Der Kaiserauer
Ein Sonntag mit der 2 Mannschaft
Berichte über die Hallenmeisterschaft  und den SuS Cup...... Und vieles mehr
Spieler der Hinrunde laut FuPa.net
Timo Milczarek
Das Online Magazin vom SuS Kaiserau
Ausgabe 3 Januar


3 Timo Miczarek 4 Ein Sonntag mit der 2. 5 Ein Sonntag mit der 2. 6 Interview Marc Woller 7 Warsteiner Masters 8 Hallenmeisterschaft 2018 9 Hallenmeisterschaft 2018 10 SuS Cup 2018 11 SuS Cup 2018   
Hier geht es zur Homepage des SuS Kaiserau
12 SuS Cup Fotos 13 Dankeschön 14 Happy Birtday 15 Foto des Monats Januar 16 Bau der Tribühne 17 Unsere D- Jugend 18 Umbau Vereinsheim 19 Der SuS sucht......


Der Top-Stürmer von Tabellenführer SuS Kaiserau ist mit 15 Treffern zweitbester Torjäger der Liga und bekam 34,8% der Stimmen. Ärgster Verfolger ist Choukri El Bahat Bouzekry vom FC Roj Dortmund mit 28,7%. Dahinter kommt jedoch erst einmal lange niemand, denn drittstärkster Spieler ist Marvin Schuster, der zwar ebenfalls 15-mal in dieser Saison erfolgreich war ,aber für den nur 6,8% gestimmt haben. Eine weitere Überraschung ist, dass der aktuelle Führende der Torschützenliste, Samir Zulfic (17 Treffer) vom TuS Hannibal Dortmund, nur 2,3% der Stimmen bekommen hat. Anscheinend war seine Trefferquote also nicht ausschlaggebend für die Wahl. Dennoch kann man hervorheben, dass kein von FuPa net vorgeschlagener Spieler leer ausgegangen ist, denn jeder Akteur hat mindestens zwei Stimmen bekommen.Wie die genaue Verteilung der Stimmen aussieht, könnt ihr der Graphike entnehmen:
Timo Milczarek


Ein Sonntag
Lang Informativ Intensiv Erfolgreich
Lang. Der Sonntag begann um 10:00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück im VH. Im Anschluss erfolgte eine Schulung über 90 Minuten, dann 90 Minuten Training und dann ein Spiel über 90 Minuten.   Informativ. Inhalte der Schulung : Teamgeist Motivation Wille Ehrgeiz Leidenschaft   
mit der 2. Mannschaft
Wie war der erste Sonntag der 2. Mannschaft mit dem neuen Trainer?
Unter dem Motto


Vor dem Spiel eine kleine Trainingseinheit
Im Spiel gegen SV Wickede Dortmund
Umsetzung das was in der Trainingseinheit besprochen wurde.
Wenn der Linienrichter eine Pause braucht
______________
Grundregeln des 4-4-2 Ballorientiertes verteidigen PressingSpielaufbau   Alles wurde mit einer PowerPoint Präsentation präsentiert und geschult.   Intensiv. Die Inhalte der Schulung wurden direkt in eine anschließende Trainingseinheit umgesetzt.   Erfolgreich. Nach 5 Stunden Aufenthalt mit Frühstück , Schulung und Training, wurde das Gelernte dann im Testspiel geübt. Gegner war SV Wickede Dortmund 82. Für das Spiel gab es klare Regeln: Umsetzung dessen, was besprochen wurde! Gesagt, getan. Die Mannschaft setzte alles vernünftig um, und das nach 90 Minuten Schulung und 90 Minuten Training. Sogar konditionell waren wir dem Gegner überlegen und holten ein verdienten 7-0 Sieg. Auch die Höhe ging völlig in Ordnung .   Fazit: weiter so !


Interview mit Marc Woller, über den Ausblick der Rückrunde
Trainingsauftakt der 1. Mannschaft in das neue Jahr 2018. Die Erste unseres Vereins startete am 9.1.2018 in die neue Spielzeit. Gefühlt liegt das letzte Heimspiel gegen Wethmar schon lange zurück. Der Verein freut sich mit dem Team auf eine sicherlich spannende Rückserie. Der Kaiserauer konnte Marc Woller für ein kurzes Gespräch am Platz treffen. Hallo Marc,volle Hütte heute beim Training. Sieht ganz nach einer motivierten Mannschaft aus:Marc:  Ja, nach der positiv verlaufenden Hinrunde, herrscht natürlich bei den Jungs eine positive Grundstimmung. Die Trainingsbeteiligung war aber auch schon in der ersten Hälfte der Spielzeit überragend. Was daraus resultiert, kann man dann in  der Tabelle ablesen. Die Mannschaft hat von den letzten 10 Spielen nur eines verloren und verdient die Herbsmeisterschaft für sich entschieden, was war für dich der ausschlaggebene Punkt dafür??Marc:  Die Jungs arbeiten im Training gut, nehmen Vorgaben gut an und setzen es optimal um. Außerdem ist in der Mannschaft ein unheimlicher Teamspirit, sowie ein guter Umgang untereinander. Das würde ich zunächst als die wichtigsten Gründe neben der vorhanden fußballerischen Qualität nennen Was sind eure Ziele für die Rückrunde???Marc: Zunächst wollen wir versuchen unseren derzeitigen Tabellenplatz zu verteidigen. Oberste Priorität hat  aber weiterhin die Teamentwicklung. Dieses steht absolut im Vordergrund.   Danke Marc für deine Zeit.... Wir wünschen dir viel Erfolg mit deiner Mannschaft!!!!


Wir sind ohne große Erwartungen in das Turnier gegangen, da ich und die Jungs noch keine Trainingseinheit hatten und wir kurzfristig für die Dritte eingesprungen sind.. Trotzdem ist das Ziel natürlich immer jeden zu schlagen. Trotz der Tatsache, dass ich noch keine Einheit mit den Jungs hatte, habe ich die sie mit der Raute spielen lassen. Für die Mannschaft war das System neu, was man in den ersten Spielen auch bemerken konnte. Ungeachtet dessen starteten wir sehr gut ins Turnier, mit 9 Punkte aus den ersten drei Spielen. Hier wurde auch das erste Mal der VFL Kamen besiegt. Leider sind in den nächsten 3 Spielen der Vorrunde keine Punkte mehr dazugekommen, zurückzuführen war dies auf den konditionellen Zustand. Mit 9 Punkten haben wir uns jedoch die Quali erspielt. Qualifikation am Sonntag: Die Knochen waren noch schwer vom Vortag aber die Jungs waren heiß, somit konnten wir auch direkt das erste Spiel gewinnen. Darauf folgte ein sehr unglückliches Remis und eine Niederlage. Damit war jetzt klar: die Zwischenrunde erreichen wir nur mit zwei Siegen aus zwei verbleibenden Spielen. Tiu Rünthe ... Sieg ! Jetzt fehlte noch ein Sieg und der musste gegen VFL Kamen erreicht werden. Ausgangssituation war wie folgt: Kamen derzeit Platz 2, wir Platz 3. Die ersten beiden kommen weiter. Die schweren Knochen waren vergessen und der VFL Kamen wurde mit 4-2 geschlagen, wodurch wir zwei Mal den Derbysieg geholt und uns für die Zwischenrunde qualifiziert haben. Die Zwischenrunde startete mit einer Niederlage gegen den späteren Turniersieger TSC Kamen. Aber dann folgte der Sieg gegen Hannibal, die wir damit nach Hause geschickt haben. Danach gegen Derne: alles sah nach einem Sieg aus, 3-0 Führung nach 2 Minuten Spielzeit, doch die Kondition ließ stark nach und das Spiel ging 3-3 aus. Die Verlängerung blieb torlos und es ging in das 9 Meterschießen. Leider erfolglos, wodurch wir das Turnier kurz vorm Halbfinale verlassen mussten.   Fazit: es war ein Auf und Ab mit bestimmt vielen verschenkten Punkten, aber es war auch ein Wochenende mit zwei Derbysiegen. Mein erstes Wochenende mit der Mannschaft und muss sagen, ich bin froh hier sein zu dürfen. Tolle Jungs mit viel Qualität und dem Herzen am rechten Fleck.


Hallenmeisterschaft 2018

Die Hallenmeisterschaft begann am Samstag direkt mit einem Kaiserauer Sieg. Unsere F1 holte Souverän mit nur einem Gegentor den Pokal. Das Trainergespann um Markus Neubert, Martin Landfenster und Tim Buschhaus waren mehr als Stolz auf ihre Mannschaft

Die alten Heeren konnten am späten Nachmittag gleichziehen und haben dort auch den Pokal mit nach Hause genommen!! Auch da Gratulation!!!! Nun ging es weiter am 20.01.2018 stellte der SuS Kaiserau 4 E-Jugenden in der Gesamtschule Sporthalle. Im Halbfinale standen die E2 und die E3. Das Team um Fritz Brune, Danny Brune, Mats Weber und Phillip Grundhoff setzten sich in einem packendem Halbfinale gegen den VFL Kamen durch. Die Mannschaft um Marcus Hümmer spielte ihr Halbfinal gegen den Kamener SC 2. Nun hieß es im Finale SuS E2 gegen SuS E3. Der Pokal ging am Ende an die E3, aber aus Sicht des SuS Kaiserau waren beide Mannschaften die Gewinner des Turniers.  



Hallenmeisterschaft 2018
Am Samstag Nachmittag gewann dann die B1 die Stadtmeisterschaft . Sonntag morgen  spielten dann die D1 und holte sich Souverän den Titel, mit nur einem Gegentor. Ganz besonders haben sich die Kids über den Besuch von Jörg Lott gefreut, der sich es nicht nehmen lies seine "alte Truppe" zu besuchen. Am späten Sonntag Abend schloss dann die U19 die Hallenmeisterschaft ab und sicherte sich den Pokal des Stadtmeisters.   Somit ist der SuS Kaiserau mit den meisten  Titel .......     


Der SuS Cup  
Am Samstag den 27.01 und am Sonntag den 28.01.2018 richtete der SuS Kaiserau den SuS Hallencup 2018 aus. Zahlreiche Gäste und Vereine waren zu besuch in der Koppelteich Halle. Unter unseren Mannschaften von den Minis bis zu der E-Jugend waren der FC Merkur, Eintr. Heessen, DJK Nette TUS Hordel uvm. Leider war für die meisten Mannschaften des SuS Kaiserau in der Vorrunde schluss, bis auf unsere E1 konnte keine Mannschaft sich unter den ersten drei Plätzen platzieren. Aber es war ein gut organisiertes Turnier und der Kaiserauer konnte nur positive Stimmen von der Tribühne und auch in den Mannschaften vernehemen.


Trotz allen Ehrgeiz unter den Mannschaften waren es ein faires Turnier. Am Samstag waren unsere Minis und unsere F-Junioren dran und am Sonntag die E-Jugend. Auf den folgenden Seiten findet ihr ein paar Fotos von dem Turnier.




Ohne die fleißigen Helfer und Sponseren sowie Partner hätte das Turnier des SuS Kaiserau nicht so stattfinden können, wie es stattgefunden hat. Ein großes Dankeschön gilt Andrea Pakendorf und Katrin Neubert sowie Dirk Pakendorf und Marcus Neubert und unserem Jugendkoordinator Christoph Hartmann Die fünf waren seit Freitag Nachmittag damit beschäftigt den SuS Cup auszurichten. Ganz zu schweigen die Zeit die die fünf im Vorfeld investiert haben..... Hierzu ein ganz großes DANKESCHÖN 
Dankeschön
 
Auch unseren Partnern des Turniers ein großes Dankeschön
Mit einem Doppelklick im Magazin kommt ihr auf die Homepage unserer Partner


Happy Birthday
Der SuS Kaiserau wünscht allen Geburtstagskindern alles gute zum Geburtstag


null
FOTO des Monats
Die E1 kann sich über einen Gutschein im Wert von 50€ freuen......  
Ein Team ein Ziel
Tim Wigger und Stefan Birk bei dem Empfang des Gutscheins


Am 15.12.2017 teilte uns Sascha Spitzer mit, das die Stadt Kamen den Bau der Tribüne genehmigt hat. Diese soll ab dem ersten Flutlichtmast, 20m in Richtung Durchgangstor zum FLVW Platz gehen. Zwischen dem Vereinsheim und der Tribüne soll der "Hügel" abgetragen werden und eine Freifläche entstehen, wo ein neuer Grillplatz sowie Bänke und Tische stehen sollen. 1. Die Arbeiten sollen möglichst bis zum 8.5.2018 abgeschlossen sein. Wir können unsere Gästen keine Baustelle beim Pfingstturnier anbieten. Alternativ wäre dann nur der Sommer möglich. 2. Die Fläche vor der Tribüne wird  gepflastert. Grill etc. wird dort untergebracht. 3. Hinter der Tribüne bleibt der Hügel und Hecke Richtung Norden (Villa ) stehen. Der Bauantrag wird jetzt abgegeben. Hoffen wir auf baldige Fertigstellung. Im laufenden Spielbetrieb müssen wir schauen, wie alles gesichert ist. Sobald Infos. vorliegen erhaltet Ihr diese.                                                                                                  Der SuS trägt keine Kosten.   


Unsere D - Jugend
Die D 1
Die D 3
Die D 2
Die D1 spielt in der Bezirksliga Staffel 4. In der Mannschaft spielen 16 Kinder alle2005er Jahrgang
Die Trainer : Thomas Berns Alex Gockel
Die D2 spielt in der Kreisliga A. In der Mannschaft spielen 11Kinder alle 2006er Jahrgang
Die Trainer : Christoph Hartmann Moritz Becker & Turgay Akgül
Die D3 spielt in der Kreisliga C Staffel 4.In der Mannschaft spielen 15 Kinder alle 2006er Jahrgang
Thorsten Wiemers Peter Nowak ; Pierre Bykol ; Detlef Jezerski
Die Trainern.
Die Trainer :
Das Foto ist zusammen mit dem SuS Oberaden Handball entstanden   


Wintepause im SuS-Treff aktiv genutzt! Im Vereinsheim hat sich während der Winterpause eine Menge getan! Anfang des Jahres hat unser Malermeister Ralf Wyborny das komplette Vereinsheim neu gestrichen. Die notwendigen Vorbereitungen wurden durch unser Team im Vereinsheim geleistet. Alle Pokale, Urkunden, usw. mussten natürlich von den Regalen und Wänden geräumt werden. Diese Gelegenheit wurde natürlich auch dazu genutzt das komplette Vereinsheim zu entrümpeln und reinigen. Einen ersten Eindruck könnt ihr den Bildern entnehmen, aber noch besser schaut doch einfach mal wieder persönlich vorbei um euch von dem neuen Glanz im Vereinsheim zu überzeugen. An dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN an Ralf Wyborny und unser gesamtes TEAM im Vereinsheim. Wir als Vorstand sind sehr stolz solche hilfsbereiten und engagierten Mitglieder und Mitarbeiter zu haben.
Unser Vereinsheim


Der SuS Kaiserau ist auf der Suche nach neuen Spielern . Unsere Mini Kicker und auch andere Mannschaften ..... Also : Auf gehts zum SuS Kaiserau
Ansprechpartner Jahrgang 2011 - 2012 Tillmann Schreiber Training: Montag und Donnerstag ab 16:30 -18 Uhr  Telefon: 0173-3299851 Ansprechpartner Jahrgang 2010 Ersin Özdemir Training: Montag und Donnerstag 17:00 bis 18 Uhr Telefon: 0162-26955590   Weiterer Ansprechpartner ist der Jugendkoordinator U6 bis U12Christoph Hartmann unter 0172-4908800