeitaufwand innerhalb der Vorbereitungen mit sichbringt. Unzählige Begehungen mit Ämtern undExperten, die nicht nur die unterschiedlichenLichtverhältnisse, sondern auch räumlichenGegebenheiten berücksichtigen müssen. Werdenkt, es wird dafür mal eben ein einfacher Beamer aufgehangen und los geht es, irrt gewaltig.Etwas über drei Monate programmierten Experten von AFV den Inhalt des 7-minütigen 3D-Mappings. Mit all dem Schweiß und den gelassenen Nerven geht auch wirklich viel Stolz mit einher, sich für die eigene Stadt so ins Zeug legenzu können.Keine Frage, der Kamp wird in diesem Jahr dasEpizentrum des Liborifestes. Auf eine schönefünfte Jahreszeit in der Paderstadt. butPlaza Europa - Eine Reise rund ums Mittelmeer26. Juli bis 03. August 2014Täglich von 12:00 - Open Endvorplatz des Theodorianum Gymnasiumskamp 6, 33098 Paderborn


28 GuT zu WISSENGUT ZU WISSENSMS von Gestern Nacht… wir wissen, was du letzte Nacht getan hast![1]01:09 Ich gucke kein Fußball. Wenn ich den ganzenAbend Leuten dabei zugucken will, wie sie sichvergeblich abmühen einen Treffer zu landen,gehe ich mit meinen Freunden feiern.[2]13:22 Papa, hab dir das Geld überwiesen...auch für die Post die Daheim auf dich wartet,hab dich lieb!!13:30 Sag nicht du bist schon wieder zu schnell gefahren...13:32 Hab dich lieb!![3]19:31 Was hältst du von meiner neuen Freundin?19:35 Sie ist sehr dekorativ.[4]01:00 Läuft grad ein Adonis inkl. kerzenschein in seinem zimmer gegenüber von mirrum, stellt sich vors Fenster und raucht eine. Nackt :D01:01 Uhhhh echt nice one01:05 Ok grad ist ein andrer Typ ausm Bett gestiegen und hat sich auch eine angesteckt -.-[5]13:37 Wenn dich Sonntags der Flughafen-Rewe Mitarbeiter mit High Five begrüßt, solltest du mit dem Gedanken spielen auch mal unter der Woche einkaufen zu gehen ...[6]15:30 Ich liebe dich... und Pudding... und muffins... und brownies... ABER AM MEISTENLIEBE ICH DICH15:34 Ich liebe dich auch Aber du vergleichst mich mit Gebäck? xD16:00 Und pudding Du darfst den pudding nicht vergessen :*[7]23:27 BTW, das Baby in deinem Profilbild sieht nicht grade ansprechend aus. Hast duschon ein Kind?23:28 Das bin ich......[8]01:33 Wie breit bist du?01:40 Ja[9]23:30 Ich schwöre, ich werde den verbrügeln!!23:31 Mit dem Brügeleisen oder was? :Dpowered bywww.smsvongesternnacht.de




30 kARRIERE50 Jahre stets nach ganz oben geklettertHerzlichen Glückwunsch zu einem halben Jahrhundert bildungsauftragKinder, was rennt die Zeit. 50 Jahre sind eine lange Zeit. In ihnen stecken eine Menge Unterrichtsstunden, Klausuren, Gespräche, Partys, Wachstum, Bildung, Reife und Entwicklung.Es sind sicherlich eine Menge Menschen gewesen, die hier über den zweiten Bildungsweg diezweite Chance genutzt haben sowie daraus etwas gemacht haben.Schwarzes Theater, Europa-AG, Europawoche,SV, all das sind Aktivitäten, die sich während undneben dem Semesterlernpensum über Wasserhalten. Mal wachsen, mal schrumpfen die Gruppen, aber dennoch gibt es sie schon schrecklichlange. Das Westfalen Kolleg genießt unter allenehemaligen Kollegiaten einen sehr guten Ruf. Jagleich schon »Es war echt die beste Zeit« ist diehäufigste Meinung.50 Jahre kein Westfalen Kolleg in Paderborn,was würde das nur bedeuten? Welche Auswir-kungen hätte das auf die heutige Zeit und welcheBiographien würden sich dadurch grundlegendändern. Vollkommen egal wie, das WestfalenKolleg behält seinen Scharm, ist gern geseheneStation in der persönlichen Vergangenheit undklettert für jeden einzelnen Studierenden nachganz oben. butzweiter bildungswegWestfalen kolleg PaderbornFürstenweg 17b, 33102 PaderbornTel: 05251 132910www.wkpb.de




www.port01.com/paderbornAlle AStA Sommerfestival Fotos auf www.port01.com/paderborn


www.port01.com/paderbornAStA Somerfestival @ Campus universität Paderborn


34 kARRIERETraumberuf: SpieleentwicklerEinsteigen und durchstarten in einem stark wachsendem MarktDie stetig wachsende Computer- und Spielebranche bietet hochinteressante Berufe für Fans vonComputerspielen jeglicher Art an. Wer also sein Hobby zum Beruf machen möchte, muss oft inSpiele-Metropolen wie Hamburg, Berlin oder Frankfurt ziehen. Seit mehr als drei Jahren brauchtman das aber nicht mehr. Denn das b.i.b. International College in Paderborn bietet Ausbildung undStudium in der Spieleentwicklung mit den Bereichen Gamedesign & Game Development an. DieSchwerpunkte sind dabei sehr unterschiedlich.Charaktere zum Leben und macht das Game in 2Dund 3D spielbar für PC, Web und mobile Geräte.Der Gamedesigner entwickelt die Spielvisionund entscheidet, ob sich die Charaktere ineinem Adventure-, einem Rollen-, einemStrategiespiel oder in einem Ego-Shooterbewegen. Er konzipiert die Umgebung und dieSpielszenen - immer darauf bedacht, dass dasSpiel Spaß machen muss. Fundierte Grafik-,Video- und 3D-Kenntnisse ermöglichen ihm dieErschaffung von Charakteren und die Animationvisueller Effekte. Aber auch WerbeagenturenundMediendienstleisterkönnenalszukünftige Arbeitgeber in Frage kommen.Denn Gamedesigner können hochkarätigeWerbekampagnen für ein Produkt gestalten, dasnoch gar nicht fertig entwickelt ist, da sie esrealitätsgetreu am Computer darstellen können.Auch die Visualisierung von komplexen Geräten,Gebäuden oder die 3D-Animation komplizierterVorgänge bieten zukunftsträchtige Einsatzfelder.Der Game Developer hat im Vergleich zumGamedesigner mehr Interesse an der Informatik:Er bekommt das sogenannte Storyboard, dieGrafiken und Animationen vom Game Designervorgelegt und entwickelt auf dieser Basisdie Spielesoftware und erweckt somit dieNatürlich entwickeln die Game-Studierendenwährend der Ausbildung auch ein eigenesComputerspiel. So zum Beispiel AndreasKlassen, Tobias Scheel und Sinisa Niculovic. DieStudierenden haben ihre eigene Spieleidee für einAndroid-Game entwickelt und umgesetzt. DasSpiel zeichnet sich durch tolle, bunte Grafikenund einfache sowie neuartige Spielregeln,die für jeden leicht zu verstehen sind, aus. Esenthält über 100 spannende Level für endlosenSpielspaß, fünf verschiedene Levelbereiche mitunterschiedlichen Spezialfeldern für größereHerausforderungen und wunderbare Sounds, diedas Spielerlebnis veredeln. Drag & Blob wurde am03. Mai 2014 im Google Play Store veröffentlicht.Innerhalb der ersten 2 1/2 Wochen wurde esbereits über 14.000 Mal heruntergeladen!Eine Qualifikation zum Spieleentwicklerkann über eine Berufsausbildung oder einStudium erworben werden. Wer am b.i.b.studiert, muss sich nicht für eine der beidenAlternativen entscheiden, sondern beginnt miteiner zweijährigen schulischen Ausbildung. ImAnschluss kann man dann noch ein einjährigesStudium zum Bachelor of Science oder Bachelorof Arts absolvieren. Das Studium ist optional, sodass schon nach den ersten zwei Jahren direkt inden Beruf eingestiegen werden kann. abb.i.b. International CollegeFürstenallee 3-533102 Paderborn05251 301-01 www.bib.de


NETRATSHCR# DUWWW.BIB.DEAusbildung und Studium inINFORMATIK | WIRTSCHAFT | MEDIENDESIGN | GAME


24 kARRIEREGUT ZU WISSEN36Arbeitgeber Bundeswehr – Karriere mit ZukunftSchule, was dann - Ausbildung oderStudium?Diese Fragen stellen sich viele Schulabgänger,aber haben Sie dabei schon einmal an dieBundeswehr gedacht?Auch nach Aussetzung der Wehrpflicht zähltdie Bundeswehr mit über 180.000 Soldatinnenund Soldaten und 55.000 zivilen Mitarbeiternnoch immer zu einem der größten Arbeitgeberin Deutschland und bietet interessante Karrieremöglichkeiten in einer Vielzahl abwechslungsreicher Berufe.Die Bundeswehr bildet ihr Personal, entsprechend der vorgesehenen Laufbahn und späterenTätigkeit, vom Facharbeiter bis zum hochqualifizierten Akademiker aus. Hierzu stehen u. a.über 150 verschiedene Ausbildungsberufe undStudiengänge zur Verfügung.Für die militärische Karriere sollten neben gutenschulischen Leistungen, körperlicher Fitness,Mobilität und der Bereitschaft zu Auslandseinsätzen, auch Teamfähigkeit und Leistungswillen zu Ihren Stärken gehören. Jedes Jahrwerden ca. 15.000 Soldatinnen und Soldatenauf Zeit eingestellt.Ein Einstiegsgehalt von ca. 1500,-EUR netto(auch während der Ausbildung/ dem Studium),frühe Beförderungsmöglichkeiten, langfristigeArbeitsplatzsicherheit und gute berufliche Entwicklungschancen machen die Bundeswehr zueinem attraktiven Arbeitgeber.Die Bundeswehr besteht aber nicht nur ausSoldatinnen und Soldaten. Zur Bundeswehrgehören auch zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wehrverwaltung, eine Tatsache, dieVielen unbekannt ist.Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Beamtinnen und Beamte der Wehrverwaltung sind dabei in den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen im technischen und nichttechnischen Dienst, im Inland wie auch im Auslandtätig.Interesse geweckt?Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne die örtliche Karriereberatung in einem persönlichen undunverbindlichen Informationsgespräch.Kostenlose Hotline: 0800 / 9 80 08 80www.bundeswehr-karriere.de




38 LAuFSTEGLAUFSTEGZeitreise durch die ModeweltWelche Fashion-Trends der Vergangenheitheute angesagter sind denn jeSchön ist Ansichtssache. So viel steht nach der Recherche für diese Kolumne fest. Denn der Blick auf dieModegeschichte hat eindeutig bewiesen: Was heute als schön gilt, war längst nicht immer angesagt. Undwas früher als topaktuell galt, darüber können Fashion-Experten von heute im besten Falle müde lächeln.Während die meisten der modischen Ausreißer längst von der Modewelt begraben wurden, haben sich einigehübsche Dinge doch über die Jahrhunderte gerettet. Welche Trendteile und Beauty-Tricks nicht nur denLadies aus Antike, Mittelalter und Renaissance gefallen, sondern auch heute noch absolut problemlos inFashion-Repertoire passen, hat port01 für euch zusammengetragen.Rubens lässt grüßenEin Size-Zero-Figürchen im wallenden Ballkleid. Tja, da hätten die Jungs im 16. Jahrhundert wohl äußerst sparsam geguckt. Klappergestelle waren damals out, Rundungen unddas ein oder andere Speckfältchen dafür derHit. Eine schmale Statur galt als Ausdruck vonArmut. Ganz nach dem Motto: „Du hast wohlnicht genug auf dem Teller. Und mit deinenHüften? Da kann‘s ja keine stattlichen Söhnegeben.“ Dementsprechend sah das Schönheitsideal eben aus. Einer, der sich bestensmit dem XXL-Trend auskannte, ist übrigens derCredit: H&MTara Lynn macht auch schon Werbung für H&M.


LAuFSTEG 39LAUFSTEGAnna Scholz und Elena Miro. Besonders tragbare Mode gibt’s zu-sammengestellt beimOnline-Händler Navabi. Außerdem machensich langsam, aber sicher auch Models abseitsder 90-60-90 einen Namen. Tara Lynn beispielsweise. Das spanische Plus-Size-Modelzierte sogar schon die Vogue.Geh mir aus dem SchattenSchnür-PackungWährend sich die Massen heutzutage gernleichtbekleidet in der Sonne räkeln, um ein wenigBräune abzubekommen, hielten sich die Damender vergangenen Jahrhunderte lieber bedeckt.Vornehme Blässe war angesagt. Schließlichkonnte sich nur das edle Fräulein erlauben, denganzen Tag in der Bude zu sitzen und ihren Teintzu schonen. Alle anderen schufteten drau-ßenund bekamen automatisch ihre Ladung Sonneab. Braungebrannt gleich einfaches Volk, so dieAnnahme. Erst Coco Chanel brachte ein Umdenken: Die Stilikone war 1923 nach ei-nem Ausflug an die Riviera leicht gebräunt nach Hausegekommen – damals ein Riesenskan-dal. Davonungerührt erklärte Coco ihren neuen Teint einfach zum Ausdruck des entspannten Lifestyles.Mit Erfolg: Nur wenige Jahre später schmücktedas erste gebräunte Gesicht die britische Ausgabe der Vogue. Von da an grillten sich Sonnenanbeter nur allzu gern am Strand und Solarium.Mittlerweile hat das aber auch wieder abgenommen – das Hautkrebs-Risiko ist einfach zuhoch. Für die heutige Fashion-Branche bedeutetdas die große Freiheit. Models müssen weder indie Sonne rennen noch aus ihr flüchten. Natürlichkeit ist angesagt. Das gilt dementsprechendauch für alle Mode-Fans. Nur eines ist sicher:Eine Tagescreme mit Licht-schutzfaktor darf ineinem sortierten Kulturbeutel nicht fehlen. Dennungehinderte Sonnen-einstrahlung macht dieHaut nicht nur braun, sondern auf Dauer auchganz schön alt.Die Berliner Korsettmacherin Michèle Köbke (Mitte)mit ihren Models.Credit: obs/Manufacture Étroitèlegute Herr Peter Paul Rubens gewesen. Abbilder seiner Ladies hängen in Museen auf derganzen Welt. Auch heute gibt es erfreulicherweise wieder eine Rückbesinnung auf die Kurven von damals: Immer mehr Labels bringenspezielle Kollektion für weibliche Rundungenab Größe 40, 42 heraus, zum Beispiel NYDJ,Für Frauen gehört es im 19. Jahrhundert ganzselbstverständlich zum Outfit. Danach war eslange Zeit nur den leichten Damen vorbehalten –bis heute. Denn mittlerweile hat sich das Korsettlängst seinen Platz im Kleiderschrank zurückerobert. Madonna machte 1990 mit dem goldenenKorsett, das ihr eigens Jean-Paul Gaultier an denLeib schneiderte, den Weg frei. Seitdem ist dasTrendteil nicht nur im Schlafzimmer tragbar. Daseinzige Problem: Ein perfekt sitzendes Korsettvon der Stange ist so gut wie unmöglich. Hierist eben Handarbeit und Feinjustierung gefragt,damit Taille und Brust bestens zur Geltung kommen. Schönerweise haben sich in Deutschlandeinige kleine Manufakturen etabliert, bei denenman sich – falls man etwas gespart hat – ausstatten lassen kann. Eine davon ist die Manufaktur Étroitèle aus Berlin. Hier fertigt InhaberinMichèle Köbke zusammen mit ihrem Team individuelle Einzel-stücke. Wer es nicht nur Anprobeschaffen sollte, kann der Korsett-Expertin dieMaße auch online zusenden. Eine Anleitung zumrichtigen Abmessen gibt es online.Text: Anna Rüschhoff


FILM40 FILMFilmstarts im JuliDie Karte meiner Träume 3DWelch ein wunderbarer Film über die außergewöhnliche Reise einessehr talentierten Zeichners, der sich eines Tages auf den langen, abenteuerlichen Weg nach Washington macht, um einen renommiertenPreis entgegen zu nehmen. Dort ahnt allerdings niemand, dass derBursche erst 10 Jahre alt ist und noch dazu ein tragisches Geheimnishütet. Absolut empfehlenswert.Genre: Abenteuer. Bundesstart: 10.07.2014 (DCM Film)Transformers: Ära des UntergangsAlle warten auf diesen Film. Schon ewig. Schon viel zu lange. Und ja,natürlich ist er heroisch, typisch amerikanisch, völlig übertrieben, flachund unrealistisch, aber verdammte Scheiße – dafür ist er einfach nurrichtig geil gemacht! Punkt. So und nicht anders, muss ein Actionfilmim 21. Jahrhundert aussehen und sich anfühlen. Endlich!Genre: Sci-Fi-Action. Bundesstart: 17.07.2014 (Paramount)Wir sind die NeuenGenerationskonflikt mal anders: Drei Menschen um die 60 merkenplötzlich, dass nicht alles rund gelaufen ist und reanimieren, aus Kostengründen und um der alten Zeiten Willen, ihre ehemalige WG. Feiern,Küchendiskussionen und wenig Rücksicht – nur logisch, dass das zuKonflikten mit der »modernen« Studenten-WG nebenan führt, die gradtatsächlich lernen muss ...Genre: Komödie. Bundesstart: 17.07.2014 (X-Verleih)The Purge – AnarchyGnadenlos einfallsreich. Da nehmen wir einfach die Idee, die gesamteStory und sogar etliche Dialoge von dem per se gar nicht so schlechten Film »The Purge – die Säuberung« und schlachten einfach ein bisschen mehr. Das nennen wir Horror-Film und wundern uns dann, warumkein Schwein diese Scheiße sehen wollen, geschweige denn gut finden wird. Pfui!Genre: Horror. Bundesstart: 24.07.2014 (Universal)


FILMFILM 41Monsieur Claude und seine TöchterImmer wenn die Franzosen es schaffen, sich auf ehrliche Weise mitihren Schwächen auseinanderzusetzen, kommt eine bockstarkeKomödie dabei heraus: Monsieur Claude hat vier Töchter, die – Achtung O-Ton – »drei Kanaken und einen Schwarzen heiraten« – ein echtes Fukushima für eine erzkatholische französische Familie. Und einAnnährungsversuch der absolut sehenswert ist. Ein toller Film!Genre: Komödie. Bundesstart: 24.07.2014 (Neue Visionen)Drachenzähmen leicht gemacht 2Hicks ist zurück und macht wieder einmal klar: Wer die Familie als Zielgruppe ernst nimmt, macht richtig gute Filme. Mit Anspruch, Zauber,Humor und viel Liebe zum Detail. »Drachenzähmen leicht gemacht 2«ist ein Paradebeispiel und wird hoffentlich wieder dafür belohnt!Genre: Familie. Bundesstart: 31.07.2014 (20th Century)22 Jump StreetWer hätte gedacht, dass Jonah Hill und Channing Tantum ein derartkongeniales Duo bilden können. »21 Jump Street« hat uns 2012 einesbesseren belehrt und packt mit dem zweiten Teil noch einen drauf. Ja,es ist purer Klamauk. Aber es ist bisweilen irre witzig und funktioniertals lockere Sommerkomödie zum Abschalten richtig gut!Genre: Komödie. Bundesstart: 31.07.2014 (Sony)EyjafjallajökulIhr erinnert euch an diesen unaussprechbaren isländischen Vulkan?Wenn nicht, nicht schlimm, Hauptsache ist, ihr erinnert euch an denfantastischen Dany Boon (z.B. »Willkommen bei den Sch’tis«) undbesucht seinem neuen Roadtrip, den er unfreiwilliger- aber witzigerweise mit seiner verhassten Exfrau verbringen muss. Unfassbar gut,unfassbar frisch, unfassbar komisch! Ehrlich.Genre: Komödie. Bundesstart: 31.07.2014 (Universum)Text: Tim Wache


42 FILMVielleicht empfehlen wir Michael »Geis« Geithner (25) für die amtliche Nachfolge von Terry Gilliam,Martin Scorsese und die Wachowski-Brüder in Personalunion. Frühestens jedoch nach Abschlussseines Studiums der Film- und Fernsehregie an der HFF »Konrad Wolf« in Potsdam-Babelsberg.Bis dahin muss er für euch die Werke seiner künftigen Kollegen sezieren.Die Karte meiner TräumeDer Juli ist ein Monatzum Träumen. Es ist Zeit,die Seele baumeln zu lassen, in den Urlaub zu fahren, auf dem Balkon zudösen, endlich mal diesesBuch zu lesen, was schonso lange auf dem Nachttisch liegt – oder aber malwieder ins Kino zu gehen.Am 10. Juli startet »Die Karte meiner Träume«und damit ein Film, der auch seine wachstenZuschauer träumen lässt.T.S. Spivet ist 10 Jahre alt und ein kleinesGenie, das sich permanent damit befasstDinge zu entwerfen oder zu erfinden. Nochungewöhnlicherist seine Familie.Seine Mutter, Dr.Clair, hat eine Vorliebe für das Erforschen von Käfern,sein Vater lebt dasLeben eines Cowboys vor 100 Jahren und seine Teenie-Schwester hat den Wunsch, Miss America zu werden.Dann gibt es noch T.S.‘s Zwillingsbruder Layton, der sich jedoch beim gemeinsamen Spielen selbst erschießt. Als T.S. einen Anruf ausWashington erhält und ihm ein Preis für dieErfindung des Perpetuum Mobile überreichtwerden soll, packt er seinen Koffer und büchstaus. Eine Reise beginnt, die traumhaft undschmerzvoll zugleich ist.Regisseur Jean-Pierre Jeunet ist zurück. Seitseinem Kultfilm »Die fabelhafte Welt der Amélie« von 2001, drehte er gerade mal drei Filme,denen es nicht an Kinomagie fehlte. »Die Kartemeiner Träume« schließt sich nahtlos an dasWerk des Regisseurs an und erinnert auch analte Erfolge wie »Die Stadt der verlorenen Kinder«. Nie gehört? Anschauen! Die Bilder dieser Filme strotzen vor Einfallsreichtum, kräftigen Farben und nun auch Dreidimensionalität.Jeunet spielt gern und das merkt man dem Filmauf positivste Weise an. Zwar steht ein Kindim Mittelpunkt der Handlung, dennoch richtetsich dieser Film besonders auch an Erwachsene, die einfach mal wieder träumen wollen.Bevor ihr also ins Urlaubsdelirium entschwindet – ab ins Kino!VERLOST3 x 1 Malset von Kunst & Kreativ!Check: www.port01.com/verlosung»The Young and Prodigious T.S. Spivet«Start: 10.07.2014Länge: 105 MinutenRegie: Jean-Pierre JeunetDarsteller: Kyle Catlett, Helena Bohnam Carter,Dominic Pinonstar


LESESTOFF 43(Reise)-TaschenbücherIch packe meinen Koffer und nehme mit: Bücher!Neben Badehose und Sonnenbrille gibt es im Urlaubdoch nichts Wichtigeres als eine gute Lektüre. Obam Strand, im Flugzeug oder abends im Bettchen,wir haben für euch die heißesten Neuvorstellungender besten Zeit des Jahres zusammengestellt. FürKriminologen, Romantiker und Ratsuchende.Der ungarische Autor Szilárd Rubi liebt Puzzlespiele; zumindest in seinen Kriminalromanen. In»Die Wolfgrube« (rororo)hält er sich wieder anseine übliche Verfahrensweise: Eine Tat geschiehtund die Suche nach desMordrätsels Lösung wirdaus verschiedenen Perspektiven erzählt. Wer von den sechs altenSchulfreunden bei einem eigentlich harmlosenGesellschaftsspiel zum Mörder wird, ermitteltHauptmann Beke und erkennt dabei schnell,dass sich wirklich alle vermeintlichen Wahrheiten verflüchtigen.Drama, Spannung und Erotik – dafür ist Autorin Andrea Camilleri bekannt.Auch »Mein Ein undAlles« (Kindler) funktioniert nach dieser bewährten Mixtur. Im Mittelpunkt der Prosa-Erzählungsteht das Ehepaar Guidound Arianna. Vom Tagihrer Hochzeit an möchteer ihr zurückgeben, was sie ihm alles Gutes tut.Auch das, was er ihr, infolge eines gravierenden Unfalls, nicht mehr geben kann. So tretenin den Alltag des Paares die »Donnerstags-Treffen«, die Giulio persönlich organisiert: An abseitigen Orten wie Umkleidekabinen am Strand dür-fen ausgesuchte Männer Arianna zum Sex treffen. Aber nur, wenn sie ein paar unumstößlicheRegeln einhalten.Ziele mit Leidenschaftumsetzen, die innereKraftquelle finden und dieeigenen Talente nutzen –diese aktive Lebenshilfekommt von einem, derals Contergan-geschädigter Mensch auch auswidrigen Umständen dasBeste zu machen versteht: Matthias Berg istSportler, Hornist, Juristund gefragter Referent zu den Themen Haltung,Persönlichkeitsentwicklung, Führungskompetenz und ethisch verantwortliches Handeln. Ausseiner Biografie und den damit verbundenenHerausforderungen hat er ein klares und überzeugendes Konzept entwickelt, das motiviert,das eigene Leben in die Hand zu nehmen: »Machwas draus!« (GVH)Manchmal ist das Lebenkompliziert, so wirklichkompliziert. Wann darfman sich wieder verlieben, wenn der Partner gestorben ist? Dieses moralische Dilemmabildet den roten Fadenin »Die vergessenenTräume« (Limes) vonEllen Sussmann. Sussmann versteht es dabei beispielhaft, reale Szenarien so abzuwandeln, dass sie in eine literarische Dramaturgie passen. Wie bei Jamie, diebei einem Anschlag auf einen Nachtclub auf Baliihren Freund verliert und sich gleichzeitig in ihreneigenen Retter verliebt. Sie wollte ihn zwar gernevergessen, kann es aber nicht.Text: David Kordes


44 TECHNIKTECHNIkEinmal Begeisterung, Vereinfachungund Design bitte!Im beginnenden 20. Jahrhundert war der Durchschnittsbürger zufrieden, wenn er eine Waschmaschinehatte. Auch wenn dafür angebaut werden musste, weil das Ungetüm gefühlt eine Tonne wog und groß wie einKleinwagen war. Dann kamen Farbfernseher in die Wohnzimmer, die den Lohn eines halben Jahres kosteten.Dafür musste dann ob der schieren Ausmaße das Wohnzimmer halb ausgeräumt werden, aber dann hatteman eben einen Farbfernseher. Ein Glück, dass wir uns heute nur noch bedingt einschränken müssen und eseinfach Alles irgendwie schon gibt. Ein Hoch auf die Auswahl!Philips SoupMakerSuppenmachen ist durch Angebote in verschweißten Tüten kinderleicht geworden. Allerdings wächst seit einigen Jahren der Wunsch– wenn nicht sogar Anspruch – nach frischen,cremigen Suppen mit regionalen Zutaten auseigener Herstellung. Auch Smoothies stellendie Alternative zum einst heißgeliebten Obstsalat dar. Für den Philips SoupMaker alles keineHerausforderung. Seine Bestimmung ist es, diemühevolle Handarbeit in ein Drückerchen amKnöpfchen zu wandeln und dabei gut auszusehen. Unserer Meinung nach hat er genau dasgeschafft. Neben Obstbrei und Kartoffelsüppchen dient er auch als üblicher Mixer. Mit fünfProgrammen entstehen mit minimalem Aufwandglatte Suppen und Suppen mit Stückchen in nur20 Minuten, Kompott und benannten Smoothiesim Handumdrehen, besser gesagt Reglerdrehen.Das Kochbuch für vielseitige Ideen und letzteVerfeinerungen gibt’s gleich oben drauf.Vielseitiger Mixer mit 5 Programmen fürdie schnelle Zubereitung von Suppen undSmoothiesPreis (UVP): 119,99 EuroPhilips Fidelio Soundtowermit DualDockAuch Musikanlagen waren in den alten Tagennoch schweineteuer und hatten immense Ausmaße. Wer erinnert sich nicht an die im Baukastenprinzip zusammengestellten Tower mit Doppelkassettendeck, Plattenspieler ganz oben, Verstärker, CD-Erweiterung und Radioteil. Wiederzurück zur Moderne: Radio kommt aus dem Internet, notwendig sind nur noch Anschlüsse für dasSmartphone oder Tablet, ein USB- und AUX-Eingang und CD-Player für Nostalgiker. Einen eingebauter Subwoofer und fertig ist der Soundtower.Das 3.1 Soundsystem liefert ausreichende 200Watt RMS und beschallt mit glasklarem Klangauch bei hoher Lautstärke ein normales Wohnzimmer einer normalen 3- Zimmer-Wohnung. Fürdie kinderleichte Anbindung sorgen zum Bluetooth und das klappbare DualDock für Lightningund 30polige Anschlüsse. Alles dran, alles drin,alles hübsch!Komplette, kompakte 3.1 Design-Musiktowermit Bluetooth, AUX, USB, Apple-Anschlüsse, CDPreis (UVP): 499,99 Euro


TECHNIk 45TECHNIKHTC One M8Jetzt können alle anderen einpacken! Das M8steht aktuell unangefochten an der Spitze derSmartphone-Nahrungskette und kann alles,wirklich alles, alles alles sozusagen. Die Kritikpunkte in einschlägigen Fachmagazinen sindwinzig und ziehen in den neuesten Tests nurein paar Pünktchen ab. Kein Wunder, denn dasArbeitstempo und die Systemstabilität sindeinzigartig, die Verarbeitung besonders desAlu-Gehäuses ist sehr hochwertig, das Software-Paket schon direkt nach dem Auspackenhervorragend und abgesehen von den Lieblingsspielen aus Google Play vollständig. Bei den Verbindungsarten bleiben ebenfalls keine Wünsche übrig, da ist alles drin und dran, was jegebraucht werden wird und wurde. Der Klang,egal ob aus den den eingebauten Lautsprechernoder mitgelieferten InEars, ist top. Der Akkuspielt lange mit, was auch an dem von HTC mitMotion Launch und Sense 6 überarbeiteten Android 4.4.2. liegt. Die einzigen Abzüge gibt es beider Kamera, die durch Unschärfen entstehenund den knappen internen Speicher, der aber mitwenigen Euro durch MicroSD-Karten aufgeplustert werden kann. Bleibt nur eins zu sagen: Herdamit!Bestes derzeitiges Smartphone mitAlugehäuse, FullHD LCD Display undumfangreichem SoftwarepaketPreis (ohne Vertrag): ca. 680 EuroSamsung Galaxy Tab S-SerieSamsung erweitert das ohnehin erst frisch aufgelegte und umfangreiche Tabletsortimenterneut und legt noch eine Schippe oben drauf.Herausragendste Neuerungen sind das erstmals in Deutschland in einem Samsung Tablet verbaute AMOLED-Display und die geringenAusmaße, die dem neuen iPad mini eine zugegeben kleine Nasenlänge voraus sind. Einen kleinen Bruder bringt das größere 10.5 Zoll Tabletauch gleich in Form des 8,4 Zoll großen Brudersmit. Beide sind mit einer Auflösung von 2560 x1600 Pixeln ausgestattet und sorgen für echtes Schwarzes, knalliges Gelb, purpurnes Rotund sattes Blau in allen Anwendungen. Mit 3GBArbeitsspeicher und dem Samsung eigenen 2GHz-Prozessor ruckelt nichts! Dazu gibt es massig cooles Zubehör: zwei kunterbunte Cover zumDisplayschutz oder als Ständer und eine Bluetooth-Tastatur aus dem eigenen Hause. Erhältlich sind beide Tablet der neuen S-Serie ab MitteJuli und werden bei Preisen um die 400 Euro jenach Ausstattung und Größe beginnen.Erste 10,5 bzw. 8,4 Zoll Tablets mit AMOLEDDisplay auf dem deutschen Markt!Preis: ab ca. 400 EuroText: Marcus Busch


46 SPIELEAus alt mach neuund aus gut mach besser!Bis zum 13. Juli sind die Spiele der Fußballweltmeisterschaft – mit oder ohne deutsche Beteiligung – in denAbendplanungen vieler sonst eher wenig Begeisterter fester Bestandteil und Grundlage für Huldigungen anKönig Fußball. Da bis dahin die Zeit für alle anderen möglichst stilvoll und bestens alternativ unterhaltengenutzt werden sollte, haben wir Nerds uns für die Juliausgabe mal auf andere Wege begeben: keinRennspiel, kein Dauergeballer und keine Onlineschlachten mit tausenden Mitspielern. Kunstwerke aus Bitsund Bytes … naja und ein bisschen Gekloppe. Viel Spaß beim Stöbern!Monument ValleyTransistorGleich das erste Game ist eines dieser Kunstwerke. Die Heldin ist eine stumme Prinzessin,die in einer Welt aus Türmen mit verschachtelten Pfaden, unendlichen Treppen, verschlungenen Gängen, schwarzen Krähen-Wachen undmit einem einzigen Ziel aufwacht: Diese Welt zuverlassen. Der Weg ist dabei das Ziel, denn zehnLevels, jeweils ein eigener Turm, stehen der jungen Dame bevor. Diese sind wunderschön undkreativ gestaltet, sodass es keinen Moment derWiedererkennung gibt. Gespickt mit ausgeklügelten optischen Rätseln, bleibt der Motivationsfaktor sehr hoch und nur selten herrscht völlige Ratlosigkeit. Die Story kommt ebenso wortkarg daher, was der bewegenden Stimmung aberkeinen Abbruch tut, sondern im Gegenteil perfektin die fesselnde Atmosphäre passt. Action ist hiernicht das Ziel, es geht’s um Ansehen, Bestaunen,Blickwinkel ändern.Transistor reiht sich in die künstlerischstenSpiele 2014 locker ein und überzeugt in tiefster Nacht bei FullHD auch die Zweifler, die bisher schön in Ego-Shootern ausgeteilt haben.Das hat das erste Game der Supergiant Studios schon geschafft. Wie in »Bastion« sprichtdein Schwert zu dir – was in »Transistor« auchnotwendig ist, denn die Heldin spricht nicht.So führt euch euer Schwert durch futuristischeWelten, gibt Tipps und wagt den einen oderanderen Scherz. Dabei bleibt die Stimme wunderbar in den herausragenden Soundtrack eingebettet, den es schon vorab zu kaufen gibt.Die Atmosphäre ist eine ganz eigene und begleitet die Story wie ein wortloser Erzähler. Wennihr euch also nicht gerade berieseln lasst, werden eure taktischen Fähigkeiten auf viele, kleine,harte Proben gestellt. Durch unzählige Kombinationen euer Fähigkeiten, Waffen und Modi dauertes, bis für jeden Gegnertyp die richtige Kombination gefunden ist.Publisher: ustwo StudiosPreis: 3,59 Euro im AppStore(optimiert für iPhone 5)Publisher: Supergiant GamesPreis: ca. 20 Euro (PSN und Steam)


SPIELE 47Oddworld: New’n’TastyEA Sports UFCGanz überraschend war das Release von»Oddworld: New’n’Tasty nicht. Bereits Ende2012 wurde der Auftrag für die komplette Neuauflage vom 1997er »Abbe’s Oddysee« vergeben. Dabei herausgekommen ist zumindestnach Aussage der Entwickler und ersten Videoskein überbügelter Remake oder Upscale, son-Ob das Experiment »Lass uns doch vertragenund ein Spiel entwickeln« zwischen ElectronicArts und dem UFC-Präsi Dana White geglücktist, schauen wir uns jetzt einfach mal an. Bisherstand die Zusammenarbeit unter keinem gutenStern, denn der eigensinnige Chef der MixedMartial-Arts-Meisterschaft hatte sich mit demdern ein echtes »Abbe’s Oddysee«. Der unfreiwillige, damals schon sehr überzeugend emotional dargestellte Antiheld und Anführer desAufstands ist jetzt noch greifbarer und erzeugtdurch die Nähe zum Charakter echte Emotionenund natürlich Dreidimensionalität und moderneEffekte wie dynamisches Licht, Rauch, hochauflösende Effekte und frisches, leckeres Design.Die Story bleibt unverändert, das Gameplay ansich auch. Jump’n’Run in reinster Form mit frechen Aktionen, der Zeitmaschine und tausenden Knöpfen, Hebeln, Schalter und bewegendenCutscenes. Besitzer von PS3, PS Vita, Xbox One,PC, WiiU und Mac müssen sich leider noch einwenig gedulden.bisherigen Publisher THQ eher im Ring getroffenals am Verhandlungstisch. Jetzt gibt’s also dieKooperation mit EA und alles wird gut! Warum?Punkt 1: Die Kämpfer und Bewegungen über undunter der Hüfte und am Boden sehen unfassbar echt aus. Punkt 2: Die Engine sorgt für eineordentliche Physik, die sich aber aufgrund derKomplexität merkliche Patzer leistet. Tut demSieg nach Punkten zwar nicht weh, sieht aberab und zu recht doof aus. Immerhin greift Physikspätestens dann ein, wenn Körperteile drohen zueiner Masse zu verschmelzen. Punkt 3: Der Aufstieg geschieht meisterlich in Szene gesetzt inder UFC-Fernsehshow und sorgt für hohe Motivation, ebenso wie der solide Multiplayer. Punkt4 und nervigster Kritikpunkt: Die Kohle für denmiesen deutschen Kommentar hätte man sinnvoller verwenden können!Publisher: Oddworld InhabitantsRelease (PS4): 23. JuliPreis im PSN: ca. 30 DollarPublisher: Electronic ArtsPreise im Handel: ca. 60 - 70 EuroText: Marcus Busch


48 TICkERHochschulbowl xxvJeder gegen JedenUNIcorns here we go! Der Hochschulbowl XXVsteht an, er ist das Highlight im Hochschulsport!Schon seit 25 Jahren gibt es die UNIcorns undohne UNIcorns gäbe es keine Paderborn Dolphins.Die UNIcorns sind stolz auf den großen Anteil anStudenten in ihrem Kader und supporten dieseMannschaft durch und durch!One Team. One Fight.Paderborn mal historischEindrucksvolle StadtszenenVor einigen Jahren überließ Käthe Köppelmannden Nachlass Ihres Mannes Hanns, letzter AtelierFotograf der Köppelmann-Dynastie, mit etlichentausend Fotos und Negativen dem StadtarchivPaderborn. Rund 100 der eindrucksvollstenStücke, die Paderborns Wirtschaft undGesellschaft im Aufschwung der 1950er- und1960er-Jahre lebendig werden lassen, zeigt dasStadtarchiv in einer Ausstellung. Anders als inden früheren Jahren, erscheint der zugehörigeBegleitband, ergänzt um weitere 80 Fotografien,als Band 5 der Reihe »Paderborn in historischenFotografien« zeitgleich.Die Eröffnung der Ausstellung findet durchBürgermeister Michael Dreier am 01. Juli um 16Uhr statt. dhAusstellung »Paderborn in historischenFotografien«01. Juli bis 17. AugustMo. - Mi. 08:00 - 16:30 UhrDo. 08:00 - 18:00 UhrFr. 08:00 - 12:30 UhrGalerie Bilderbogen in der Stadtverwaltung der Stadt PaderbornAm Abdinghof 1133098 PaderbornFolgende Mannschaften sind am Start: KarlsruheEngineers, Hamburg Snipers und die PaderbornUNIcorns. Vom Ablauf her, spielt jeder gegenjeden mit Hin- und Rückspiel.Samstag:Spiele um 11:00 Uhr, 13:00 Uhr und 15:00 UhrSonntag:Spiele um 10:00 Uhr, 12:00 Uhr und 14:00 UhrGetränke und Snacks kann man den ganzen Tagam Spielfeldrand kaufen. unHochschulbowl XXV05. - 06. Juli um 10:00 UhrSportplatz Universität Paderborn33100 Paderborn




Immer ein Bein im PunkrockBroilers vor ihrem Dresden-Gig im Exklusivinterview mit port01Die Broilers haben erst im März die Arena bis aufden letzten Millimeter gefüllt und gemeinsam mitihrem Album „Noir“ klettert die ehemalige Vorbandder Toten Hosen stetig aus dem Schatten der PunkKollegen an die Chartspitze. Wir haben mit Sänger Sammy Amara über Konzept, Klatsch und ihre20-jährige Geschichte gesprochen. mwoIhr seid 1996 mit eurer ersten Single als Oi!-/Skinhead-Band an den Start gegangen. Vonalkoholschwangeren Konzerten vor Punksund Antirassistischen Skins hat es euch in dieCharts verschlagen. Was war der Wendepunkt?Einen speziellen Moment festzumachen istschwierig, es waren tatsächlich immer nur sehrkleine Schritte nach vorn beziehungsweise nachoben. Zum Vergleich: Wenn du dich jeden Tagim Spiegel guckst, siehst du nicht wenn du fettwirst. Ich glaube rückblickend, dass markantePunkte in der Geschichte 2007 - da ist „Vanitas“ erschienen - und 2011 waren. Da kam dieNachfolgeplatte „SantaMuerte“ und stieg in dieCharts ein.© Jessika Wollstein50 INTERVIEWWie fühlt es sich an, darauf angesprochen zuwerden und zu wissen, dass nicht nur 300, sondern 3000 Leute eine Platte kaufen?Erst einmal fühlt es sich sehr gut an, wenn vieleLeute die Platte kaufen. Angesprochen zu werdengehört dazu, kann aber auch nervig sein, wennman mal privat sein will oder Diskussionen führt,die nicht jeder hören soll. Bisher ist mir persönlichaber noch niemand so richtig auf den Sack gegangen. Meist ist es so, dass die Leute Hallo sagen undein Foto machen wollen. Und wenn man die Leutemit einem Foto glücklich machen kann, sollte mandas tun!Euer Bandname – eine Mischung aus einemGrillhühnchen und dem früher für euch existentiellen Musikstil „Oi“ – lässt nicht darauf schließen, aber mit Rockabilly und Mafia-Charme habtihr euch vor Jahren neu erfunden. Mit „Noir“macht ihr nun einen Ausflug in Richtung NewWave. Steigt ihr vom Stahlkappenstiefel nunimmer wieder in neue Schuhe?Es gibt keinen Masterplan, wie das nächste


INTERVIEW 51Ihr wurdet schon im gleichen Atemzug mit Freiwild und den Böhsen Onkelz genannt. Gibt eseine gewisse Loyalität untereinander, haltet ihreuch eher neutral oder habt ihr eure Meinung,die ihr mehr oder minder diplomatisch vertretet?Erst einmal: Wir sind klar politisch in der linken Skinhead-Szene verwurzelt. Es gab tatsächlich Bild-Zeitungs-Artikel, die uns in eine Richtungmit provozierenden Deutschrockbands werfen. Dastellen uns die Nackenhaare auf und da feuern wirgern zurück. Zu der Band aus Italien möchte ichkeine Verbindung haben. Ich finde jedoch, dassdie Onkelz als Mittelsmann wichtig sind, um jungen gefährdeten Jugendlichen sagen zu „Leutelasst den Schwachsinn“, bevor diese in die rechteEcke abdriften. Der Song „Deutschland im Herbst“ist diesbezüglich ein wichtiger Song. Grundsätzlichsind das aber keine Bands, mit denen wir auf einerWelle sind, wir haben einen anderen Background,sind Toten Hosen-Kinder.Ihr habt viele junge Fans, die bezüglich derersten 20 Jahre eurer Karriere Nachholbedarfhaben. Wie gehen diese Fans mit den treuen OiAnhängern um?Ich sehe von der Bühne einen silberhaarigenHerrn mit seiner Frau neben Menschen in unserem Alter mit ihren Kids zwischen Punks und Skins.Ich freu mich, wenn sich das Publikum mit unsererMusik erweitert, zumal das ein Publikum ist, dasssehr angenehm ist. Jeder gönnt jedem alles, es gibtnur kleine freundschaftliche Bitchfights aber kein„Prestigefangehabe“.Wir stellen fest: Ob umstritten oder geliebt, ihrseid erfolgreich. In eurem Traum-Line-up, seidihr da Vorband oder Headliner? Und wer rahmteuch?Wir würden früh spielen, damit wir danachZeit haben unsere Bands abzufeiern. Den Opener machen vier Düsseldorfer, die mit ihrer Bandgerade durchstarten, danach spielen wir und danngeht es richtig los: „Clash“ machen den Headliner,davor Bruce Springsteen, davor „Social Distortion“und die „Misfits“.Für euch geht es weiter zu einer Menge Konzerten in ganz Deutschland und dann spielt ihrneben Volbeat, den Dropkick-Murphys, BadReligion oder den Guano Apes auf einigen Festivalbühnen. Wenn jeder von euch als Besucherauf ein Festival fahren dürfte, welches wäredas jeweils?Wir mögen diese sehr herzlichen Festivals wiedas Open Flair, Taubertal-Festival oder das Roccodel Schlacko. Die sind verhältnismäßig klein mit15000, 20000 Leute und wurden aus einem Freundeskreis heraus gegründet. Da wir aber in diesemSommer an jedem Wochenende auf einem Festival spielen, genießen wir die zwei Wochenendenim Sommer, die wir frei haben für uns. Da tut esganz gut wenn man mal keine Musik hört.Verständlich! Dann vielen Dank schon einmalim Voraus für die sicher grandiosen Livegigs unddanke vielmals für das Interview!Interview: Marlene WoloszynWas? Broilers: Noir liveWann? Freitag, 25.07.2014, 19:00 UhrWo? Dresden, KönigsuferInfos und Tickets unter www.broilers.deund an allen bekannten VVK-Stellen© Robert EikelpothDing klingen muss. Das entsteht aus dem Flussraus. Wir haben einen breitgefächerten Musikgeschmack und ein großes Interesse an Design unddem popkulturellen Bereich. All das lassen wir einfließen oder die Inspiration fließt unwillkürlich ein.Bei diesem Album haben wir eben unsere Grenzenin Richtung Pop ausgelotet. Nur poppiger werdendie Broilers nicht mehr - mir ist es wichtig, dassdie Broilers mit einem Bein im Punkrock verwurzelt bleiben.


52 MuSIkMUSIKSummertime NewsDie heißeste Musik für die schönste Zeit des Jahres[1] Stones Throw Records ist ein legendäresPlattenlabel aus Los Angeles. Auf der vorliegenden Dokumentation »Our Vinyl Weighs ATon« (Stones Throw / DVD + CD / Hip Hop) wirddie erfolgreiche Story des Labels erzählt. Fast18 Jahre ist es her, dass Gründer Peanut Butter Wolf seine Vision eines Labels in die Tatumsetzte. Der Film blickt nicht nur hinter dieKulissen, er zeigt auch ganz exklusives Videomaterial. Auf der beiliegenden CD gibt sich dasWho Is Who des Labels die Klinke in die Hand.25 Tracks, von Madlib über Tony Cook, Jontiund Lootpack, bis hin zu Baron Zen. Ein großartiges Release.[2] Mit seiner Indie-Band Aztec Camera feierteRoddy Frame in den 80ern die Veröffentlichungeiniger erfolgreichen Pop-Perlen. So erreichteer in der blühenden Szene einen gewissenKultstatus. 1995 löste sich die Band auf undRoddy Frame startete seine Solo-Karriere. Mit»Seven Dials« (AED Records / CD / Pop) ist nundas erste Album seit nunmehr sieben Jahrenerschienen. Im Musikbusiness eine halbe Ewigkeit, doch Roddy Frame war nie gänzlich verschwunden. Schön das er nun wieder seine,vom Westcoast Sound inspirierten, Popsongsals Album verewigt hat.[3] Very Exciting! Appaloosa haben den mystischen Tanzbogen für Freunde des Crossoversvon Rock und Elektro gefunden. Mit den elementaren Mitteln des Trance, in Verbindung mitPsychedelic Rock und experimentellen Kompositionen, entstand ein höchst unterhaltsames Werk namens »Trance44« (Black CandyRecords / CD / Elektro-Psych). Der Name istProgramm, und neben den erwähnten Genreelementen lässt das Quartett auch Einflüsseorientalischer Rhythmik zu. Die Songs müss-ten eigentlich auf jeder Underground-Elektround/oder Psychedelic-Party ein Tanzbodenfüller sein.[4] Bereits Anfang der 1990er Jahre wurdedie Band The Brian Jonestown Massacrein San Francisco gegründet und entwickeltesich schnell zum Szene-Liebling der Rockund Psych-Pop Independent Gemeinde. Etliche bandinterne Umbesetzungen in den folgenden Jahren haben nur wenig am musikalischen Gesamtkonzept verändert. Mastermindvon BJM ist Gründungsmitglied Anton Newcombe. In »Revelation« (A Recordings / CD /Rock) spiegelt sich die Tradition von BJM wunderbar in herrlich verqueren, aber stets lässigdahin fließenden Songs wider. Aufgenommenund produziert wurde erstmalig in Newcombeseigenem Berliner Studio.[5] Aus dem Münsterland kommt das Quartett The Horst. Mag man zuerst beim Namenerschrecken und an Dumpfbacken-BallermannMusik denken, wundert sich der geneigte Hörerbeim vorliegenden »Tofte« (Skycap Records/ CD / Pop) zu Recht. Keine Bum-Bum-WirSind-Lustig-Und-Dicht-Musik kommt aus denBoxen, nein, hier handelt es sich vielmehr umeine intelligente Umsetzung von entspanntem


MuSIkMUSIK 53deutschsprachigen Songwriter-Pop, mit teilsschönen und augenzwinkernden, selbstironischen Texten. Prädikat »künstlerisch wertvoll« für das Genre Deutschpop – und mit einemanderen Bandnamen könnte man sogar erfolgreich sein.[6] Musik um die Seele zu streicheln. Highaskite aus Norwegen gelingt dieses Unterfangen. »Silent Treatment« (Four Music / CD /Pop) ist Popmusik, mit dem Anspruch etwasganz Eigenes zu Erschaffen. Bedächtig beginntdas Album, um sich langsam mit einer Kombination aus klaren Vocals von Sängerin IngridHavik und der Instrumentierung aus Synthesizern, Gitarre, Bläsern und verschiedenen Percussions zu steigern. Das ist so eingängig, wieinnovativ. Alle zehn Songs des Albums werdenvon einer gewissen Sehnsucht in der Melodiebegleitet. Ein faszinierend schönes Pop-Album.[7] Dass das Quartett The Staches eine angebliche Vorliebe für 60ies Psych-Rock hat, hörtman dem Album »Machine« (Snowhite / CD/ Rock) nur bedingt an. Eher passen sich diezehn Song der weiteren Leidenschaft, dem 70erJahre Punk an. Wobei jetzt kein falscher Eindruck entstehen sollte, The Staches ist keinePunkband. Es ist vielleicht die Attitüde die ausihrem Sound dem Punk gleicht. Die zehn IndieRock-Kracher sind roh, gradlinig und verinnerlichen eine tief sitzende Independent-Kultur mitElementen des urwüchsigen Grunge-SoundsAnfang der 90er, bevor die Bands Verweichlichten, als es ungestüm knarrte und kratzte ausden Boxen.[8] Flowin Immo hat mit »GeschlosseneGesellschaft« (Immonopol / CD / Hip Hop) eininteressantes Album veröffentlicht. Gekonntschwimmt er auf der Welle des weiter anhaltenden, erfolgreichen Deutsch-Raps. Dabeiversucht er den Spagat zwischen Proletenkultur, Pop-Rap und einschmeichelten Sing-Sangeines Xavier Naidoo. Flowin Immo kehrt seinGefühlsleben nach außen, Begrifflichkeiten wieEinsamkeit und Reue drängen in den Vordergrund, aber Immo setzt sich auch mit der globalisierten Gesellschaft auseinander. Neben demmusikalischen, auch ein textlicher Spagat, derzeitweise leicht pathetisch wirkt.Text: Dirk Raupach


54 KALENDERJEDE_WOCHEtatort Paderborn phänomen fuSSgängerzoneFAMILIENSPORTnoch bis 07. SeptemberPaderborner Innenstadt4 Euro pro FamilieAlmepark : 8ausstellung: »Paderbornin historischenFotografien«06. Juli & 17. August 09:30 Uhr- 12:00 Uhr | Ahorn SportparkTrödel- und hobbymarktjeden Samstag 7 - 14 UhrGroßparkplatz Zur GartenschauSchloß NeuhausSchloß Neuhaus: 1, 8, 11, 58Ein Astra & ein MexikanerDienstags 19 Uhr | SputnikWesterntor : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61 und68 Zentralstation : 6, 7 und 462 EURO TAG - montagscrazy tuesday - Dienstagsl & G Bowling - MittwochsBURGER BOWLING - Donners.COSMIC DISCO BOWLING - Fr.COSMIC BOWLING - Samstag15 Uhr | The Strike PaderbornMo. - Mi. 08:00 - 16:30 Uhr,Do. 08:00 - 18:00 Uhr, Fr.08:00 - 12:30 Uhrnoch bis 17. August 2014 |Galerie Bilderbogen in derStadtverwaltung PaderbornDJ Defman23 Uhr | Diamonds ClubJeden Dienstag, Eintritt freiZentralstation: 2, 3, 4, 7, 8, 9AUSSTELLUNGENAusstellung »Zweiblicke«im Rahmen desKunstprojekts »TatortPaderborn 2014«Monstag bis Freitag 13-19Uhr, Samstag - Sonntag 14:3020:30 Uhr noch bis 06. Juli10-18 Uhr | Raum für KunstRathauspl.: 2, 3, 4, 7, 8, 9, 2405.07. - 07.07.2014Hörste05.07. - 07.07.2014meerdorf05.07. - 07.07.2014Upsprunge05.07. - 07.07.2014elsenEintritt freiRathauspl.: 2, 3, 4, 7, 8, 9, 2405.07. - 08.07.2014Pablo Picasso - GraphischeWerke und Mischtechnikenaus der Sammlung derGalerie Boisserée11.07. - 14.07.2014Dienstag bis Sonntag05. Juli bis 28. September10-18 Uhr | HistorischeGalerie in der Reithalle SchloßNeuhaus2,50 Euro, erm. 1,50 EuroSchloß Neuhaus: 1, 8, 11, 58TÜV: 5, 58, Biberweg: 58Studentenfutterheimatfreunde schöneAussicht im HaxtergrundSCHÜTZENFESTEpaderbornSchützenplatz: 9, 11büren12.07. - 14.07.2014husen12.07. - 14.07.2014Thüle12.07. - 14.07.2014wewelsburg12.07. - 14.07.2014alfenEttelndahlsalzkottenSudhagenAltenbekenHaarenGesselnhegensdorfHoltheim04.07. - 07.07.201405.07. - 07.07.201405.07. - 07.07.201405.07. - 07.07.201405.07. - 07.07.2014Alle Events unterport01.com/paderborn13.07. - 15.07.201418.06. - 21.06.201419.07. - 21.07.201419.07. - 21.07.201419.07. - 21.07.2014verlar19.07. - 21.07.2014


KALENDER 55UMWELTFREUNDLICH IN DENURLAUB18 Uhr | ADFC-Büro derKulturwerkstattEintritt freiHauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61,68, UniVORTRAG VON PROF. DR.DIETER DRESSELHAUSÜBER ETHISCHEUNTERNEHMENSFÜHRUNGBleiwäsche26.07. - 28.07.2014Hakenberg26.07. - 28.07.2014Ostenland26.07. - 28.07.2014Dienstag, 01.07.JIM KNOPF UND LUKASDER LOKOMOTIVFÜHRER(SCHULVORSTELLUNG)09:30 Uhr | FreilichtbühneSchloß NeuhausEintritt freiRathauspl.: 2, 3, 4, 7, 8, 9, 24WOHLSEIN!Dominik Noesner3,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle NachtbuslinienRathauspl.: 2, 3, 4, 7, 8, 9, 24CAMPUSRADIO L’UNICO 89,4IM WELTRAUMFreitag, 04.07.Westerntor : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61 und68 Zentralstation : 6, 7 und 46PHILOSOPHIE IM THEATER:ELISABETH VON HERFORDINSZENIERT21 Uhr | SputnikSTUDENTENFUTTERDJ Defman18 Uhr | DeelenhausPaderborn23 Uhr | Diamonds ClubMaspernpl. : 5, 6, 28, 68;Michaelstr.: 5, Heiersstr.: 2, 3, 68Eintritt freiZentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9DÄMMERKLETTERN18 Uhr | Pader KletterparkSTUDENT GROOVES PRES.CLUBBING BEFORE FINALS16 Uhr | Galerie Bilderbogenin der StadtverwaltungPaderbornEintritt freiHauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6, 8,9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61, 6818 Uhr | Hörsaal 2 derTheologischen FakultätJIM KNOPF UND LUKAS DERLOKOMOTIVFÜHRERAUSSTELLUNGSERÖFFNUNG»PADERBORN INHISTORISCHEN FOTOGRAFIEN«19 Uhr | Großer Saal derKulturwerkstatt23 Uhr | SapphoMittwoch, 02.07.7 Euro, erm. 5,50 EuroSchloß Neuhaus: 1, 8, 11, 58PADER STARTERS GRADUATION2014Prof. Dr. Dieter Dresselhaus7 Euro, erm. 5,50 EuroSchloß Neuhaus: 1, 8, 11, 5815 Uhr | Freilichtbühne SchloßNeuhausDonnerstag, 03.07.Fuhly (Stereo, Bielefeld), PeterDaletzki (Let me see you Pop),Dirk Siedhoff (music is music), The Wollium (Radio LUnicoWeekender)23 Uhr | Residenz Club &LoungeVVK: 5€ (Uni PB-Mensa Foyer,Fachschaft IBS) AK: 6€Nachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8Fischteiche : 58, An derKapelle : 1, 8, 11, 420AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG:PABLO PICASSO - GRAPHISCHEWERKE UND MISCHTECHNIKENAUS DER SAMMLUNG DERGALERIE BOISSERÉE19 Uhr | Galerie in derReithalle Schloß Neuhaus2,50 €; erm. 2 €; Kinder bis 12Jahre und Schulklassen frei;Jahreskarte 12 €Schloß Neuhaus: 1, 8, 11, 58Mehr Infos unter:www.port01.com


56 KALENDERPHILOSOPHIE IM THEATER:ELISABETH VON HERFORDINSZENIERT20:30 Uhr | DeelenhausPaderbornMaspernpl. : 5, 6, 28, 68;Michaelstr.: 5, Heiersstr.: 2, 3, 68MIDLIFE DISCODJ Jocar & Stefaan21 Uhr | Großer Saal derKulturwerkstatt5 EuroHauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61, 68und die Uni-:SCHOOLS OUT XXL PADERBORN FEIERT IN DIEFERIENDJ Mirko Disko Slisko22 Uhr | Capitol MusiktheaterSamstag, 05.07.MILLION STYLEZ | LIVE ONSTAGEHOCHSCHULBOWL XXV23 Uhr | Diamonds Club10 Uhr | Sportplatz derUniversität PaderbornEintritt freiUniversität : 4, 9, 11, 68HEIMATFEST MITVOGELSCHIESSEN12 Uhr | VereinshausHeimatfreundeJIM KNOPF UND LUKASDER LOKOMOTIVFÜHRER(DERNIERE)16 Uhr | Freilichtbühne SchloßNeuhaus7 Euro, erm. 5,50 EuroSchloß Neuhaus: 1, 8, 11, 58Classical Leader & DJ ShokoZentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9DEIN SAMSTAG MEETSBIRTHDAY CLUBDJ Mirko Disko Slisko23 Uhr | Capitol Musiktheater7 Euro, Mvz: 3 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8LET ME SEE YOU POPTim Grünewald (Aus Liebe zumtanzen), Dirk Siedhoff (music is music), DJ Fab! (Back tothe Woods), Patrik Archiudean(Bewegungsapparat)23 Uhr | Residenz Club &LoungeVVK: 5 Euro, AK: 7 Euro, Mvz:3 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8TANZ MAL WIEDERGOLDEN FRIDAYDISCO MUNDIALRAM THE DANCE MEETS CITCATDJ IamDJs Janni de Luxe & BariggiDJ Henne (unten)23 Uhr | Diamonds Club21 Uhr | Cafeteria derKulturwerkstatt23 Uhr | SapphoZentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9LOCKSTOFF MEETS DIEJUNGEN WILDENDJ Fab! (Back to the Woods) &Friends, Mirko Siats (2GTHR) &He.Will (Blauer Engel)23 Uhr | Residenz Club &Lounge6 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8DISKOSTOFFGero, D@N, Marco StrolchDJ Andy21 Uhr | Tanzlokal StudioDetmolder Tor : 2, 34 EuroHauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61,68, Uni1LIVE CHARTS-PARTYJan Christian Zeller, PhilippIsterewicz und ChoLLo22 Uhr | Quax Hangar amFlughafen Paderborn-Lippstadt10 EuroAbzweig : 460, 461,Paderborn-Lippstadt Airport: : S6023 Uhr | Sappho3,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle NachtbuslinienAlle Events unterport01.com/paderborn6 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N83,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle NachtbuslinienSonntag, 06.07.HOCHSCHULBOWL XXV10 Uhr | Sportplatz derUniversität PaderbornEintritt freiUniversität : 4, 9, 11, 68ACTIVITA SOMMERFEST 201410 Uhr | actiVitaSchulze-Delitzsch-Str. : 6,7 und 47


KALENDER 57NInArbeit ?triHanduseSMitarbeiter?Wir sind Ihr Partner!Informieren Sie sich unter:zeitplan-gmbh.de / Tel.: 05251 2844240THEMENFÜHRUNGPERSÖNLICHKEITEN INPADERBORN11:15 Uhr | Museum fürStadtgeschichte im Adam undEva-HausMaspernpl. : 5, 6, 28, 68;Michaelstr.: 5, Heiersstr.: 2, 3, 68HEIMATFEST MITVOGELSCHIESSEN12 Uhr | VereinshausHeimatfreunde im HaxtergrundSPANISCHER LIEDERABEND»CORAZÓN Y ALMA«18 Uhr | Großer Saal derKulturwerkstattVVK 18,- €, AK 20,- €Hauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6, 8,9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61, 68SHOWDOWN IM SPUTNIK20 Uhr | Sputnik6 Euro, 4 Euro (erm.)Westerntor : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61 und68 Zentralstation : 6, 7 und 46GOETHE - KUNSTWERK DESLEBENS - GESPRÄCH UNDLESUNG19:30 Uhr | Gräflicher ParkHotel & SpaVVK: 13 Euro, AK: 15 EuroHauptbahnhof Bad DriburgLESERSCHWERT EPISODE[AKTE] X20 Uhr | Sputnik6 Euro, 4 Euro (erm.)Westerntor : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61 und68 Zentralstation : 6, 7 und 46Dienstag, 08.07.WM GRUPPENGLOTZEN AUFPADERBORNS GRÖSSTERINDOOR LEINWAND22 Uhr | Capitol MusiktheaterEintritt freiNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8STUDENTENFUTTERDJ DefmanMontag, 07.07.HEIMATFEST MITVOGELSCHIESSEN12 Uhr | VereinshausHeimatfreunde im HaxtergrundDonnerstag, 10.07.dwWSie suchenOerkHotel &GDienstleisngtutroas23 Uhr | Diamonds ClubEintritt freiZentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9Mehr Infos unter:www.port01.comLICHTBILDVORTRAGÜBER DIE PADERBORNERWASSERKÜNSTE VON 1523BIS 1860Dr. Michael Ströhmer11:15 Uhr | Museum für Stadtgeschichte im Adam&Eva-HausMaspernpl.: 5, 6, 28, 68;Michaelstr.: 5, Heiersstr.: 2, 3, 68MÄR UND MEHR. VON DER SEE20 Uhr | Sputnik6 Euro, 4 Euro (erm.)Westerntor : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61 und68 Zentralstation : 6, 7 und 46DIRTY DONNERSTAGDJ FAB! & DJ Dens23 Uhr | Sappho3,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle NachtbuslinienFreitag, 11.07.PADERBORNER BÜRGERSCHÜTZENFESTSchützenplatzSchützenplatz: 9, 11VORTRAG ZURSONDERAUSSTELLUNG »DERBERLINER SKULPTURENFUND«18 Uhr | Museum in derKaiserpfalz PaderbornEintritt freiRathauspl.: 2, 3, 4, 7, 8, 9, 24MILONGA PRIMAVERA20 Uhr | Neue Mitte derKulturwerkstattEintritt freiHauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6, 8,9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61, 68


58 KALENDERTHANK GOD ITS FRIDAYDJ Ozero23 Uhr | Diamonds ClubZentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9UNTOUCHABLES PADERBORN COLOGNE CARDINALS15:30 Uhr | Ahorn BallparkGoerdelerstr. (Baseballpl.) : 8THE KUVO EVENT WITH STEFANDABRUCKPADERBORNER BÜRGERSCHÜTZENFESTStefan Dabruck (We Play), BastiM (We Play), Ben Williams (VideoMixing)Schützenplatz: 9, 1123 Uhr | Residenz Club &Lounge6 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8HIP HOPCut Spencer23 Uhr | Sappho3,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle NachtbuslinienSchützenplatzPUNK-/HARDCORE KONZERTPower, A Time To Stand, We WillFly, Miles and Feet, Starry20 Uhr | Kleinkunstsaal derKulturwerkstatt5 EuroHauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61,68, UniSCHAUM PARTYOlly 1.0, StorchySamstag, 12.07.2. PADERBORNERSTADTMEISTERSCHAFT22 Uhr | Mango Bar - ClubEintritt freiHeiersstr.: 2, 3, 68; DetmolderTor : 3, 6, 28, 20111 Uhr | MultiCult (JugendKuturzentrum)SWEET CANDY NIGHTMaspernpl. : 5, 6, 28, 68;Michaelstr.: 5, Heiersstr.: 2, 3, 6823 Uhr | Diamonds ClubUNTOUCHABLES PADERBORN COLOGNE CARDINALSLET ME SEE YOU POP13 Uhr | Ahorn BallparkGoerdelerstr. (Baseballpl.) : 8DJ ShokoZentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9The Wollium (Radio LUnicoWeekender), Peter Daletzki (Letme see you Pop), Dennis Kahnnall Night long!23 Uhr | Residenz Club &LoungeSOUL CAFÉ MEETSQUERBEATGero und Henne23 Uhr | Sappho3,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle NachtbuslinienSonntag, 13.07.PADERHOP - SWING TANZEN IMSTIL DER 30ER15 Uhr | Cafeteria derKulturwerkstattEintritt freiHauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61, 68und die Uni-:PADERBORNER BÜRGERSCHÜTZENFESTSchützenplatzSchützenplatz: 9, 11WM GRUPPENGLOTZEN AUFPADERBORNS GRÖSSTERINDOOR LEINWAND21 Uhr | Capitol MusiktheaterEintritt freiNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8Montag, 14.07.PADERBORNER BÜRGERSCHÜTZENFESTSchützenplatzSchützenplatz: 9, 116 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8Dienstag, 15.07.WE LIKE TO PARTYSTUDENTENFUTTERTwix & RaiderDJ Defman23 Uhr | Capitol Musiktheater23 Uhr | Diamonds Club7 Euro, Mvz: 3 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8Eintritt freiZentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9


kALENDER 59Donnerstag, 17.07.SONG SLAM #15 - DERSINGER-/SONGWRITERWETTSTREIT20 Uhr | Sputnik6 Euro, 4 Euro (erm.)Westerntor : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61 und68 Zentralstation : 6, 7 und 46WOHLSEIN!Dominik Noesner23 Uhr | Sappho3,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle NachtbuslinienFreitag, 18.07.SCHIEDERSEE IN FLAMMEN2014 IN CONCERT MITREvOLvERHELDRevolverheld, Die Happy20 Uhr | Am SchiederseeVVK: 24 Euro, AK: 30 EuroSkATE NIGHT20 Uhr | Treffpunkt: VWZentrumTeilnahme ist kostenlosLothringer Weg, : n: 3, 450,S50


60 KALENDERCRAZY FRIDAYDJ Chainz23 Uhr | Diamonds ClubZentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9DA IS DAS DING: ASTRA NACKTVS. BOOM BAP CLUBThe Wollium (Radio LUnicoWeekender), Patrik Archiudean(Bewegungsapparat), Sir BennyStyles (Urban Supreme), Dj Dens(The Goldphingaz)23 Uhr | Residenz Club &Lounge6 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8REGGAETON MEETSDANCEHALLBlack Candy & DJ Shoko23 Uhr | Diamonds ClubZentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9LET ME SEE YOU POPKevin Over (Noir Music), BojAngler (Circus Maximus), BastiM (We Play, Köln), Fuhly (Stereo,Bielefeld)23 Uhr | Residenz Club &Lounge6 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8INDIEDISKOCAPITOLFREUNDESKREISPARTYScissor, Stone & Paper (Bremen)DJ Mirko Disko Slisko23 Uhr | Sappho23 Uhr | Capitol Musiktheater3,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle Nachtbuslinien7 Euro, Mvz: 3 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8Samstag, 19.07.10 JAHRE FORENKICKERJUBILÄUMS-TURNIERFUNKY TUNESJocarDienstag, 22.07.STUDENTENFUTTERDJ Defman23 Uhr | Diamonds ClubEintritt freiZentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9Donnerstag, 24.07.PREMIERE DER LIBORIKOMÖDIE 201420 Uhr | Großer Saal derKulturwerkstatt9,- €, erm. 7,- €Hauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61,68, UniINDIEHIPHOPELEKTRONIKADJ Till23 Uhr | Sappho3,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle Nachtbuslinien23 Uhr | Sappho11 Uhr | Waldstadion Südstadt3,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle NachtbuslinienFreitag, 25.07.SCHIEDERSEE IN FLAMMEN2014Sonntag, 20.07.20 Uhr | SchützenhofTop 40 Band Xtreme20 Uhr | Am Schiedersee8 EuroSUMMER VIBES PADERBORN20 Uhr | Ahorn SportparkGastronomieFrühbucher: 8 Euro, VVK: 10 Euro,AK: 14 EuroAlmepark : 8THEMENFÜHRUNG: HEILIGERLIBORIUS IN PADERBORN11:15 Uhr | Museum fürStadtgeschichte im Adam undEva-HausMaspernpl. : 5, 6, 28, 68;Michaelstr.: 5, Heiersstr.: 2, 3, 68KOSMONAUTENQUIZ19:30 Uhr | SputnikAlle Events unterport01.com/paderbornWesterntor : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61 und68 Zentralstation : 6, 7 und 46A TRIBUTE TO ABBA UNFORGETTABLE15 EuroSchützenplatz: 9, 11


kALENDER 61LIbORI-kOMöDIE 201420 Uhr | Großer Saal derKulturwerkstatt9,- €, erm. 7,- €Hauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61,68, UniMEDITERRANIA SESSIONS MITANA ALCAIDE [FkT]Ana Alcaide Trio (Weltmusik ausToledo, Spain)20:30 Uhr | Cafeteria derKulturwerkstattVVK: 12,00€, AK: 15,00€Hauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61,68, UniHOLy FRIDAyDJ Iam23 Uhr | Diamonds ClubZentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9LIbORI WARM uP PRESENTSMIkE CANDySMike Candys (Space, Ibiza), PeterDaletzki (Let me see you Pop), DJFab! (Marl & Blake)23 Uhr | Residenz Club &Lounge6 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8WOHLSEIN!Dominik Noesner23 Uhr | Sappho3,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle NachtbuslinienSamstag, 26.07.buRP - THE PARTy COMPANyBurp17 Uhr | Capitol AußenbühneEintritt freiNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8LIbORI-kOMöDIE 201418 Uhr | Großer Saal derKulturwerkstatt9,- €, erm. 7,- €Hauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6, 8,9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61, 68FuNk yOuDJ Atilla (Zoo), DJ Andy (FY)22 Uhr | RatskellerEintritt freiRathauspl. : 2, 3, 4, 7, 8, 9und 24bLACk SuMMER vIbESDJ Shoko23 Uhr | Diamonds ClubZentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9LET ME SEE yOu POP MEETSLIbORI OPENINGThe Wollium (Radio LUnicoMi. 27.8.14, PBschlosspark-open-airpaderborn.deWeekender), Sir Benny Styles(Urban Supreme), Dirk Siedhoff(music is music), Chriss Hess23 Uhr | Residenz Club &Lounge 6 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8CAPITOL ALLSTARS - LIbORIOPENINGDJ Mirko Disko Slisko23 Uhr | Capitol Musiktheater7 Euro, Mvz: 3 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8THE SPANk - MuSIC THATCOMES FROM THE SOuL byDJ‘S THAT PLAy FROM THEHEART. (PART 5)Booming B., Jocar23 Uhr | Sappho3,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle NachtbuslinienSonntag, 27.07.WASSER vOM REINSTENBöttcher Water10 Uhr | Böttcher WaterMehr Infos unter:www.port01.com


62 kALENDERHELP! - A bEATLES TRIbuTEHelp!16 Uhr | Capitol AußenbühneEintritt freiNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8LIbORI-kOMöDIE 201418 Uhr | Großer Saal derKulturwerkstatt9,- €, erm. 7,- €Hauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61,68, UniMontag, 28.07.MAzITOPatrik Archiudean(Bewegungsapparat) & Friends17 Uhr | Capitol Außenbühne23 Uhr | Residenz Club &LoungeEintritt freiNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N86 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8MazitoLIbORI-kOMöDIE 201418 Uhr | Großer Saal derKulturwerkstatt9,- €, erm. 7,- €Hauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61,68, UniMuSIkExPRESS - DIE NäCHSTEFAHRT GEHT RüCkWäRTS!LIbORI SCHAuSTELLER PARTyDienstag, 29.07.CHEAP DIRT - AC/DC TRIbuTEuRbAN SuPREME LIbORISPECIALSir Benny Styles (Boom BapClub), DJ Dens (The Goldphingaz),D@N & Marco (DeepDownUnder)23 Uhr | Residenz Club &Lounge6 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N890S TRäSHPOPGeroBurp23 Uhr | Sappho17 Uhr | Capitol Außenbühne3,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle NachtbuslinienEintritt freiNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8LIbORI-kOMöDIE 201418 Uhr | Großer Saal derKulturwerkstatt9,- €, erm. 7,- €Hauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61,68, UniSTuDENTENFuTTERDJ Defman23 Uhr | Diamonds ClubEintritt freiZentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9Mittwoch, 30.07.FIREbLACk - »ROOTS REGGAE«Mi. 27.8.14, PBschlosspark-open-airpaderborn.deFireblack17 Uhr | Capitol AußenbühneMehr Infos unter:www.port01.comEintritt freiNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8


kALENDER 63LIbORI-kOMöDIE 201420 Uhr | Großer Saal derKulturwerkstatt9,- €, erm. 7,- €Hauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6, 8,9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61, 68bLACk LATINA REvIvAL vIDEOMIxING SPECIALkITSCH - LIbORI EDITIONLOCkSTOFF - LIbORI SPECIALDie Kitschko Brothers aka Wolli& Patti, Ben Williams (VideoMixing)Fabien (Emmanuelle), Dezibl(Cafe Europa), Jonas Wüllner(Abwüllnern) & Mirko Siats(2GTHR)23 Uhr | Residenz Club &Lounge6 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8POP NACHT23 Uhr | Residenz Club &6 EuroLoungeNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8DJ Smoov & Juan de CubaTwix & Raider23 Uhr | Capitol Musiktheater23 Uhr | Capitol Musiktheater90IES vS. CHARTS PARTy7 Euro, kein Mvz:Nachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N87 Euro, kein MvzNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8Mirko Disko Slisko, DJ Smoov(Bistro)1LIvE kLubbING PARTyDIRTy DONNERSTAGFinnebassen, Larse & Mike Litt(1Live Klubbing), Dirk Siedhoff(music is music)DJ FAB! & Sir Benny Styles23 Uhr | Residenz Club &Lounge6 EuroNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8DISkOSTOFFDie 2 lustigen 323 Uhr | Sappho3,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle NachtbuslinienDonnerstag, 31.07.ALEx IM WESTERLANDAlex im Westerland17 Uhr | Capitol AußenbühneEintritt freiNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8LIbORI-kOMöDIE 201418 Uhr | Großer Saal derKulturwerkstatt9,- €, erm. 7,- €Hauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6, 8,9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61, 68Alle Events unterport01.com/paderborn23 Uhr | Capitol Musiktheater7 Euro, kein Mvz:Nachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N823 Uhr | Sappho3,50 Euro (unten)Zentralstation : 2, 3, 4, 7, 8, 9+ alle NachtbuslinienFreitag, 01.08.NEW JERSEy - A TRIbuTE TObON JOvIWho on Earth (Vorband) & NewJersey - A Tribute To Bon Jovi17 Uhr | Capitol AußenbühneSamstag, 02.08.MANIAC -LIvEManiac17 Uhr | Capitol AußenbühneEintritt freiNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8LET ME SEE yOu POP MEETSLIbORI CLOSINGEintritt freiNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8DJ Fab!, Juliet Sikora (KitballRec.), Dirk SiedhoffLIbORI-kOMöDIE 2014Nachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N818 Uhr | Großer Saal derKulturwerkstatt9,- €, erm. 7,- €Hauptbahnhof : 1, 2, 4, 5, 6,8, 9, 11, 12, 24, 28, 46, 47, 61,68, UniDäMMERkLETTERN18 Uhr | Pader KletterparkFischteiche : 58, An derKapelle : 1, 8, 11, 42023 Uhr | Residenz Club &Lounge6 EuroSonntag, 03.08.QuERSCHLäGER - SAMbAbATuCADA!Querschläger15 Uhr | Capitol AußenbühneEintritt freiNachtbus ab ZentralstationN1, N2, N3, N4, N5, N6, N7, N8


64 IMPRESSuMREDAkTIONSSCHLuSS25.port01 PaderbornGrube 1233098 PaderbornFon: (05251) 40 70 50Fax: (09 11) 30844 55 66 8paderborn@port01.comHERAuSGEbERStriking Media | Markus ButheAgentur für Kommunikation und MarketingJULIANzEIGEN- uNS REDAkTIONSLEITuNG PADERbORNMarkus Buthe | markus.buthe@port01.com | Fon (0171) 148 70 50MITARbEITER AN DIESER AuSGAbEMarkus Busch (mb), Markus Buthe (but), Michael Geithner (mig), Robert Gutowski (rg), David Kordes (kor), Wiebke Plasse (wp), Dirk Raupach (dr), Anna Rüschhoff (arh), MarkusSchneider(kus), Tim Wache (tw)SATz/LAyOuTStriking Media | paderborn@port01.comTERMINE uND ONLINE-REDAkTIONSarah Wehe | paderborn@port01.comTITELFOTOANzEIGENSCHLuSSFOTOS IN DIESER AuSGAbEKilian Basenau, Markus Buthe, Verena Fährmann, Bernd Gertingsmeier, David Grohn-Pfälzer,Tino Oak, port01, sxc.hu, istockphotoREDAkTIONS- uND ANzEIGENSCHLuSS FüR DIE AuGuST-AuSGAbE: 25.07.2014JULISEP26.Fotograf: Striking MediaMitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung vonWerbeträgern e.V.MONATL. DRuCkAuFLAGE10.000 Exempl. (IVW geprüft | I. Quartal 2014)vERTEILuNGEigenvertrieb in Paderborn und Umgebung sowie Direktverteilung durch Partner, Partyfotografen und TeammitgliederMONATL. GESAMTAuFLAGE150.000 Exemplare (Verlagsangabe)NäCHSTEAuSGAbEAUG01.Chemnitz, Dortmund, Dresden, Koblenz, Krefeld, Leipzig, Magdeburg, Mainz, Mönchengladbach, Münster, Neuss, Paderborn, Plauen/Zwickau, Regensburg, WiesbadenDRuCkDruckerei Vetters GmbH & Co KG, Radeburgport01 erscheint monatlich im Verlag der appselect GmbH, Brucknerstr. 4, 01309 Dresden // AmtsgerichtDresden: HRB 18688, Geschäftsführer: Felix C.A. Wittig. port01 ist eine eingetragene Marke der appselectGmbH mit Sitz in Dresden. www.port01.comANzEIGENLEITuNG NATIONALappselect GmbHBrucknerstr. 4, 01309 DresdenFon | Fax: (0351) 21 33 00 33brands@port01.comREDAkTIONSLEITuNG NATIONALMarkus Schneider | markus.schneider@port01.com | Fon (0 37 41) 27 60 55Der Abdruck von Veranstaltungshinweisen erfolgt ohne Gewähr. Die Urheberrechte für Annoncen, Entwürfe, Fotos und Vorlagen sowie der gesamten grafischen Gestaltung bleiben beim Verlag. Nachdruck, Speicherung, Vervielfältigung und Verbreitung in elektronischen und nicht-elektronischen Medien - vollständig oder auszugsweise - nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte,Fotos, etc. übernehmen wir keine Haftung. Bei allen Gewinnspielen ist der Rechtsweg ausgeschlossen.LIkE IT? LIkE uS! www.facebook.com/port01paderborn


LOkALTERMIN 65Classicarchiv - Oldtimerstellplätze PaderbornFreizeit für den Fahrer und erholsame Auszeit für den OldtimerOldtimer sind Liebhaberstücke. Das was man lieb hat, schützt man. Zukünftig, ab Herbst 2014,wird dies für Oldtimer kein Problem mehr sein. Auf sehr qualitativem Niveau finden dann geliebeOldies ein schönes und sicheres Zuhause, welches den Bedürfnissen ausgerichtet ist.Besiegelte Sache ist die Entstehung desClassicarchiv im Industriegebiet PaderbornSennelager, der Umbau des alten PaderbornerBetonfertigteilwerkes Stanecker steht kurzbevor.Das Gebäude wird vollständig entkernt,erweitert und individuell auf die Bedürfnisseeines Oldtimers umgebaut. Dabei passt sich dasbereits bestehende Gebäude den Autos an, nichtumgekehrt.Was genau wird für Autoliebhaber geleistet?Individuelle Stellplatzlösungen mit allentechnischen Einrichtungen, die eine optimale(Ein)-Lagerung des Oldtimers gewährleisten undgarantieren. Die Garage wird mit einer speziellenLüftungsanlage ausgestattet, wodurch eineoptimale und staubfreie Raumluft für jedeseinzelne Fahrzeug gewährleistet werden kann.Auch das Sicherheitskonzept des Hausesentspricht dem Gesamtengagement desBetreibers. Das mit einer Alarmanlage,Kameraüberwachung und Zugangskontrollenausgestattete Gebäude wird jeden Mieterberuhigt schlafen lassen. Ein Rundumschutz wirdgarantiert.Wer dann doch mal nicht schlafen kann, derkann mittels Webcamübertragung aus der Fernenach dem Rechten sehen. Und wer es gar nichtaushält, dem ist ein uneingeschränkter Zugangebenfalls garantiert. Tolle Idee, wir freuen unsschon auf die Eröffnung. butClassicarchiv - Oldtimerstellplätze PaderbornEröffnung im Herbst 2014Otto-Hahn-Str. 2433104 Paderborn05254 977711www.classicarchiv.de




Zutritt ab 18 Jahren! ∙ Für Druckfehler wird keine Haftung übernommen ∙ Angebot solange Vorrat reicht.18+SELBSTBEWUSSTUND SEXY!Minikleid„HOT BODY“Minikleid im Edel-Look mitraffinier ten Grobnetzeinsatz.Größe: one size • 773439NUR19,95EUROerotic lifestyle and more...Paderborn, Detmolder Str. 49-51 (SHOP & XXL KINOLANDSCHAFT ):M o nt a g b i s S a ms t a g 10 :00 - 22: 0 0 Uh rSchloß Neuhaus, Hatzfelder Str. 5 (KINO) : Montag bis Samstag 10:00 -22:00 Uhr/Sonntag 17:00 -22:00 Uhrw w w.novum-paderborn.de


19. ahornJuliGastronomie3 Floors 4 dJsHouse | Hip Hop | ReggaebbQshUttlebUsse..FrUhbUcher 8 eUro | auf 200 limitiertab 02.06. | port01 Stadtmagazin.Grube 12.PBVorVerkaUF 10 eUro | ab 19.06 | AhornSportpark | Munchies | port01 StadtmagazinMiami Beach Bar | abendkasse 14 eUrofacebook.com/SummerVibesPaderborn